Energie-Massage: Stimulation nach östlichen Lehren

Energie-Massage
Energie-Massage am Kopf

Die Energie-Massage ist eine Stimulation des Körpers, die das Energieniveau beeinflussen kann. Nach östlichen Lehren kann sie den Energiefluss des Qi stimulieren und dadurch Krankheiten entgegenwirken.

Massagetechnik und Ablauf einer Energie-Massage können von Masseur zu Masseur variieren. So kann die Bezeichnung auch als Oberbegriff für verschiedene Massagen gesehen werden.

Behandelt werden feinstoffliche Aspekte wie etwa die Aura, die Chakren, die Energiebahnen oder die Lebensenergie. Die Energie-Massage stützt sich dabei aus Lehren der TCM oder auch des Ayurveda.

Bekannte Massagen, die mit Energie arbeiten, sind etwa die Chakra-Massage oder die Akupressur.

Unterschied zu anderen Massagen

Klassische Massage
Klassische Massage an der Wade

Eine Energie-Massage versucht vor allem den energetischen Körper eines Menschen zu behandeln und stimuliert daher auf spiritueller Ebene. Eine körperliche Stimulation des Gewebes kann dennoch auch Bestandteil sein.

Die Energie-Massage zielt darauf ab, das energetische Niveau zu harmonisieren. Somit werden Aspekte wie die Chakren, die Aura oder auch die Meridiane (Energiebahnen) stimuliert. Hierbei geht es demnach weniger um Verspannungen des Gewebes, sondern eine ganzheitliche Behandlung.

Herkömmliche Massagen bearbeiten vor allem die Haut und nehmen Einfluss auf den Bewegungsapparat. Körperliche Entspannung und die Linderung von körperlichen Beschwerden wie Muskelverhärtungen oder Verdauungsstörungen liegen dabei im Vordergrund.

Massieren auf spiritueller Ebene

Allgemeines

Traditionelle Chinesissche Medizin
Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine östliche Gesundheitslehre, welche überwiegend in China praktiziert wird. Die Hauptaufgabe eines TCM Arztes liegt im Ausgleich der beiden Prinzipien Yin und Yang.

Eine Energie-Massage befasst sich mit den meist nicht greifbaren Energiefeldern des Menschen. Dazu bedient sie sich den verschiedensten spirituellen Lehren. Gerade Elemente der ayurvedischen oder chinesischen Anschauungen werden in Energie-Massagen verwendet oder kombiniert.

Energie-Massagen werden häufig als ganzheitliche Massagen bezeichnet, weil sie bei der Behandlung auf seelische, geistige und körperliche Beschwerden eingehen können. Energetische Felder beim Menschen sind wissenschaftlich bislang nicht gänzlich erkundet und nachgewiesen.

Die Massage läuft häufig in Form von Handauflegen ab. Dadurch versucht der Masseur seine eigene Energie einzusetzen oder die Energie des Massageempfängers auszugleichen. Eine gewisse Sensibilität ist hier vonnöten.

Edelsteine für die Energie-Massage | Massage-Expert Shop

Massagehilfsmittel wie Edelsteine oder spezielle Massageöle können ebenfalls zum Einsatz kommen.

Aura, Chakren und Energiebahnen

Chakren
Die sieben Hauptchakren des Menschen

Energie-Massagen befassen sich häufig mit Energieformen wie Auren, Chakren oder Energiebahnen. Diverse medizinische Systeme bringen diese Energieformen in Verbindung mit menschlicher Gesundheit und der Entstehung von Krankheiten.

Die Aura wird im Ayurveda– und Esoterikbereich als eine Energieschicht bezeichnet, die den Körper in mehreren Schichten umgibt. Sie spiegelt die körperlichen und seelischen Aspekte des Menschen in einer feinstofflichen Struktur wider und ist mit der universellen Energie verbunden. (1)

Die Chakren werden im Yoga und Ayurveda als Energiezentren entlang der Wirbelsäule bezeichnet. Sie können Einfluss auf bestimmte körperliche Aktivitäten und den psychischen Zustand nehmen.

Die Energiebahnen (Meridiane) sind der Traditionellen Chinesischen Medizin zufolge ein Netz aus Leitbahnen, in denen Chi (Lebensenergie) durch den Körper fließt. Die Meridiane beinhalten auch wichtige Akupunkturpunkte, welche wiederum Einfluss auf Körper und Psyche nehmen können. (2)

Bekannte Energie-Massagen

Neben eigenständigen Energie-Massagen, gibt es auch weitere Massagen mit Schwerpunkten wie Energiebahnen, Chakren und dergleichen. Solche bekannten Energie-Massagen sind etwa

Massagen mit der Bezeichnung Energie-Massage können eine Kombination aus mehreren dieser Massagetechniken und Lehren sein.


Quellenverzeichnis

  1. Chang, David (2009): Das große Buch der Massagetechniken, 1. Aufl., München, Bassermann, S. 116ff.
  2. Chang, David (2009): Das große Buch der Massagetechniken, 1. Aufl., München, Bassermann, S. 22ff.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge