Wie die Klangwellen einer Klangschale den Körper fein massieren

Klangwellen in einem Klangbad mit Klangschale
Klangwellen können durch Wasser visualisiert werden. Bei einem Klangbad mit Wasser können die Klangwellen permanent beobachtet werden.

Mit Klangwellen werden die Schallwellen bezeichnet, die durch das Spielen von Musikinstrumenten ausgelöst werden. Bei einer Klangmassage kommen neben anderen Instrumenten vor allem unterschiedlich große Klangschalen zum Einsatz. Je nach deren Größe werden unterschiedliche Körperbereiche angesprochen bzw. massiert.

Große und kleine Klangwellen bei der Klangmassage

Gong für die Klangmassage in Bodenarbeit
Der Gong wird in Richtung der Massageliege oder der Matte, wenn auf dem Boden gearbeitet wird, aufgestellt.

Klangwellen gibt es in unterschiedlichen Größen, was deutlich am Ton zu hören ist. Lange Wellen haben einen tiefen Ton und werden durch große Klangschalen oder einen Gong erzeugt. Kurze Klangwellen werden durch kleine Klangschalen ausgelöst. Je größer eine Klangwelle ist, desto tiefer klingt der Ton.

Klangwellen durchdringen die Luft und unseren Körper

Klangwellen breiten sich im ganzen Raum und in alle Richtungen aus, sie strömen durch die Luft. Wenn Klangwellen auf einen festen oder flüssigen Gegenstand treffen, durchdringen Sie diesen und bringen diesen leicht zum schwingen. Genau das passiert auch mit uns Menschen.

Klangschalen bei Massage-Expert

Wenn eine Klangwelle auf den Menschen trifft, wird sie nicht vollständig abgeleitet sondern verläuft wellenartig durch dessen Körper hindurch. Dieses Durchdringen sorgt für eine feine Massage der Körperflüssigkeiten, Organe und Knochen. Sie ist so fein, dass wir sie nicht direkt merken. Mit Hilfe technischer Hilfsmittel ist ein Nachweis dieser wellenartigen Schwingungen jedoch jederzeit möglich.

Klangwellen und Klangschalen für jeden Körperbereich

Peter Hess Klangschale Therapieklangschale
Abgebildet ist eine Klangschale von Peter Hess. Es handelt sich um die Kleine Beckenschale, die vor allem im gleichnamigen Körperbereich zum Einsatz kommt.

In der Pionierarbeit von Peter Hess wurden für jeden Körperbereich unterschiedlich große Klangschalen entwickelt, so zum Beispiel die Kopfschale mit ca. 10 bis 14 cm Umfang und die Beckenschale mit fast 30 cm Umfang.

Die Idee dahinter ist sehr einfach und genial zu gleich: je feiner die Körperkonturen sind, desto kleiner soll auch die Klangwelle sein, um diese besser ansprechen zu können.

Klangwellen einer Klangschale – Schwingungen über und unter Wasser

Wir geben Ihnen in dem folgenden Video einen faszinierenden Einblick in die Welt der Klangmassage. Durch das Wasser in der Klangschale werden die Klangwellen visualisiert und zum Greifen nahe.

Der Name des Videos wurde so gewählt, weil bei Klangbädern standardmäßig Wasser in einer Klangschale verwendet wird. Die abgebildete Klangschale ist eigentlich zu klein für ein echtes Klangbad, denn die Füße dürfen am Boden stehend den Rand der Klangschale nicht berühren.

Beitrag weiterempfehlen

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Ayurvedamassagen bieten mehr als nur Entspannung

Ayurveda wird bereits seit mehreren Tausend Jahren praktiziert und gilt als älteste überlieferte, medizinische Heilkunst. Auch heutzutage wird Ayurveda, insbesondere in Form von Massagen angewendet. …