Schokoladenmassage: sanfte, hautpflegende Wellnessmassage

Schokoladenmassage auf der SchulterDie Schokoladenmassage ist eine Wellness-Massage bei der Massageschokolade statt Massageöl verwendet wird. Die Massage wird sehr sanft und behutsam ausgeführt. Durch die Inhaltsstoffe der Massageschokolade wird die Haut gepflegt.

Die verwendete Schokolade ist keine gewöhnliche Tafelschokolade zum Essen. Massageschokolade ist ein cremeartiges Gemisch mit einem hohen Anteil Kakaobutter und hautpflegenden Inhaltsstoffen. Sie wird vor der Schokoladenmassage auf ca. 40 °C erwärmt.

Kakao als Ursprung der Schokoladenmassage

Kakao ist in Form von süßer und zartschmelzender Schokolade bekannt. In reiner Form ist dieser allerdings sehr bitter. Dennoch wurde Kakao zunächst ohne Süßungsmittel genossen.

Die frühen Hochkulturen Mittel- und Südamerikas waren die Vorreiter beim Verzerr von Kakao: erstmals soll Kakao bei den Olemeken um 1500 v. Chr., später bei den Mayas und den Azteken genossen worden sein. Kakao wurde mit Hilfe von Wasser zu einem bitteren Getränk aufgeschäumt und war überwiegend den Oberhäuptern vorbehalten. Diese empfanden den Kakao jedoch als schmackhaft. Kakaobohnen dienten zudem als wertvolles Tauschmittel. Bei den Azteken hätte man für 200 Kakaobohnen beispielsweise einen Truthahn bekommen.

Früchte des Kakaobaumes
Getrocknete Früchte des Kakaobaumes – Theobroma cacao (Bildquelle: 3268zauber)

Durch Christoph Kolumbus gelang der Kakao nach Spanien bzw. ganz Europa. Die Spanier empfanden die Trinkschokolade zunächst als äußerst unappetitlich. Erst als diese mit Zuckerrohr versüßt wurde, begann der weltweite Siegeszug. Allerdings dauerte es noch viele Jahrzehnte, bis Schokolade für jedermann erschwinglich war.

Pflegende Inhaltsstoffe der Schokolade

Bei einer Tafelschokolade kommt es vor allem auf den Geschmack an. Für die Schokoladenmassage sind die Wirkstoffe von großer Bedeutung.

Die Wirkstoffe sind zum einen in dem Kakao selbst sowie in der Kakaobutter enthalten. Theobromin zum Beispiel soll stimmungsaufhellend wirken und ist diesbezüglich der wichtigste Bestandteil des Kakaos.

Neben der Kakaobutter wird häufig Sheabutter zur Massageschokolade gemischt. Sie hat eine ähnliche Beschaffenheit wie Kakaobutter und einen süßlich-nussigen Geruch, der gut zu Kakao passt.

Massageschokolade | Massage-Expert Shop

Für die Schokoladenmassage sind beide Buttersorten, also Kakaobutter und Sheabutter, aufgrund der hautpflegenden Eigenschaften sehr beliebt. Gerade die Sheabutter hat durch den hohen Fettgehalt und die geringe Verseifbarkeit eine hohe glättende Wirkung bei trockener und gereizter Haut.

Wirkungen der Schokoladenmassage

Schokoladenmassage auf dem Rücken bis hoch zur Schulter
Eine Frau bekommt eine Schokoladenmassage auf der Schulter und dem linken Arm. Die Massageschokolade wird mit der Hand aufgetragen.

Die Wirkung der Schokoladenmassage ergibt sich aus der entspannenden Massage und den hautpflegenden Eigenschaften der Massageschokolade.

Die Inhaltsstoffe der Massageschokolade sollen bei folgenden Problemen helfen:

  • Schokoladenmassage der Schulter
    Eine Frau bekommt eine Schokoladenmassage auf der Schulter und dem linken Arm. Die Massageschokolade wird mit der Hand aufgetragen.

    Falten

  • Juckreiz
  • Neurodermitis
  • Hautreizungen
  • Raue, trockene Haut
  • Rötungen und Ausschlägen
  • Vorbeugung von Schwangerschaftsstreifen (1).

Diese Punkte werden von Anbietern der Schokoladenmassage genannt. Sie bedeuten allerdings nicht, dass die Probleme allein mit einer Schokoladenmassage beseitigt werden können. Der Betroffene sollte den Einsatz der Schokoladenmassage stets mit dem behandelnden Hautarzt abstimmen. Bei allergischen Reaktionen könnte die Massage mit Schokolade die Symptome unter Umständen verschlimmern.

Eignung und Kontraindikationen

Die Schokoladenmassage sollte aufmerksam durchgeführt werden, wie jede Massage mit natürlichen Substanzen. Empfindliche Bereiche wie Augen, Ohren oder der Intimbereich sollten unbedingt ausgespart werden.

Empfänger mit den folgenden Beschwerden sollten Abstand von einer Massage mit Schokolade nehmen:

  • Erkältung
  • Offene Wunde und frische Narbe
  • Unverträglichkeiten bei Kakao oder Sheabutter

Die Inhaltsstoffe sind in der Regel sehr verträglich. So ist nur in seltenen Ausnahmefällen mit einer Unverträglichkeit zu rechnen.


Quellenverzeichnis

  1. Wikipedia.org: Kakao, abgerufen am 23. Januar 2012.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge