Neutralöl: Ölgemisch aus bestimmten Fettsäuren für Massage und Kosmetik

Neutralöl
Als Neutralöl wird eine fettige, wasserunlösliche Substanz aus bestimmten Fettsäuren bezeichnet. Das Öl wird üblicherweise aus Kokosöl oder Palmkernöl durch Hydrolyse hergestellt.

Als Neutralöl wird eine fettige, wasserunlösliche Substanz aus bestimmten Fettsäuren bezeichnet. Das Öl wird üblicherweise aus Kokosöl oder Palmkernöl durch Hydrolyse hergestellt. Dabei werden die gewünschten Fettsäuren mit Alkohol zu einem neuen Öl, dem Neutralöl, zusammengemischt.

Das Öl ist auch unter dem Namen MCT-Öl (für Medium Chain Triglycerides) bekannt.

Neutralöl ist in der Regel arm an reizenden Stoffen und daher speziell für sensible Haut geeignet. (1)

Das Öl kann vor allem als Massageöl und als Ölbasis für Kosmetik- und Make-Up-Produkte verwendet werden. (1)

Eigenschaften

Neutralöl ist hat einen geringen Eigengeschmack und Eigengeruch. Die Farbe ist klar bis gelblich. Zudem kann Neutralöl ein hohes Spreitverhalten aufweisen. Dadurch lässt es sich sehr gut auf der Haut verteilen.

Massageöl und Zubehör | Massage-Expert Shop

Wirkung

Ein Neutralöl zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass es kaum Einfluss auf die Haut nimmt. Dadurch können mögliche Reizungen bei empfindlichen Hautzuständen minimiert werden. Ferner dringt Neutralöl nicht tief in die Hornschicht ein und bildet auch hier wenig Reizmöglichkeiten. (1)

Verwendung

Massageöl als Gleitmittel
Massageöl dient vor allem als Gleitmittel bei der Massage. Es macht eine flüssige, entspannende Massagebewegung erst möglich.

Neutralöl wird häufig in Bereichen eingesetzt, bei denen sensible Haut zu Reizungen oder Unverträglichkeiten neigt. Demnach etwa im Massagebereich oder im Kosmetikbereich.

Obwohl sich dieses Öl sehr gut mit anderen Ölen oder ätherischen Ölen mischen lässt, wird es häufig auch pur verwendet. Dann kann es als besonders mildes und wenig reizendes Öl genutzt werden. (1)

Aufgrund seiner Eigenschaften kann Neutralöl auch in Ölmischungen, sowie als Cremegrundlage und in Make-Up-Produkten vorhanden sein. (1)

Pflanze

Neutralöl kann aus diversen Pflanzen stammen. Üblich sind etwa die Ölpalme oder auch die Kokospalme. Beide Pflanzenarten gehören zur Familie der Palmengewächse und benötigen ähnliche tropische Klimabedingungen.

Die Öle werden bei beiden Pflanzen aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss beziehungsweise der Palmfrucht verwendet.

Herstellung

Als Ausgangsstoffe für die Herstellung von Neutralöl werden meist Kokosöl oder Palmkernöl verwendet. Da nur bestimmte Fettsäuren benötigt werden, wird das Ausgangsöl durch Hydrolyse gespalten.

Massageöl und Zubehör | Massage-Expert Shop

Bei diesem chemischen Prozess der Verseifung mit Hilfe von Wasser werden bestimmte Fettsäuren herausgefilter und der Rest mit Hilfe von Glycerin (einem Zuckeralkohol) wieder zu einem Öl gemischt.


Quellenverzeichnis

  1. Käser, Heike (2011): Naturkosmetische Rohstoffe, 2. Aufl., Linz, Freya, S. 85-86.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Herzchakra: Energiezentrum im Brustraum

Als Herzchakra wird ein Energiezentrum im Brustraum bezeichnet, welches auch als viertes Chakra oder Anahata bekannt ist. Die Existenz oder die tatsächliche Wirkung von Chakren …