Druckpunktmassage: Hautstimulation durch Pressen

Druckpunkt-Massage
Druckpunkt-Massage an der Stirn

Die Druckpunktmassage ist eine Hautstimulationsform, die hauptsächlich durch das Pressen bestimmter Körperstellen funktioniert. Bei den Druckpunkten handelt es sich meist um energetische Punkte der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

Eine Druckpunktmassage kann als Oberbegriff für diverse Massagen wie etwa die Akupressur gesehen werden. Gelegentlich gilt sie auch als Synonym für die Triggerpunkt-Massage.

Je nach Massagetechnik werden vor allem empfindliche Punkte entlang der Energiebahnen (Meridiane) durch Daumen- oder Fingerdruck behandelt.

Unterschied zu anderen Massagen

Rückenmassage-Griffe
Rückenmassage-Griffe bei einer Frau

Eine Druckpunktmassage zeichnet sich durch ihre Massagetechnik aus, welche hauptsächlich aus Pressen besteht. Damit ist sie von anderen Wellness-Massagen zu unterscheiden, die viele verschiedene Massagegriffe nutzen.

Bei der Druckpunktmassage wird meistens ein Massagegriff (drücken) in diversen Varianten durchgeführt. Somit kann das Gewebe vor allem lokal stimuliert werden. Dagegen stehen viele Wellness- oder Medizinische Massagen die großfläche Griffe mit ganzen Handflächen nutzen.

Massagestäbe für die Druckpunktmassage | Massage-Expert Shop

Viele unterschiedliche Massagegriffe kommen etwa bei der Klassischen Massage vor. Die Griffvielfalt ist bei der Druckpunktmassage jedoch nicht so wichtig, wie die gezielte Stimulation der Energiebahnen und der gestörten Punkte.

Formen der Druckpunktmassage

Shiatsu
Shiatsu am Rücken

Eine Druckpunktmassage kann als Oberbegriff für diverse Massagen gesehen werden. So arbeiten viele Asiatische Massagen mit Druckpunkten (Akupunkturpunkten), die nach der TCM auf energetische Weise mit dem Körper in Bezug stehen. Darauf beziehen sich Massagen wie etwa

Häufig wird die Druckpunktmassage auch als Synonym für die Triggerpunkt-Massage genutzt. Bei dieser Massage wird schmerzhaftes Gewebe der Skelettmuskulatur stimuliert. Diese so genannten Triggerpunkte können durch punktulles Pressen, ähnlich der Akupressur, behandelt werden.

Verwendung und Durchführung

MeridiansystemEine Druckpunktmassage wird bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt. Im Rahmen der TCM dient sie vor allem der Behandlung von Energieblockaden. Doch auch lokale Schmerzen können durch gezieltes Drücken behandelt werden.

Für die Druckpunktmassage werden vor allem die Finger und Daumen, aber auch Hilfsmittel wie Massagestäbe genutzt. Die punktuelle Behandlung eines empfindlichen Punktes ist dabei entscheidend. Durch den Druck kann der Energiepunkt stimuliert werden. So wird er entweder beruhigt oder angeregt.

Eine Druckpunktmassage kann sowohl als Teilkörper- wie Ganzkörpermassage durchgeführt werden. Dabei werden diverse Punkte, die mit den Beschwerden in Zusammenhang stehen, nacheinander gedrückt und stimuliert.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge