Anleitung Chakra Massage – Voraussetzungen, Vorbereitung und Ablauf

Chakra-MassageMithilfe dieser Massageanleitung für die Chakra Massage lernen interessierte Masseure, wie die sieben Hauptchakren durch eine Massage stimuliert und in Einklang gebracht werden können. Diese spirituelle Massage erfolgt hauptsächlich durch Handauflegen. Denn die energetische Arbeit steht im Mittelpunkt der Chakra Massage. Die Massage soll das persönliche Potenzial entfalten können.

Die Anleitung zur Chakra Massage kann sowohl für die Selbstmassage als auch für die Behandlung von anderen (dem Partner oder Klienten) verwendet werden.

Besonderheit der Chakra Massage

Die Chakra Massage ist keine klassische Massage. Sie hat spirituelle Wurzeln und dient in erster Linie dem seelischen und psychischen Wohlbefinden. Ziel dieser Massagetechnik ist es, die Chakren zu öffnen, zu harmonisieren und zu aktivieren.

Der spirituelle Aspekt der Chakra Massage ist während der gesamten Behandlung präsent. (1) Achtsamkeit und eine ruhige Atmosphäre sind essentiell für diese besondere Form der Energiemassage.

Spirituelle Energiemassage für Körper, Geist und Seele

Bei der Chakra Massage wird der Mensch ganzheitlich betrachtet. Die spirituelle und energetische Arbeit der Chakra Massage erfordert daher in besonderem Maße Sensibilität, Hingabe und die Bereitschaft, einen Menschen auf körperlicher, seelischer und psychischer Ebene heilen zu wollen. (2) Hierzu kommen sowohl physische als auch energetische Techniken zum Einsatz, um die Heilung und die innere Balance zu fördern. Körper, Seele und Psyche des Massagegastes sollen nach der Massage in Einklang stehen.

Im Bereich der rein körperlichen Erkrankungen findet die Chakra Massage ihre Grenzen. Bei Muskelverspannungen, Durchblutungsstörungen oder Verdauungsproblemen hilft sie eher nicht. Hier sollten andere Massagetechniken zum Einsatz kommen.

Voraussetzungen für den Masseur

Anleitung Chakra-MassageDie Chakra Massage kann prinzipiell jeder erlernen und durchführen. Allerdings ist die richtige Einstellung des Masseurs entscheidend für die Durchführung und die Wirkung der Massage. Denn im Gegensatz zu anderen, klassischen Massagetechniken handelt es sich bei der Chakra Massage um eine sehr spirituelle und feinfühlige Arbeit. Es geht nicht um das Erlernen bestimmter Techniken, sondern um das Arbeiten mit Energie. Die Chakra Massage wird daher nicht jeder in gleichem Maße erlernen können. Der Umgang mit der universellen Energie wird Zeit und viel Übung in Anspruch nehmen.

Gewisses Maß an Spiritualität erforderlich

Es ist in jedem Fall von Vorteil, wenn sich der Masseur für Spiritualität, die Chakrenlehre und spirituelles Heilen im Allgemeinen interessiert. Wissen über die Lage, die Wirkung und die Funktionsweise der jeweiligen Chakren ist ebenfalls hilfreich bzw. notwendig. Hier können gerade zu Beginn Bücher, Lernvideos und dergleichen zum Thema Chakraarbeit unterstützen.

Bevor der Masseur mit der eigentlichen Chakra Massage beginnt, sollte er also fähig sein, Prana (= die Lebensenergie) zu erspüren und die Chakren zu lokalisieren.

Nur wer sich voll und ganz auf diese spirituelle Massagetechnik einlässt, wird in der Lage sein, die Chakra Massage erfolgreich durchzuführen.

Vorbereitungen vor der Chakra Massage

Da die Chakra Massage eine sehr persönliche und spirituell heilende Behandlung sein kann, sollte ein gewisses Vertrauensfeld zwischen Masseur und Massageempfänger bestehen. Beide Personen sollten sich wohl gesonnen sein und völlig entspannen können.

