Pferde-Massage: Stimulation von Haustieren der Gattung Equus

Pferde-Massage
Pferde-Massage vom Reiter

Eine Pferde-Massage ist eine Gewebestimulation an Haustieren der Gattung Equus. Dazu gehören nicht nur Hauspferde, sondern auch Kleinpferde und Ponys. Diese werden bei der Pferde-Massage teils durch klassische Massagegriffe vom Menschen stimuliert.

Pferde-Massagen werden überwiegend therapiebegleitend oder bei diversen Beschwerden von Tierheilpraktikern oder Tierphysiotherapeuten vorgenommen. Da beide Berufe gesetzlich nicht geregelt sind, kann die Behandlung je nach Behandler unterschiedlich sein.

Massage-Anleitungen | Massage-Expert Shop

Verwendet wird eine Pferde-Massage beispielsweise bei Beschwerden des Bewegungsapparates oder zur Prävention bei Sportpferden.

Unterschied zu anderen Tiermassagen

Hunde-Massage
Hunde-Massage mit Streicheleinheit

Die Pferde-Massage ist eine Form der Tiermassage, die sich in diversen Aspekten jedoch von den anderen unterscheiden kann.

Aufgrund der Größe, des Gewichts und des festen Gewebes erfordert die Pferde-Massage häufig andere Massagetechniken oder -hilfsmittel als andere Tiermassagen. So kann auf das Gewebe von Pferden häufig mehr Druck ausgeübt werden als beispielsweise auf das von Hunden.

Da Pferde oft als Reittiere genutzt werden, konzentriert sich die Massage häufig auf den Rücken oder die Beine.

Verwendung der Pferde-Massage

Rennpferde
Rennpferde mit Jokeys

Die Pferde-Massage kann bei unterschiedlichen Beschwerden des Pferdes helfen oder auch als Maßnahme zur Prävention und Entspannung dienen. So findet sie Verwendung beim Pferdesport, bei alten und kranken Tieren oder therapiebegleitend.

Verspannungen oder auch Schmerzen bei Spring- oder Dressurpferden können beispielsweise mit einer Massage behandelt werden. Doch auch bei Unfällen oder Fehlbelastungen kommen Pferde-Massagen zum Einsatz.

Ohne therapeutischen Hintergrund können Massagen an Pferden auch dem Wohlbefinden dienen und beispielsweise die Bindung zwischen Pferd und Reiter stärken. Gerade hier können sanfte Hilfsmittel wie Massagebürsten genutzt werden.

Durchführung

Massageball
Blauer Massageball mit Noppen

Je nach Ziel der Pferde-Massage kann sie unterschiedlich durchgeführt werden. Hier ist die therapeutische Massage von der allgemeinen Entspannungsmassage zu unterscheiden. So wird die Pferde-Massage bei bestehenden Beschwerden meist von Tierärzten oder Tierheilkundlern durchgeführt.

Eine Pferde-Massage kann Elemente der Klassischen Massage, der Triggerpunkt-Massage oder der Akupressur beinhalten. Durchführung und Massagegriffe können sich demnach bei jedem Masseur unterscheiden.

Die Massage kann mit den Händen und anderen Hilfsmitteln wie Massagestäben, Noppenbällen oder Bürsten durchgeführt werden. Dehnungen von Beinen, Kopf und Hals können auch vorkommen. Massageöl wird in der Regel nicht genutzt.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Cellulite-Massagegerät: Apparat gegen Bindegewebsschwäche

Ein Cellulite-Massagegerät ist ein handlicher Apparat zur äußerlichen Anwendung bei Bindegewebsschwäche. Solche Massagegeräte versuchen durch diverse Techniken die unebene Cellulitehaut zu mindern. Cellulite-Massagegeräte werden meist …

Fußsprudelbad: Massagegerät mit wallendem Wasser

Als Fußsprudelbad wird ein Massagegerät bezeichnet, welches den unteren Beinbereich durch wallendes Wasser stimulieren kann. Diverse Funktionen ermöglichen mit diesem elektrischen Gerät beispielsweise eine Vibrationsmassage …