Stimmgabel: Metallgabel mit zwei Zinken zur Abstimmung der Tonlage

Stimmgabel
Eine Stimmgabel wird während einer Klangmassage bzw. Klangtherapie verwendet

Die Stimmgabel ist eine Metallgabel mit zwei Zinken, die zum Stimmen bzw. Abstimmen von Musikinstrumenten verwendet wird. Beim Anschlagen der Zinken werden Schwingungen erzeugt, die einen Ton ergeben. Auf Basis dieses Tons, der immer gleich ist, erfolgt die Abstimmung.

Stimmgabeln werden auf den Gebieten der Musik, der Medizin und der Klangheilung eingesetzt. Bei der Klangmassage kommen Stimmgabeln direkt als Klanginstrument und zum Stimmen anderer Instrumente zum Einsatz. Außerdem werden Stimmgabeln für die Tonpunktur verwendet, die aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entstammt.

Die Tonpunktur mit Stimmgabeln

Bei der Tonpunktur, die auch als Phonophorese bezeichnet wird, werden die Schwingungen mittels der Stimmgabel auf verschiedene Körperzonen übertragen. Jedoch können die Schwingungen auch auf Organe, Muskeln, Knochen und Chakren wirken.
Die Stimmgabel wird bei der Tonpunktur auf die gewünschten Wirkbereiche gesetzt und angeschlagen. Bei den Bereichen handelt es sich meist um Akupunkturpunkte oder Meridiane.

Klanginstrumente wie Klangschalen | Massage-Expert Shop

Die erzeugten Schwingungen der Stimmgabel können das Energiesystem stärken. Dadurch können die Selbstheilungskräfte angeregt werden. Bei positiver Wirkweise der Tonpunktur mit Stimmgabeln kann die behandelte Person ein zu einem höheren Wohlbefinden gelangen.

Verwendung der Stimmgabel bei der Tonpunktur

Bei der Tonpunktur wird die Stimmgabel am Schaft und dabei an die gewünschte Körperstelle gehalten. Die Gabelarme werden mit einem weichen Gegenstand oder mit dem Handballen zart angeschlagen. Nachdem die Stimmgabel angeschlagen wurde, werden die Gabelarme nach Möglichkeit nicht mehr berührt. Nur so kann die Stimmgabel lange schwingen.

Alternative zur Akupunktur

Akupunktur
Die Akupunktur ist ein Therapieverfahren der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Durch Stiche entlang der Meridiane soll die Lebensenergie des Körpers (Qi) positiv beeinflusst werden.

Die Behandlung mit der Stimmgabel kann eine Ersatzbehandlung zur Akupunktur darstellen. Vor allen bei Patienten mit Angst vor Akupunkturnadeln oder auch Kindern kann die Tonpunktur eine Alternative sein.

Durch die erzeugte Schwingung der Gabelarme kann diese Phonophorese Wohlbefinden hervorrufen, auch wenn der Akupunkturpunkt nicht genau getroffen wurde. Grund dafür sind die längs verlaufenden Meridiane, die „Energiebahnen des Körpers“, die dennoch stimuliert werden.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge