Erwärmung der Kräuterstempel in Wasserdampf und Massageöl

Erwärmung von Kräuterstempeln
Prinzip bei der Erwärmung von Kräuterstempeln – heißer Wasserdampf steigt auf und erwärmt so die Stempel. (Grafik von CALDERA)

Die Erwärmung von Kräuterstempeln kann entweder mit Wasserdampf oder in einem Massageöl erfolgen. Beide Varianten bringen sehr gute Massageerfolge und so sollte der Anwender nach eigenem Ermessen über die Methode der Erwärmung entscheiden.

Durch die Erwärmung werden die Wirkstoffe der Kräuter gelöst. Sie gelangen bei der anschließenden Kräuterstempelmassage auf die Haut können dort ihre Wirkung entfalten.

Erwärmung der Kräuterstempel in Wasserdampf

Kräuterstempelmassage
Kräuterstempelmassage mit zwei Kräuterstempeln auf dem Rücken einer Frau

Für die Erwärmung der Kräuterstempel in Wasserdampf gibt es zahlreiche Wärmegeräte. Selbst die Verwendung eines gewöhnlichen Kochtopfes ist möglich, wenn auch nicht ideal. Denn am besten werden die Kräuterstempel vollständig in Wasserdampf gehüllt und nicht nur von unten bedampft.

Erwärmung mit einem Kochtopf

Für die Erwärmung der Kräuterstempel mit einem Kochtopf benötigen Sie außerdem ein Küchentuch und einen Bindfaden. Sie können nach der folgenden Anleitung vorgehen:

  1. Kochtopf zu mit ca. 1,5 Liter Wasser füllen
  2. Küchentuch auf den Topf legen und rundherum mit dem Bindfaden befestigen. Das Küchentuch wird so über den Kochtopf gespannt – so, als wenn Sie Hefeklöße zubereiten wollten.
  3. Wasser zum Kochen bringen und die Kräuterstempel auf das Tuch stellen.
  4. Nach ca. 15 bis 25 Minuten können Sie die Kräuterstempel einsetzen.

DVD-Anleitung zur Kräuterstempelmassage

Ein großer Nachteil dieser Variante ist, dass die Kräuterstempel nicht gleichmäßig mit heißem Wasserdampf umgeben werden. So können nicht alle Wirkstoffe effizient gelöst werden und wertvolles Potenzial geht verloren. Außerdem dauert die Erwärmung länger, denn die Dampfentwicklung setzt später ein und ist geringer als bei einem speziellen Dampfgerät

Erwärmung mit einem Dampfgerät / Dampfgarer

Kräuterstempel Wärmegerät von Gastroback
Das Kräuterstempel Wärmegerät von Gastroback ist eigentlich ein normaler Wasserdampfgarer aus dem Küchenbereich. Aufgrund der hohen Stückzahlen aber sehr günstig.

Für die Erwärmung mit Wasserdampf verwenden wir einen Dampfgerät mit Zeitschaltuhr. Hier gehen Sie nach der folgenden Anleitung vor:

  1. Befüllen Sie das Gerät mit bis zu 1,5 Liter Wasser. Den Befüllungsstand können Sie der praktischen Anzeige überprüfen.
  2. Legen Sie nun die Kräuterstempel in die Behälter – am besten sortiert nach deren Größe.
  3. Nach dem Einschalten des Gerätes werden die Stempel automatisch auf 100 ° C erhitzt.
  4. Je nach Größe der Stempel kann dies zwischen 10 und 20 Minuten dauern.

Erwärmung der Kräuterstempel mit heißem Öl

Kräuterstempel-Wärmegerät (Ölbad)
Als Kräuterstempel-Wärmegerät (Ölbad) werden häufig Friteusen verwendet. Sie verfügen über eine stufenlose Temperaturregelung und sind im Vergleich zu Spezialgeräten wesentlich günstiger

Für die Erwärmung mit heißem Öl verwenden wir eine handelsübliche Friteuse mit Sieb – Wärmegerät für Kräuterstempel (Ölbad).

Es kann eine spezielle Kräutermischung verwendet werden, die der im Kräuterstempel entspricht oder ein Basisöl. Die meisten Therapeuten verwenden nach unserer Erfahrung Sesamöl in Bio-Qualität, da dieses die Kräuterwirkstoffe gut aufnimmt und sich für die anschließende Massage sehr gut eignet. Außerdem ist Sesamöl das klassische Öl im Ayurveda, in dessen Rahmen die Kräuterstempelmassage (Pinda Sveda) häufig angewendet wird.

Sie können nach der folgenden Anleitung vorgehen:

  1. Vor der Erwärmung werden die Massagestempel für 15 bis 20 Minuten in warmem Wasser eingeweicht – die Stempel stehen dabei nur ca. 1-2 cm tief im Wasser. Dadurch können anschließend mehr Wirkstoffe gelöst werden.
  2. Geben Sie nun das Massageöl in das Wärmegerät – so viel, dass das Sieb ca. 1-2 cm unter dem Rand steht.
  3. Anschließend werden die Kräuterstempel auf das Sieb des Wärmegerätes gestellt. Sie stehen also ca. 1-2 cem im Massageöl.
  4. Nun wird das Öl auf ca. 130 °C erhitzt
  5. Je nach Größe der Kräuterstempel wird zwischen 10 und 20 Minuten erwärmt.
  6. Zum Abtropfen der Kräuterstempel können Sie das Sieb oben einhaken.
  7. Für das Warmhalten der gerade nicht benötigten Stempel reicht eine Temperatur von ca. 60 bis 80 °C aus.

In der DVD-Anleitung zur Kräuterstempelmassage von Massage-Expert wird die Erwärmung der Kräuterstempel in Wort und Bild ausführlich erklärt.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Massagevorbereitung – Tipps und Checklisten

Die Massagevorbereitung ist mindestens genauso wichtig wie die Massage selbst. Denn was wären die wohltuenden Berührungen in einem muffigen, unaufgeräumten Raum auf einer unbequemen Massageliege …