Yoga-Massage: Gewebestimulation mit Körperübungen

Yoga-Massage
Yoga-Massage auf einer Matte

Die Yoga-Massage ist eine Form der Gewebestimulation mit Elementen von Körperübungen einer indischen Philosophielehre. Dabei werden diverse Massagegriffe mit Dehnungen und Positionen des Yoga vereint.

Die Yoga-Massage hat für die Thaimassage eine wichtige Bedeutung und wird teilweise mit ihr gleichgesetzt (Thai-Yoga-Massage). So kann sie die Beweglichkeit des Körpers beeinflussen und der Entspannung dienen.

Definition und Entwicklung

Ayurvedamassage
Ayurvedamassage mit Öl

Der Begriff Yoga-Massage kann diverse Massageformen bezeichnen. Ihren Ursprung hat sie in Indien, wo auch die Lehren des Yoga und des Ayurveda entstanden. Intensive Körperdehnungen und -positionen zeichnen diese Asiatische Massage aus.

Der Yoga ist in Indien nicht nur eine eigenständige philosophische Lehre, sondern auch Bestandteil des Ayurveda als eine Behandlungsmöglichkeit. Diverse Massagen werden ebenfalls als Behandlungen eingesetzt. So entstand die Kombination aus Yoga und Ayurvedamassage.

Diese frühe Yoga-Massage wird weiterhin in Zusammenhang mit der Traditionellen Thai-Massage gebracht. Denn die Lehren aus Indien fanden ihren Weg nach Thailand. Heute ist die Massage sowohl als Thai-Yoga-Massage in Thailand bekannt, wie auch als ayurvedische Yoga-Massage in Indien.

Verwendung der Yoga-Massage

Eine Yoga-Massage kann aus verschiedenen Gründen angewendet werden. So kann sie Einfluss auf Körper und Geist nehmen. In Deutschland dient sie vor allem dem Wellness, der Entspannung und der Prävention.

Entspannung und Dehnung

Die Yoga-Massage macht sich häufig durch die intensiven Dehnungen und Streckungen der Muskeln und Gelenke bemerkbar. So kann sie beispielsweise helfen den Körper elastischer und beweglicher zu machen.

Yogamatten | Mein-Therapiebedarf Shop

Die Yoga-Massage selbst ist nicht immer entspannend. Durch die Positionen wird der Körper jedoch gelockert und an ungewohnten Stellen stimuliert, sodass im Anschluss eine Entspannung eintreten kann.

Anregung und Belebung

Chakren
Die sieben Hauptchakren des Menschen

Aus der Sicht der Thaimassage kann eine Yoga-Massage auch anregend sein, da sie Einfluss auf das Energiesystem nimmt. So können Energiekanäle und -zentren wie etwa die Meridiane oder Chakren stimuliert werden.

Die Massage kann demnach auch der Belebung von Geist und Seele dienen. Daher wird sie etwa bei Müdigkeit und Energielosigkeit eingesetzt.

Unterschiede zum Yoga

Die Yoga-Massage umfasst zwar Elemente des Yoga, unterscheidet sich jedoch in vielen Aspekten von dieser philosophischen Lehre. In gewisser Weise ist die Yoga-Massage die Durchführung von körperlichem Yoga durch einen Masseur.

Das Spektrum des Yoga

Yoga-Asanas
Yoga-Asanas im Sitzen

Die Lehren des Yoga beinhalten viele Bereiche, welche einen Weg zur Erleuchtung für den Praktizierenden bieten können. Der Weg des Yoga beschäftigt sich nicht nur mit dem Körper, sondern auch mit Meditation, Atemübungen, einem friedvollen Leben oder philosophischen Schriften.

Die Körperübungen (Asanas)

Für die Yoga-Massage werden vor allem die Körperhaltungen (Asanas in Sanskrit) des Yoga genutzt. Diese werden vor allem im Hatha-Yoga praktiziert. Bei der Yoga-Massage nimmt der Massageempfänger jedoch eine passive Position ein und führt die Übungen nicht selbst aus.

Teilweise kommen die Asanas nur in abgewandelter Form bei der Massage vor. Üblich sind vor allem Übungen mit dehnendem und streckendem Effekt.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Akupunktmassage: Stimulationstechnik mit Metallstab

Die Akupunktmassage ist eine Stimulationstechnik der Haut durch einen Metallstab entlang von Energiebahnen. Die Massage ist an die Akupunktur (Nadelstich-Technik) der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) …

Tiermassage: Gewebestimulation an Lebewesen

Eine Tiermassage ist eine Gewebestimulation an Lebewesen in menschlicher Obhut. Dabei werden vor allem Haustiere zu verschiedenen Zwecken etwa von einem Tierheilpraktiker oder dem Halter …

Massagesitzkissen: Kunststoffgegenstand mit Noppen

Ein Massagesitzkissen ist ein Kunststoffgegenstand mit einer genoppten Oberfläche. Der meist runde Gegenstand dient als Hilfsmittel zur Unterstützung der Sitzposition. Das Massagesitzkissen ist zudem in …