Cold Stones für die Cold Stone Massage und LaStone® Therapie

Cold Stones
Cold Stones werden für die Cold Stone Massage und LaSone Therapie verwendet

Cold Stones (engl. kalte Steine) sind rund geschliffene Marmorsteine. Sie werden für die Cold Stone Massage und die LaStone® Therapie verwendet. Cold Stones werden dabei auf ca. minus 10 °C abgekühlt – daher der Name.

Die Cold Stone Massage ist eine Wellness-Massage. Sie sorgt für einen Gegensatz zur Hot Stone Massage und ist an heißen Tagen eine schöne Erfrischung. Gerade im Gesicht können Cold Stones sehr angenehm sein.

  • Wozu dienen Cold Stones?
  • Wie müssen Cold Stones beschaffen sein?
  • Gibt es Alternative Steine für die Cold Stone Massage?

Diesen Fragen gehen wir hier nach.

Wellnessmassagen mit Cold Stones

Cold Stone Massage
Die Cold Stone Massage ist eine Wellnessmassage. Sie wird häufig in Kombination mit der Hot Stone Massage oder als kühlende, erfrischende Massage im Sommer angewendet.

Cold Stones werden für die Cold Stone Massage und die LaStone® Therapie verwendet.

Bei der Cold Stone Massage werden Cold Stones verwendet, die auf ca. – 10 °C abgekühlt wurden. Die Steine werden auf und unter den Körper gelegt oder direkt zur Massage verwendet. Sehr effektiv ist ist die Cold Stone Massage im Gesicht, insbesondere auf der Stirn und um die Augen herum. Hier kann sie sehr erfrischend und belebend wirken.

Die LaStone® Therapie gibt es seit Ende des 20. Jahrhunderts. Sie wurde von der Amerikanerin Mary Nelson-Hannigan (Arizona) entwickelt. Bei der LaStone® Therapie wird gezielt mit unterschiedlich kalten und heißen Steinen gearbeitet. Die Temperaturen lösen gegensätzliche Reaktionen aus und wirken belebend – ähnlich der Kneipp-Therapie.

Cold Stones sind rund geschliffene Marmorsteine in verschiedenen Größen

Cold Stone Set mit 19 Cold Stones
Professionelles Cold Stone Set mit 19 Cold Stones aus weißem Marmorstein

Cold Stones bestehen aus Marmorgestein. Im Prinzip fühlt sich zunächst jedes Gestein kalt an. Cold Stones sollen aber nicht nur beim Auflegen, sondern eine gewisse Zeit darüber hinaus noch kühl bleiben. Diese Eigenschaft erfüllen Cold Stones aus Marmorgestein.

Die Cold Stones werden auf den Körper gelegt und zur Massage verwendet. Die Massage ist natürlich angenehmer, wenn die Steine keine scharfen Kanten haben. Daher werden Cold Stones geschliffen: die Kanten werden abgerundet und die Flächen glatt poliert.

Verschiedene Formen eignen sich für verschiedene Körperpartien und sollten auch dem entsprechend verwendet werden. Ein Cold Stone für das Gesicht ist deutlich kleiner (bis 3 cm Kantenlänge) als ein Auflagestein für den Rücken (ab 5 cm Kantenlänge).

Cold Stones | Massage-Expert Shop

Besonders hilfreich für die Massage feiner Konturen und Reflexzonen sind die Punktiersteine. Sie haben eine stiftartige Form und können ganz gezielt eingesetzt werden.

Alternativen für Cold Stones

Cold Stones auf dem Rücken
Ein kleines blondes Mädchen genießt sein Wellnessprogramm mit Cold Stones. Die hier gezeigten Steine sind nicht aus echtem Marmorgestein.

Cold Stones können kalte Temperaturen gut speichern und über einen längeren Zeitpunkt abgeben. Sie sehen ästhetisch aus und passen farblich zu den Minusgraden: Cold Stones sind weiß wie Eis, Hot Stones schwarz wie ein heißer Vulkan.

Dennoch: wenn die Cold Stone Massage nicht professionell ausgeführt werden soll, können auch andere Steine aus der Natur verwendet werden. Achten Sie aber bitte unbedingt auf eine glatte Oberfläche – die Haut darf nicht verletzt werden.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Halbrolle für optimale Liegeposition

Mit der Halbrolle kann die Liegeposition bei Massagen und im Wellness optimiert werden. Sie ist eine spezielle Ausführung der Lagerungshilfen und zeichnet sich durch pflegeleichtes …