Massagematte: Hilfsmittel in Form einer dünnen Matratze

Massagematte
Massagematte MG 170 von Beurer

Eine Massagematte ist ein Hilfsmittel zur Hautstimulation in Form einer dünnen Matratze . Elektrische Massagematten können für die Ganzkörpermassage ohne fremde Hilfe genutzt werden. Sie zeichnen sich durch diverse Massageprogramme und -reize aus.

Von den elektrischen Massagematten sind die schlichten gepolsterten Matten zu unterscheiden, welche als Alternative zu Massageliegen genutzt werden können. Diese werden auch als Gymnastikmatten bezeichnet.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Massagematten sind flexible schmale Matten, die auf verschiedenen Flächen genutzt und anschließend verstaut werden können. Zu den häufigen Funktionen gehören beispielsweise die Vibrationsmassage oder eine simulierte Shiatsu-Massage.

Bei Verspannungen oder für ein gesteigertes Wohlbefinden können Massagematten zum Einsatz kommen.

Unterschied zu anderen Massagegeräten

Wellness-MassagesesselMassagematten sind für die Stimulation des ganzen Körpers geeignet. Damit ähneln sie anderen Ganzkörpermassagegeräten wie etwa Massagebetten und sind von handlichen Massagegeräten für lokale Stimulationen abzugrenzen.

Im Allgemeinen entsprechen die Intensität und die Massagemöglichkeit von Massagematten nicht denen von teils massiven und stationären anderen Massagegeräten. Somit sind sie von elektrischen Massageliegen und Massagesesseln zu unterscheiden. Zudem können Massagematten problemlos verstaut werden.

Elektrische Massagesessel | Massage-Expert Shop

Der Nutzer liegt bei Massagebetten oder Wellnessliegen ebenfalls flach auf dem Rücken und wird durch diverse Massagevorrichtungen in der Liegefläche stimuliert. Jedoch ist die Liegefläche bei solchen Geräten meist größer und massiver, sodass aufwändigere Mechanismen eingebaut und genutzt werden können.

Massagesessel unterscheiden sich noch mehr von Massagematten, da sie überwiegend die Körperrückseite stimulieren und für eine sitzende Position vorgesehen sind.

Verschiedene Ausführungen

Massagematten ähneln sich zwar in ihrer äußeren Form untereinander jedoch kann es Unterschiede in Bau und Funktionen geben.

Konstruktion

Gepolsterte Massagematte
Gepolsterte Massagematte in blau

Für gewöhnlich sind Massagematte sehr flach und dünn konstruiert. Sie ähneln einer flachen Matratze und sind nur rund zehn Zentimeter hoch. Je nach Ausführung können sie aber auch dünner oder dicker sein. Die Länge und Breite der Matte entspricht etwa einer gewöhlichen Isomatte.

Im Inneren befindet sich die Massagevorrichtung, welche von einer gepolsterten Hülle umgeben ist. Hierfür wird zum Beispiel Schaumstoff verwendet. Die Massagevorrichtung selbst ist nicht allzu umfangreich, sowie häufig beweglich und formbar konstruiert. So können Massagematten teilweise zusammengerollt oder -gelegt werden.

Funktionen

Infrarot-Massagegerät
Infrarot-Massagegerät haben Wärmestrahlen

Die Funktionen von Massagematten können ganz unterschiedlich sein. Meistens sind jedoch keine aufwändigen Massagetechniken möglich, da die Matte aufgrund ihrer Größe meist keine massiven oder großen Vorrichtungen wie etwa rotierende Massagekugel ermöglicht.

Zu den möglichen Funktionen können Vibrationen, Infrarotwärme oder Knetfunktion gehören. Diese werden etwa durch bewegliche Massagerollen oder Elektroden möglich. In der Regel liegt dem Massagegerät eine Fernbedinung bei, welche die Massageprogramme und deren Intensität steuern kann.

Simulierbare Massagen

Eine Massagematte kann diverse Massagereize in Form von unterschiedlichen Funktionen erzeugen oder auch bestimmte Massage simulieren. Häufig wird die Shiatsu-Massage imitiert. Dabei wird die Haut durch druckhafte und punktuelle Stimulation massiert.

Verwendung von Massagematten

Rückenverspannung
Rückenverspannung bei einer Frau

Massagematten werden überwiegend für die Ganzkörperstimulation ohne fremde Hilfe verwendet. Da der Anwender komplett flach auf der Matte liegt, kann sie für die Massage in Bauchlage wie auch Rückenlage verwendet werden.

Wie die meisten Massagegeräte wird auch die Massagematte vor allem zu Wellnesszwecken und zur Entspannung genutzt. Sie zeichnet sich hier vor allem durch ihr eigenständige Nutzung im privaten Bereich aus. So kann eine Massage nach Bedarf durchgeführt werden.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Massagematten dienen vor allem dem Wohlbefinden und werden bei leichten Beschwerden wie etwa Verspannungen oder Rückenschmerzen nach Belastung in Anspruch genommen. Die Massagereize und die zusätzliche Wärme (falls vorhanden) können das Gewebe lockern.

Zudem findet dieses Massagegerät auch bei Kältezuständen oder niedrigem Kreislauf Verwendung. Sie kann genutzt werden, um die Durchblutung zu stimulieren und die Haut anzuregen.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge