Klangschalen in der Pädagogik: Sinnvoll oder überflüssig?

Klangschalen PädagogikSind Klangschalen in der Pädagogik sinnvoll oder nicht? Wofür kommen sie zum Einsatz und was sollen sie bewirken? Kann mithilfe der Klangpädagogik womöglich ein besseres Arbeits- und Lernumfeld in Kindertagesstätten und Schulen erzielt werden? Wir sind diesen Fragen nachgegangen.

Was ist Klangpädagogik?

Klangpädagogik bezeichnet den Einsatz von Klangschalen (oder Gongs, Zimbeln) im pädagogischen Umfeld. In erster Linie kommt hierbei die von Peter Hess entwickelte Methode zum Tragen. Die sogenannte Peter-Hess-Klangpädagogik versteht sich als eine kreative Lern- und Lebensbegleitung für Kinder und Jugendliche. Auch Erwachsene (z.B. Erzieher, Lehrer) können vom Gesamtkonzept der Klangpädagogik profitieren.

Der Einsatz von Klangschalen in der Pädagogik soll dazu beitragen können, Stress zu lindern, die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit zu steigern und das Vertrauen in sich selbst sowie in andere Menschen zu stärken. Die Klangpädagogik kann sowohl in einer Gruppe (Kindergartengruppe, Schulklasse, Arbeitsteam) als auch bei Einzelpersonen angewandt werden.

Wozu werden Klangschalen in der Pädagogik eingesetzt?

Stress beeinträchtigt nachweislich unsere Gesundheit. Er gilt als einer der wesentlichen Auslöser von Burn-out. Der Potsdamer Lehrerstudie zufolge weisen Erzieher und Lehrer die höchste Burn-out-Rate aller Berufe auf. (1) Daher sollten besonders in pädagogischen Berufsfeldern Methoden zur Stressreduzierung in den Alltag eingebunden werden – zum Wohle der pädagogischen Fachkräfte, aber auch der Kinder. Denn Stress beeinflusst auch die Konzentrations- und Lernfähigkeit. Insbesondere bei Kindern wird er als Mitursache von Lern- und Konzentrationsstörungen angenommen. (2) Von Methoden zum Stressabbau im Kita- und Schulalltag profitieren demnach auch die Kinder.

Klangschalen können hilfreich sein, um Stress abzubauen. Sie sollen in der Lage sein, entspannend auf Körper, Geist und Seele einzuwirken. Daher kommen sie im pädagogischen Umfeld inzwischen verstärkt zum Einsatz.

Einsatzmöglichkeiten von Klangschalen in Kindertagesstätten

Klangschalenarbeit mit Kindern im KindergartenViele Erzieher und Erzieherinnen setzen Klangschalen in einem festen, ritualisierten Kontext ein, etwa zu Beginn des Morgenkreises oder zum Beenden des freien Spiels. Die Klänge der Klangschale sollen dazu beitragen können, dass die Kinder zur Ruhe kommen und entspannen. Auch dem Erzieherteam sollen die Klangschalen eine kurze Pause ermöglichen. In erster Linie dient der Einsatz von Klangschalen in der Pädagogik daher:

  • als Ruheritual
  • zur Konzentrationsförderung
  • zur Entspannung und Stressminderung (für Kinder und Erzieher)
  • als Signal (z.B. für den Beginn des Morgenkreises oder das Aufräumen nach dem Freispiel)

KLANGSCHALEN IM MASSAGE-EXPERT SHOP KAUFEN

KlanggeschichtenWeiterhin finden Klangschalen häufig bei Fantasiereisen Verwendung. Kurze, einfallsreiche Geschichten werden hierbei mit Klangschalen akustisch untermalt. Klanggeschichten für Kinder sind eine tolle Möglichkeit, mit Klangschalen spielerisch die Kreativität und die gesamte Entwicklung zu fördern.

In einigen Kindergärten stehen die Klangschalen den Kindern auch während des Spielalltags frei zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam damit zu experimentieren, die Klangschale zu spielen, zu spüren und zu hören. Alle Sinne werden angeregt. Das Hören und Fühlen der Klänge fördert die ganzheitliche Wahrnehmung.

Durch den Umgang mit der Klangschale lernen die Kinder zudem Achtsamkeit – sich selbst und anderen gegenüber. Das gemeinsame Klangschalenspiel schult das soziale und das kooperative Handeln. Die Klangschale dient als nonverbales Ausdrucksmittel, das spielerisch sprachliche oder kulturelle Barrieren überwindet. (3) Besonders in integrativen Einrichtungen sind Klangschalen ein gern genutztes Kommunikationsmedium.

Einsatzmöglichkeiten von Klangschalen in Schulen

Klangangebote können nicht nur im Kindergartenalltag eingesetzt werden. Auch das Unterrichtsgeschehen kann mit Klangschalen bereichert werden, etwa durch eine kurze Klang-Pause vor einer Klassenarbeit. Ferner können Klangschalen in der Pädagogik auch im Rahmen der Schulsozialarbeit sowie durch Schulpsychologen genutzt werden.

Weitere Informationen gibt es in unserem Beitrag zu Klangschalen im Schulalltag integrieren und nutzen.

Studien über den Nutzen von Klangschalen im pädagogischen Bereich

Eindeutig wissenschaftlich belegen lässt sich die Wirkung von Klangschalen nicht. Inzwischen gibt es jedoch verschiedene Studien, die dem Nutzen von Klangschalen in pädagogischen Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Schulen auf den Grund gegangen sind und ein positives Fazit ziehen.

Hervorzuheben sind hierbei vor allem zwei Projekte, auf die wir im Folgenden genauer eingehen werden. Beide Untersuchungen stammen von Professorin Dr. Hella Erler und Professor Dr. Luis Erler. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Klang-Massage-Therapie veröffentlicht.

Projekt „Klang-Pause“

Klangschalen PädagogikDas Projekt „Klang-Pause“ wurde im Jahr 2009 in Regensburg ins Leben gerufen. Ziel des Projekts war es, die Wirkung von Klangschalen in der Pädagogik genauer zu erforschen. Insgesamt nahmen 10 Lehrer und Lehrerinnen sowie 4 Erzieher und Erzieherinnen an der Untersuchung teil. Sie führten in ihrer pädagogischen Arbeit kurze Klang-Pausen von 2 bis 5 Minuten ein, die dem Lärm und dem Stress im Kindergarten- und Schulalltag entgegenwirken sollten. Als Probanden dienten 281 Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 17 Jahren, die die Kindergartengruppen und Schulklassen besuchten. (4)

Eine Fortsetzung erfuhr das Projekt im Jahr 2010 in München. Auch diese größere Studie, an der 20 Erzieherinnen aus 20 städtischen Kindertageseinrichtungen und insgesamt 1.255 Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren teilnahmen, wurde durchweg positiv aufgenommen. Das pädagogische Fachpersonal berichtete von erstaunlichen Auswirkungen auf Entspannung, Ruhe sowie Konzentration der Kinder. Sie bestätigten, dass der Einsatz von Klangschalen im pädagogischen Alltag das Entstehen einer lernfreudigen Atmosphäre begünstige. (5)

Aufgrund dieser positiven Rückmeldungen entwickelten die beiden Forscher eine weitere Projektidee: Die Wirkung regelmäßiger Klang-Pausen sollte auch in Bezug auf die Erzieher und Erzieherinnen bzw. die teilnehmenden Lehrer und Lehrerinnen getestet werden.

Projekt „Ein Klang für mich!“

Gesagt, getan: Im Jahr 2011 startete das Projekt „Ein Klang für mich!“. 51 Männer und Frauen im Alter von 26 bis 78 Jahren nahmen an dieser Untersuchung teil – neben pädagogischem Fachpersonal auch Angehörige aus anderen Berufsfeldern. Das Ergebnis der Studie: Eine Klang-Pause wirkt nicht „nur“ bei Kindergartengruppen und Schulklassen, sondern auch beim Einzelnen. Kurze Klang-Pausen von 2 bis 5 Minuten genügen den Untersuchungen zufolge, um Entspannung hervorzurufen und das Stresslevel zu senken. (6) Hella und Luis Erler befürworten daher den Einsatz von Klangschalen in der Pädagogik und fassen ihre Studienergebnisse folgendermaßen zusammen:

„Die Klang-Pause kann der Beginn einer Hinwendung zu sich selbst sein, kann die Erholungspause stiften, die mich vor dem Ausbrennen bewahrt, kann Stress und Entspannung erfahrbar machen. Das wäre dann das Ende der Hektik des Alltags ohne Pause!“
(Prof. Dr. Hella Erler und Prof. Dr. Luis Erler) (6)

Die größten Vorteile von Klangschalen in der Pädagogik

Klangschalenarbeit mit KindernAuch wenn die Wirkung vom subjektiven Empfinden jedes Einzelnen abhängig ist und somit wissenschaftlich nicht eindeutig belegt werden kann, erfreuen sich Klangschalen in der Pädagogik zunehmender Beliebtheit.

