Massagesitzauflage: elektrisches Massagegeräte für Sitzgelegenheiten

Massageauflage, Sitzauflage
Eine Frau entspannt mit einer Massageauflage bzw. Sitzauflage auf dem Sofa zu Hause

Eine Massagesitzauflage ist ein elektrisches Massagegerät, das auf eine Sitzgelegenheit gelegt wird. Eine Massagesitzauflage kann je nach Ausführung zur Massage von Kopf, Nacken, Schultern, Rücken, Gesäß und Beinen eingesetzt werden. Dabei ist keine Unterstützung durch einen Masseur notwendig – die Geräte sind also für die Selbstmassage konzipiert.

Obwohl elektrische Massagegeräte wie eine Massagesitzauflage keinen Masseur ersetzten kann die Massage damit sehr entspannend und wirkungsvoll sein.

Massagebereiche der Massagesitzauflage

Alle von der Rückseite erreichbaren Körperzonen lassen sich grundsätzlich durch eine Massagesitzauflage massieren. Dazu gehören: Kopf, Nacken, Arme, Rücken, Gesäß, Beine und Füße.

Massagesitzauflagen und Massagematten | Massage-Expert Shop

Typischerweise wird die Kleidung vor der Massage nicht abgelegt, so dass die Sitzauflage durch die Kleidung hindurch massiert.

Typische Massageformen und Funktionen von Massagesitzauflagen

Massagematte MG 190 von Beurer
Massagematte bzw. Sitzauflage MG 190 von Beurer bei einer Rückenmassage

Aktuell können technisch die folgenden Massageformen nachgestellt werden:

Zusätzlichen bieten viele Massagesessel eine Wärmefunktion und Infrarotlicht. Einige Modelle können auch Musik abspielen.

Hersteller von Massagesitzauflagen

Hersteller von Massagesitzauflagen sind zum Beispiel HoMedics (USA) und Beurer (Deutschland).

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Klanginstrument: Zubehör für Therapie & Massage

Ein Klanginstrument, als wichtiger Bestandteil der Klangtherapie und –massage, umfasst eine Vielzahl an Zubehör, das für therapeutische Anwendungen und Entspannungszwecke eingesetzt wird. Zum Beispiel werden …

Fußschale: Klangschale für Fußmassage

Als Fußschale werden (tibetische) Klangschalen bezeichnet, die groß genug sind, um beide Füße darin abzustellen, ohne dass die Wände durch Berührung beim Anspielen gedämpft werden. Diese …