Thai-Massageliege: Niedrige Stimulationsfläche für Körpereinsatz

Thai-Massageliege
Thai-Massageliege in Form einer Matte

Eine Thai-Massageliege ist eine niedrige Stimulationsfläche für Behandlungen mit Körpereinsatz. Sie dient vor allem für Massagen oder Behandlungen mit umfassenden Dehnübungen.

Thai-Massageliegen unterscheiden sich durch ihre Breite und geringe Liegehöhe von herkömmlichen Massageliegen. Teilweise werden auch Matten als Thai-Massageliegen bezeichnet. So kommen sie vor allem für die Thaimassage zum Einsatz.

Definition und Abgrenzung

Transportable Massageliege
Massage auf Transportabler Massageliege

Eine Thai-Massageliege zeichnet sich durch ihre geringe Höhe und die breite Liegefläche aus. Dadurch kann der Masseur den Massageempfänger vollständig und bequem erreichen. Sie sind benannt nach der Thaimassage und von herkömmlichen Massageliege abzugrenzen.

Die geringe Höhe der Thai-Massageliege ermöglicht dem Masseur seinen Körper bei der Massage einzusetzen. So kann er sein Gewicht problemlos verlagern und auch mit den Beinen und Füßen massieren.

Massageliegen | Massage-Expert Shop

Alternativ werden auch flache Massagematten für eine solche Art der Behandlung genutzt. Dabei liegt der Massageempfänger jedoch nahezu auf dem Bodem. Eine herkömmliche Massageliege ist hingegen überwiegend für die Massage mit Händen und Armen gedacht.

Typischer Aufbau

Massage-Matratze
Massage-Matratze mit Frau

Eine Thai-Massageliege kann unterschiedlich konstruiert sein. Typisch ist eine Höhe von rund 30 Zentimetern, wobei es hier je nach Hersteller Abweichungen geben kann.

In der Regel befindet sich die gepolsterte Liegefläche auf einem stabilen Holzgestell. Die Thai-Massageliege kann dabei etwa 100 Zentimeter breit sein, sodass sie einem Futonbett ähnelt.

Modelle mit Höhenverstellbarkeit oder gar klappbare Liegen sind ebenfalls möglich, jedoch nicht so charakteristisch.

Die Liegefläche ist meistens durchgehend, kann jedoch an einem Ende ein Loch für Kopf und Gesicht aufweisen. Der Bezug ist meist wasserabweisend, für die Nutzung von Massageöl.

Verwendung von Thai-Massageliegen

Traditionelle Thaimassage
Traditionelle Thaimassage bei einer Frau

Thai-Massageliegen werden vor allem für Massagen mit umfangreichen Dehnungen und Mobilisationstechniken verwendet. Dazu gehört vor allem die Thaimassage.

Solch eine Liege ermöglicht die Durchführung vieler (gymnastischer) Passiv-Körperübungen, da sich der Massageempfänger in niedriger Position befindet. Durch die nachgiebige Matratze bleibt die Massage dennoch angenehm. So kann die Thai-Massageliege auch für Shiatsu genutzt werden.

Wellnessbehandlung sind jedoch auch möglich. Aufgrund der breiten Liegefläche können beispielsweise Fangopackungen oder Ganzkörperpeelings bequem durchgeführt werden.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Klangspiel: Sammelbegriff für diverse Musikinstrumente

Klangspiel ist ein Sammelbegriff für diverse Musikinstrumente. So werden z. B. Kugelklangspiele, Windspiele, Klangschalen, Trommeln und Perkussionsinstrumente mit Schlagflächen aus Holzmaterialien jeweils als Klangspiel bezeichnet. …