Ätherisches Öl Zitronengras: Pflanze, Herstellung, Anwendung

Ätherisches Öl Zitronengras: Pflanze, Herstellung, AnwendungÄtherisches Öl Zitronengras (auch Lemongrass) wird aus dem indischen Zitronengras (Cymbopogon flexuosus) durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Das erfrischende Öl weckt nicht nur in der Duftlampe verwendet die Lebensgeister sondern eignet sich auch gut für anregende Massagen.

Herstellung

Herstellungsverfahren: Wasserdampfdestillation
Herstellungseffizienz: 50 kg Zitronengras ergeben 1 kg ätherisches Öl

Pflanze

Botanischer Name: Cymbopogon flexuosus
Familie: Süßgräser
Kurzbeschreibung: dicht wurzelndes, tropisches, bis zu 1,50 m hohes Gras
Herkunft und Anbaugebiete: China, Bhutan, Afrika, Mittel- und Südamerika

 

Inhaltsstoffe

Monoterpenaldehyde (v.a. Citral), Monoterpene (v.a. Limonen), Sesquiterpenole, Monoterpenole, Sesquiterpenaldehyde

DuftlampeEigenschaften

  • Duft: zitronig, leicht herb, erfrischend
  • Duftnote: Kopfnote
  • Duftart: frischer leichter Duft
  • Duftharmonie: Melisse, Verbene, Geranie, Zitrusöle
  • Farbe: gelb

Wirkung

Ätherisches Öl Zitronengras kann modulierend auf die Dopaminausschüttung wirken. Dopamin ist auch als „Glückshormon“ bekannt.

Das Öl ist zudem für seine stark immunstärkenden Effekte bekannt. Ätherisches Öl Zitronengras gilt als antibakteriell, antiviral, antiseptisch und entzündungshemmend.

Zitronengrasöl soll außerdem die Verdauung anregen.

Verwendung

Zitronengrasöl wird wegen seines erfrischenden Charakters für anregende Massagen bei Erschöpfungszuständen oder Konzentrationsstörungen angewandt.

Zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, bei Infektionskrankheiten und grippalen Infekten werden einige Tropfen des ätherischen Öls Zitronengras in der Duftlampe empfohlen.

Hinweise

Vorsicht! Bei sehr sensibler Haut, bei Babys und auch bei Kleinkindern kann das ätherische Öl Zitronengras zu Hautirritationen führen.

Autor:

Ähnliche Beiträge