Die Vorteile von Klangschalen liegen auf der Hand. Sie sind einfach in der Handhabung, relativ günstig in der Anschaffung und können individuell eingesetzt werden. Jedes Kind ist in der Lage, die Klangschale zu spielen. Es gibt kein Richtig oder Falsch und somit keinerlei Wertung (wie musikalisch oder unmusikalisch).

Außerdem können Klangschalen in kurzer Zeit zu mehr Ruhe führen. Sie wecken die Neugierde der Kinder und somit deren Aufmerksamkeit. Der Lärmpegel wird gesenkt. Obendrein soll die gemeinsame Klang-Pause die Zusammengehörigkeit der Kinder in der Gruppe stärken können.

Ein weiterer Vorteil von Klangschalen in der Pädagogik besteht darin, dass es sich um ein recht niederschwelliges Angebot handelt. Eine Einführung in die Klangpädagogik genügt, damit pädagogisches Fachpersonal die Klangschalen nutzen kann. Eine langwierige Ausbildung ist nicht notwendig. Klangschalen können demnach von allen Einrichtungen verwendet werden.

Fazit: Die Anwendung von Klangschalen in der Pädagogik kann sinnvoll sein

In verschiedenen Untersuchungen zur Nutzung von Klangschalen im pädagogischen Setting zogen Erzieher und Lehrer ein positives Fazit. Sind Klangschalen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen also sinnvoll?

Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von Klangschalen in der Pädagogik ist, dass die Anwender bereit sind, sich auf die Klangschalen einzulassen. Nur dann können diese ihre Wirkung entfalten. Kinder sind per se neugierig, unvoreingenommen und offen für Neues. Daher können Klangschalen in Kindergärten und Schulen durchaus ein sinnvolles Instrument sein, um positive Effekte zu erzielen.


Quellenverzeichnis

  1. Süddeutsche Zeitung: Burn-out im Klassenzimmer, https://www.sueddeutsche.de/bildung/lehrkraefte-burn-out-im-klassenzimmer-1.4133594, abgerufen am 04.01.2024.
  2. Prof. Dr. Erler, Hella M. und Prof. Dr. Erler, Luis (2010): Projekt „Klang-Pause“ Regensburg 2009, in: Fachzeitschrift KLANG-MASSAGE-THERAPIE 7/2010, S. 30-34.
  3. Koller, Christina M. (2011): Klangschalen im Kindergarten – Spielerisch Selbstvertrauen, Körpergefühl und Kreativität stärken, in: klein&groß – Mein Kita-Magazin 10/2011, S. 46-49, https://old.fachverband-klang.de/files/Zeitschrift_Artikel_Klangschalen_Ausgabe10_11klein_gross.pdf, abgerufen am 04.01.2024.
  4. Internationaler Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.: Projekte „Klang-Pause“ und „Ein Klang für mich!“, https://www.fachverband-klang.de/projekte-klang-pause-und-ein-klang-fur-mich/, abgerufen am 04.01.2024.
  5. Präsentation „Die Klang-Pause in Kindertagesstätten und Schulen“ (2009): PDF-Datei der Powerpointpräsentation vom 5. Klangkongress in Dortmund von Prof. Dr. Luis Erler, https://old.fachverband-klang.de/files/ppp_Klang-Pause_5_ Klang-Kongress 2011.pdf, abgerufen am 04.01.2024.
  6. Prof. Dr. Erler, Hella M. und Prof. Dr. Erler, Luis (2014): Ein Klang für mich! Untersuchung zur Wirkung der Klang-Pause bei einzelnen und Gruppen, in: Fachzeitschrift KLANG-MASSAGE-THERAPIE 9/2014, S. 48-52.

Autor:

Ähnliche Beiträge

Ayurvedamassagen bieten mehr als nur Entspannung

Ayurveda wird bereits seit mehreren Tausend Jahren praktiziert und gilt als älteste überlieferte, medizinische Heilkunst. Auch heutzutage wird Ayurveda, insbesondere in Form von Massagen angewendet. …