Fußmassageroller: Stimulation durch bewegliche Holzkugeln

Fußmassageroller
Fußmassageroller mit sechs Rollen

Ein Fußmassageroller ist ein Gerät mit dem die Unterseite der unteren Beine stimuliert werden kann. Dieses mechanische Massagegerät hat meist bewegliche Massagerollen, welche die Reize auf der Haut erzeugen.

Häufig bestehen Fußmassageroller aus Holz und haben mehrere Rollen mit etwa eingekerbte Kugeln oder Massagenoppen.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Die Stimulation der Fußsohlen und somit auch der Reflexzonen wird durch solche Massagegeräte ermöglicht.

Abgrenzung zu anderen Fußmassagegeräten

Massageball
Blauer Massageball mit Noppen

Der Fußmassageroller gehört zu den mechanischen Massagegeräten und ist daher von den Elektrischen Massagegeräten wie etwa Fußbädern abzugrenzen. Es gibt zudem andere Massagehilfsmittel, die ähnliche Reize wie Massageroller ausüben können.

Als Alternative zu Fußmassagerollern können auch Massagebälle oder Massagestäbe genutzt werden. Die Stäbe werden jedoch mit der Hand bedient und erfordern eine gewisse Beweglichkeit.

Das elektrische Fußmassagegerät funktioniert hingegen durch automatische Massageprogramme. Hier platziert der Anwender lediglich die Füße auf oder in das Gerät und lässt sie durch beispielsweise Vibrationen oder Infrarotwärme stimulieren.

Diverse Ausführungen

Fußmassagegerät
Fußmassagegerät aus Holz

Fußmassageroller können unterschiedlich konstruiert sein. Der Grundaufbau bleibt in den meisten Fällen jedoch gleich. Das standfeste Gerät hat mindestens zwei Rollen mit Massagekerbungen. Die Anzahl der Rollen und die Massagekerbungen können dabei variieren.

Die Massagegeräte können eine große Massagefläche für beide Füße haben oder zwei kleinere, die durch ein zusätzliches Verbindungsstück in der Mitte getrennt sind.

In der Regel bestehen die Fußmassageroller aus Holz. Die Holzrollen sind meist beweglich, sodass der Fuß über das Gerät gleiten kann. Zwischen zwei und sieben Rollen hintereinander sind üblich.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Neben Einkerbungen und Wölbungen auf den Massagerollen können auch Noppen aus Kunststoff oder Gummi vorhanden sein. Dadurch sind intensivere oder punktuelle Massagereize möglich.

Verwendung von Fußmassagerollern

Reflexzonenmassage
Reflexzonenmassage an den Füßen

Fußmassageroller werden vor allem für die Fußmassage der Fußsohlen verwendet. Die Füße werden im Sitzen oder im Stehen über die Rollen geschoben und gerieben.

Es ist wichtig, dass der Fußroller rutschfest steht. Modelle, die gänzlich aus Holz bestehen, können auf einem Teppich angewendet werden. Die Verwendung ist im Sitzen wie im Stehen möglich.

Der Anwender kann Dauer und Druck selbst bestimmen. Der Fußmassageroller kann bei Fußschmerzen, kalten Füßen oder zur Anregung der Fußreflexzonen verwendet werden.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge