Klangmassage: Massageform mit Instrumenten wie Klangschalen, Gongs und Zimbeln

Klangmassage, Klangtherapie in Rückenlage
Es werden zwei Klangschalen abwechseln angespielt.

Die Klangmassage ist eine Massageform bei der Musikinstrumenten wie Klangschalen, Gongs, Zimbeln und die menschliche Stimme eingesetzt werden.

Die zumeist als sehr angenehm empfundenen Klangschwingungen sollen positiv auf den Körper, Geist und die Seele einwirken. Die Klangmassage (im engeren Sinne auch Klangschalenmassage) wirkt auf die meisten Menschen sehr entspannend. Viele Menschen erleben einen Zustand der Tiefenentspannung oder sogar Trance.

Wenn Sie den Ablauf einer Klangmassage lernen möchten, empfehlen wir die Seite Anleitung Klangmassage.

Wirkung der Klangmassage

Klangschalen werden für die Klangmassage, Meditation und Klangtherapie eingesetzt. Hier wird eine Wahrnehmungsübung mit einer Klangschale durchgeführt.Bei sehr klangintensiven Instrumenten wie z. B. Klangschalen, Gongs und Zimbeln wird die Musik körperlich spürbar. Die Instrumente verursachen Klangwellen, die den Körper durchdringen. Der Körper schwingt mit diesen Klangwellen mit und wird so auf eine sehr feine Art massiert. Der Effekt der Klangwellen lässt sich anhand einer Klangschale, die mit Wasser befüllt ist, sehr gut veranschaulichen. (1)

Durch die unterschiedlichen Frequenzen der Klänge werden alle Bereiche des Körpers und des Geistes angesprochen. Je nach den verwendeten Instrumenten und ihrer Spielweise kann der Massagegast eher aktiviert oder beruhigt werden. Ziel der Klangmassage ist fast immer die Entspannung.

Die gleichartigen Klänge und Rhythmen der Klangschalen versetzen die meisten Menschen in einen sehr entspannten Zustand. Wenn der Massagegast sich ganz auf die Klangmassage einlässt, kann dieser auch einen Zustand der Tiefenantspannung erreichen oder sogar in Trance fallen. Diese Formen der geistigen Abwesenheit werden in der Regel nicht in den ersten Behandlungen erreicht, da schon geringe Irritationen dies verhindern. Irritationen entstehen vor allem durch die ungewohnte Situation sowie mangelndes Vertrauen und werden mit zunehmender Erfahrung schnell geringer.

Einsatzgebiete und Indikationen der Klangmassage

EntspannungsmassageEine gut durchgeführte Klangmassage ist vor allem entspannend und nicht zuletzt damit auch wohltuend. Die Klangmassage regt damit die Selbstheilungskräfte des Körpers an und wirkt so indirekt lindernd auf alle möglichen Probleme bzw. Krankheiten. Die Klangmassage kann also bei allen Beschwerden unterstützend eingesetzt werden, sofern nicht kontraindiziert wird. Die Erfahrungen vieler Klangmasseure zeigen eine Reihe von Situationen, bei denen die Klangmassage helfen kann:

  • Spannungszustände
  • Nervosität und Hektik
  • Beruflicher und privater Stress
    Verspannungen
  • Kopfschmerzen
  • Bauchbeschwerden (Bauchweh, Völlegefühl, Verdauungsprobleme)
  • Unterleibsbeschwerden (Menstruationsbeschwerden, mangelnde sexuelle Energie, Prostatabeschwerden)
  • Schlafstörungen
  • Durchblutungsstörungen
  • Lebenskrisen
  • Konzentrationsstörungen
  • Hyperaktive Kinder

Kontraindikationen

Psychische oder körperliche Probleme wie zum Beispiel Rückenschmerzen können in der Regel nicht nur mit Hilfe der Klangmassage gelindert oder sogar geheilt werden. Die Klangmassage führt in tiefen Entspannungsphasen durch die inneren Gedankenwelten und dies kann bei psychischen Erkrankungen sehr kontraproduktiv sein.

Die Klangmassage ersetzt keine von einem Arzt oder Heilpraktiker verordnete Therapie. Daher muss ihr Einsatz im Zweifel immer mit der behandelnden Person abgeklärt werden.

Geschichte und Entwicklung

Musik und Klänge werden von den Menschen z. B. zur Beruhigung von Kindern, zur Freude und Stärkung des Gruppengefühls oder zu spirituellen und therapeutischen Zwecken eingesetzt. Das war bei allen bekannten indigenen Kulturen so und hat sich bis heute nicht geändert. Noch im Mittelalter gehörte eine Musikausbildung mit zum Studium eines Arztes. Seit dem war die Idee der Heilung durch Klänge und Musik etwas verloren gegangen.

Klangschale mit Gravur - Herzschale
Abgebildet ist eine tibetische Klangschale mit Gravur als Herzschale

Klangschalen finden ihren Ursprung im fernen Osten, vor allem in Tibet, Nepal, Indien, China und Japan, wo sie zunächst in der Küche eingesetzt wurden. Es sind keine Quellen bekannt, die ihre Verwendung als therapeutische Werkzeuge belegen.

In der westlichen Kultur werden zunehmend Instrumente anderer Kulturen eingesetzt. Ein anderes Beispiel sind die Didgeridoos aus Australien, die noch vor wenigen Jahren in Europa nahezu unbekannt waren. Diese zunächst exotisch wirkenden Instrumente werden auf traditionelle oder neu entwickelte Weise gespielt. So entwickelt sich eine ganz neue Klangkultur, die auch die Klangmassage beinhaltet. Auffällig ist, dass diese Instrumente häufig von (im klassischen Sinne) nicht musikalisch ausgebildeten Menschen gespielt werden. Dies ist möglich, weil der Klang vor allem von der Intuition und Improvisation lebt.

Ansätze in der Klangmassage

Die Klangmassage lebt von der Erfahrung und Intuition des Klangmasseurs. In Konsequenz gibt es unterschiedliche Methoden, die Klangmassage wirkungsvoll und individuell auf den Klienten passend auszuführen.

Grundsätzlich wichtig ist es aber immer, dass der Masseur motiviert und fokussiert ist sowie über eine gewisse Technik im Umgang mit den Klanginstrumenten besitzt.

Wellness-Klangmassage

Klangmassage in Rückenlage
Der Klangmasseur hat zwei Klangschalen auf dem Körper abgestellt und spielt zusätzlich eine Klangschale in der Hand an.

Bei der Wellness-Klangmassage steht der Wohlfühlgedanke im Vordergrund. Es geht nicht um tiefe Meditation oder das Einwirkung spezieller Probleme bzw. Verspannungen. Zur Ausführung benötigen Sie einige Klangschalen, eine angenehme Umgebung und eine gute Anspieltechnik, die Sie mit Hilfe dieser Anleitung erlernen können.

Die mit der Massage einhergehende Entspannung wird bei meisten Menschen eine Steigerung des Wohlbefindens hervorrufen. Die Wellness-Massage ist nach unserer Erfahrung ohne umfangreiche praktische Kurse erlernbar und damit bestens geeignet für die Klang-Massage zu Hause. Auch umfangreich ausgebildete Therapeuten greifen häufig auf die Wellness-Klangmassage zurück.

Therapeutische Klangmassage

Klanginstrumente können von erfahrenen Klangmasseuren auch therapeutisch eingesetzt werden. Es wird mit der Position und mit unterschiedlich dimensionierten Klanginstrumenten (insbesondere Klangschalen) gearbeitet. Die therapeutische Intuition und Erfahrung des Masseurs ist entscheidend für die Wirkung der Massage.

Klangschalen online kaufen | Massage-Expert Shop

Planetenschalen-Klangmassage

Die Planentenschalen-Klangmassage ist eine therapeutische Klangmassage mit sogenannten Planetenschalen. Planetenschalen sind Klangschalen mit fest definierten Klangspektren („Planetentöne“) und damit auch zugeordneten Soll-Wirkungen.

Planetentöne beruhen auf einer mathematischen Berechnungsmethode. Das Phänomen wurde von Hans Cousto entwickelt. Die Frequenzen von Planetentönen werden auf der Basis von Rotations- oder Umlaufszeiten von Planeten unseres Sonnensystems oktavanalog berechnet (sogenannte Sonifikation).

Klangmassage zur Tiefenentspannung

Klangmassage von Kopf bis Fuß
Die Klangmassage wird häufig von unten nach oben hin ausgeführt, also beginnend mit den Füßen. Wenn bereits mehrere Klangschalen auf dem Körper platziert wurden, können diese wellenartig, also nacheinander angeschlagen werden.

Bei der Klangmassage zur Tiefenentspannung werden spezielle Techniken eingesetzt, die auch bei den anderen Ansätzen verwendet werden können. Die Methode wird von David Lindner in dem Werk Praxisbuch Klangmassage ausführlich beschrieben. Der Ansatz basiert auf den drei Säulen Anschlagtechnik, Rhythmus und Fluss sowie Wellenbewegung. Die Klangmassage wird in einem ruhigen Rhythmus mit sanften Anschlägen durchgeführt.

Schamanische Klangmassage

In dem schamanischen Weltbild bekommen Planeten und Metalle (z. B. der Klangschalen) eine besondere Bedeutung. Die Massage wird spiritueller und der Klient soll auf eine tiefe Klangreise geführt werden.


Quellenverzeichnis

  1. Massage-Expert Portal (2012): Wie die Klangwellen einer Klangschale den Körper fein massieren, Journal, abgerufen am 4. April 2012.

Beitrag weiterempfehlen

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Klopfmassage: Ausführungstechnik mit Schlagbewegungen

Die Klopfmassage ist eine Ausführungstechnik bei der Gewebestimulation mit aufeinanderfolgenden Schlagbewegungen. Die Anwendung kann manuell mit den Händen oder mit Hilfe eines Massagegerätes erfolgen. Die Intensität …