Vorgespräch wichtig

Klangmassage OrientierungsgesprächIn einem gemeinsamen Gespräch vor der Behandlung sollten Fragen zum Gemütszustand und dem aktuellen Wohlbefinden des Massagegastes geklärt werden. Das schafft Vertrauen und damit eine gute Basis für die Behandlung. In diesem Gespräch sollte der Masseur auch etwas über die möglicherweise vorhandenen Beschwerden oder etwaige psychische Blockaden des Klienten erfahren. So kann sich der Masseur bereits im Vorfeld ein erstes Bild davon machen, welche Chakren gestört sein könnten. An diesen Chakren kann dann die Hauptarbeit der Chakra Massage angesetzt werden.

Entspannte Atmosphäre wichtig

Darüber hinaus helfen unsere allgemeinen Tipps zur Massagevorbereitung, um eine entspannte Stimmung zu schaffen. Masseur und Massageempfänger sollten bequeme und leichte Kleidung tragen. Eine Matte oder Massageliege für den Massageempfänger ist ebenfalls ratsam. Darüber hinaus können angenehme und entspannende Düfte und Klänge zur besseren Wirkung der Massage beitragen.

Anleitung für die Chakra Massage

Der Masseur und der Massageempfänger sollten sich in eine entspannte und ruhige Stimmung versetzen. Der Massageempfänger legt sich auf den Rücken und spreizt Arme und Beine leicht vom Körper. Sobald der Massagegast bequem liegt, kann die Massage beginnen.

Atemübungen durchführen

Masseur und Massagegast atmen siebenmal ruhig durch die Nase in den Bauch. Tiefe Atemübungen sollen dazu beitragen, den Körper zu entspannen und auf die Massage vorzubereiten. Als Masseur kannst du darüber hinaus auch kurze Meditationseinheiten vor der Chakra Massage einbauen. Das beruhigt den Geist, öffnet die Energiekanäle im Körper und vertieft die energetische Verbindung.

Vitalität der Chakren überprüfen

Anleitung Chakra-MassageZuerst beginnt der Masseur bei der Chakra Massage damit, die Energiebahn entlang der Wirbelsäule mit den Händen abzutasten. Auf dieser so genannten Kundalini befinden sich die sieben Hauptchakren. Sie strahlen in trichterförmigen Strudeln von der Wirbelsäule weg. Nur das Kronenchakra und das Wurzelchakra strahlen jeweils senkrecht vom Körper ab.

Ein erfahrener Chakra Masseur kann nun die Aktivitäten des jeweiligen Chakras beim lediglichen Handauflegen oder darüber halten spüren. Dies kann sich durch ein Kribbeln, Wärme, Druck oder andere Unterschiede zur restlichen Wirbelsäule bemerkbar machen. Zudem dient diese Überprüfung der genauen Lokalisation der Chakren. Bestehende Ungleichgewichte sollen dabei erfühlt und ebenfalls lokalisiert werden.

Ablauf der Chakra Massage

Pro Massage sollte idealerweise nur ein Chakra aktiviert werden. Wenn jedoch mehrere gestört zu sein scheinen, dann beginnt man mit dem untersten. Die Stimulierung sollte also vom Wurzelchakra in Richtung Kronenchakra erfolgen. In diese Richtung soll auch die Kundalini-Energie fließen.

Zuerst reibt der Masseur die Handinnenflächen in kreisenden Bewegungen aneinander. Dadurch wird die eigene Energie freigesetzt. Dann wird jeweils die linke Hand auf das Chakra gelegt und die Rechte auf die Linke. Die Ausnahme bildet das Wurzelchakra: Hier werden die Hände auf die Leistenregion gelegt.

Nun versucht der Masseur durch bewusste Bauchatmung, die universelle Energie zu steuern, in sich aufzunehmen und beim Ausatmen wiederum durch seine Hände abzugeben. Die bewusste Atmung dient hierbei als Brücke zwischen Körper und Geist. Bei dieser spirituellen Arbeit sollte man sich möglichst fallen lassen und gänzlich ohne eigenen Willen und Druck vorgehen.

Um die Energie zu lenken und zu harmonisieren, kommen sanfte, aber bestimmte Bewegungen zum Einsatz. Erspürst du Bereiche mit erhöhter Spannung, verweile an dieser Stelle. Versuche durch sanfte Streichbewegungen, die Energie zu verteilen und mögliche Blockaden zu lösen. Am besten funktioniert das Öffnen blockierter Chakren durch sanfte Berührung mit den Handinnenflächen. So lässt sich der natürliche Energiefluss im entsprechenden Körperbereich wiederherstellen.

Visualisierungen und Mantras zur Verstärkung der Chakra Massage

Anleitung Chakra-MassageDie Chakra Massage kann durch Visualisierungen und Mantras noch verstärkt werden. So kann sich der Masseur die jeweilige Chakrafarbe als Energiestrom vorstellen. Dieser farbige Strom sollte dann beim Ausatmen aus den Händen in das Chakra fließen. Das Singen von Mantras kann vor allem die Selbstmassage unterstützen. Es kann aber auch bei der Partnermassage zum Einsatz kommen.

Während du deine Hand auflegst, kannst du also den Energiestrom farbig visualisieren und das jeweilige Chakren-Mantra singen. Hier eine Übersicht über die sieben Chakren, ihre Farben und Mantras:

Mantras sind heilige Worte bzw. Silben. Sie entstammen den heiligen hinduistischen Schriften. Indem du das jeweilige Chakren-Mantra sprichst oder singst, soll es eine energetische Wirkung auf das Chakra entfalten und die Chakra Massage verstärken können.

Zum Abschluss: Dank und Nachruhe

Die Chakra Massage wird beendet, sobald der Masseur eine Stimulation im Chakra spürt. Anschließend schüttelt er die Hände aus und bedankt sich innerlich bei der universellen Energie. Der Massageempfänger sollte noch kurze Zeit nachruhen können.

Auch nach der Massage kann eine kurze Meditation helfen, den Geist zu beruhigen und darüber hinaus die energetische Verbindung zu vertiefen.

Hilfsmittel: Auflegen von Chakra-Steinen & Co.

Chakra-KlangschaleVor, während und nach der Chakra Massage mit den Händen können spezielle Edelsteine zum Auflegen und Massieren der Chakren verwendet werden. Dadurch soll die Behandlung noch stimmiger sein und die Wirkung insgesamt erhöht werden. Chakren-Edelsteine sorgen für eine willkommene Abwechslung bei der Massage.

Darüber hinaus können bei einer energetischen Chakra Massage auch folgende Hilfsmittel zum Einsatz kommen:

Stimme mit deinem Massagegast ab, ob Edelsteine, Hot Stones oder Klangschalen (es gibt z.B. spezielle Chakren Klangschalen) verwendet werden sollen. Diese Hilfsmittel können die Massage bereichern, gehören aber nicht zwingend dazu.

Klangschalen im Massage-Expert Shop kaufen

Die Chakra Massage kann darüber hinaus mit Reiki oder anderen energetischen Techniken kombiniert werden.

Chakra Massage erfordert Vorwissen und Übung

Bei der Chakra Massage geht es nicht darum, klassische Massagetechniken zu erlernen und Körperstellen mit den typischen streichenden oder knetenden Handgriffen zu behandeln. Die Chakra Massage ist vielmehr als eine besondere energetische Arbeit an den Chakren des Körpers zu verstehen. Wenn du die Chakra Massage durchführen möchtest, solltest du dir zunächst ein allgemeines Wissen über Chakren aneignen. Auf dieser Grundlage kannst du aufbauen, um die Chakra Massage zu erlernen. Unsere Chakra Massage Anleitung hilft dir dabei.


Quellenverzeichnis

  1. SWAV-Akademie, Energiemassagen für Ausgleich und Entspannung, https://www.swav-berlin.de/spezialmassagen/energiemassagen, abgerufen am 08.03.2024.
  2. Chang, David (2009): Das große Buch der Massagetechniken, 1. Aufl., München, Bassermann, S. 119 ff.

Autor:

Ähnliche Beiträge

Anleitung: Die Gua-Sha Gesichtsmassage

Gua-Sha ist eine Reiz-Therapie. Als Gesichtsmassage angewendet, soll sie Unreinheiten lindern und Fältchen sowie Tränensäcke mindern können. Durch die Verwendung eines Gua-Sha Massagesteins soll die …