Ingweröl: zitronig-würziges ätherisches Öl mit verdauungsfördernder Wirkung

Ingwer für ätherisches Ingweröl
Ingwer für ätherisches Ingweröl

Das Ingweröl ist ein ätherisches Öl aus der Wurzelknolle des Ingwers. Das würzig-zitronige Öl wird durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Es ähnelt vom Geruch und Geschmack sehr stark dem Ingwer als Gewürz.

Ingweröl wird nicht nur in der Aromatherapie eingesetzt, sondern auch als Zusatz in Massageölen und Wellnessanwendungen. Es ist für seine verdauungsfördernde und belebende Wirkung bekannt. (1) So wird es bei diversen Beschwerden wie Appetitlosigkeit, Migräne oder Krämpfen eingesetzt.

Wie jedes ätherische wird auch Ingweröl sehr sparsam dosiert. Bereits wenige Tropfen in der Duftlampe oder im Massageöl reichen aus. Bei äußerer Anwendung auf der Haut muss jedoch die photosensible Wirkung dieses äthersichen Öls beachtet werden (1).

Eigenschaften

Ingweröl ist, genau wie das Gewürz, ein zitronig-frisches und gleichzeitig scharfes ätherisches Öl. Der Geschmack erinnert an Zitrone, hinterlässt aber auch eine frische Würze auf der Zunge. Der Geruch ist hingegen nur zitronig und sehr aromatisch.

Ätherisches Ingweröl von CosiMed | Massage-Expert Shop

Die Kopfnote als Duftnote sorgt für einen intensiven ersten Eindruck, der jedoch schnell wieder verfliegt. Das farblose Öl passt vom Geruch daher sehr gut zu anderen Zitrusfrüchten, aber auch zu Weihrauch, Sandelholz, Rose oder Koriander.

Wirkung

Ätherisches Ingweröl von CosiMed
Ätherisches Ingweröl von CosiMed in einer 10 ml Flasche

Ingwer wird bereits in der indischen und chinesischen Küche für seine verdauungsfördernde Wirkung hoch geschätzt. Auch das Ingweröl tut dem Stoffwechsel gut. So konnte eine appetitanregende, magenstärkende, verdauungsanregende und antiseptische Wirkung nachgewiesen werden. Zudem hilft es bei Fieber und Krämpfen. (1)

Als Pflanzenheilmittel werden dem Ingweröl auch einige Wirkeigenschaften nachgesagt:  so kann es bei Geisteszuständen helfen indem es mentale Verwirrung auflöst oder psychische Verletzungen lindert. Auch Erschöpfungszustände kann das Ingweröl demnach mindern.

Sonderangebote Massagezubehör

Verwendung

Inweröl kann auf unterschiedlichste Weise zum Einsatz kommt. Es ist beliebt bei der Aromatherapie durch seinen belebenden Duft. Als Massageöl-Zugabe kann es zudem sanft über die Haut in den Kreislauf gelangen. Des Weiteren kann es als Einreibung, in Dampfbädern oder innerlich eingenommen seine Wirkung entfalten.

Je nach Anwendungsart kann Ingweröl bei diversen Beschwerden eingesetzt werden (1):

  • Verdauungsbeschwerden (Durchfall, Brechreiz)
  • Erkältungen und Gliederschmerzen
  • Migräne
  • Muskelkrämpfe
  • Angina und
  • Appetitlosigkeit

Da es sich hierbei um ein ätherisches Öl handelt, werden jeweils nur wenige Tropfen verwendet.

Ingweröl hat zudem eine photosensible Eigenschaft. Diese kann bei Sonnenkontakt zu Pigmentflecken führen. Nach einer Massage oder Einreibung mit dem Öl, ist der Aufenthalt in der Sonne für mindestens 24 Stunden zu meiden.

Pflanze

Der botanische Name der Ingwerpflanze lautet Zingiber offizinale. Sie gehört zu den Ingwergewächsen und kann bis zu 1 Meter hoch werden. Für das Ingweröl sind jedoch nur die Wurzeln von Bedeutung. Diese Wurzel wird auch Ingwer-Rhizom genannt und kann Handflächengröße erreichen.

Ätherisches Ingweröl von CosiMed | Massage-Expert Shop

Ingwer wächst überwiegend in den Tropfen. Typische Anbauländer sind Indien, China, Indonesien oder auch Nigeria. Frischer Ingwer ist zudem wichtiger Bestandteil der asiatischen Küche.

Herstellung

WasserdampfdestillationIngweröl wird durch Wasserdampfdestillation hergestellt. Dafür wird ausschließlich die Wurzelknolle (bei Bedarf kleingeschnitten) verwendet.

Die Wasserdampfdestillation löst die wasserunlöslichen Stoffe aus der Pflanze. Hierfür wird der Ingwer im Wasserbad erhitzt bis Dampf aufsteigt. Dieser Dampf enthält das ätherische Öl mitsamt der Wirkstoffe. Im letzten Schritt wird das Ingweröl vom Kondenswasser getrennt und kann direkt verwendet werden.

Für 1 kg Ingweröl werden 25 kg Ingwerwurzeln benötigt.


Quellenverzeichnis

  1. Elaine Zimmermann: Aromatherapie, Die Heilkraft ätherischer Pflanzenöle, 1. Aufl., Irisana, S. 33ff.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Segmentmassage: Gezielte Stimulation im Rückenbereich

Die Segmentmassage ist eine gezielte Stimulation mehrerer Gewebeschichten überwiegend im Rückenbereich. Sie gehört zu den Bindegewebsmassagen und wird vor allem als Naturheilverfahren therapiebegleitend durchgeführt. Bei …