Büro-Massage: Hautstimulation am Arbeitsplatz

Büro-Massage
Büro-Massage im Sitzen

Die Büro-Massage ist eine Hautstimulation nach Vereinbarung direkt am Arbeitsplatz. Dazu kommt ein Masseur mit dem nötigen Massagezubehör ins Büro und massiert die Mitarbeiter vor Ort.

Die Büro-Massage gehört zu den Mobilen Massagen, da sie an diverse Orte bestellt werden kann. Häufig nimmt der Masseur dafür einen tragbaren Massagestuhl mit.

In der Regel werden vor allem Nacken und Schultern, sowie Kopf und Rücken behandelt. Dabei kann sich der Massageempfänger entspannen und die Arbeit mit neuer Konzentration weiterführen.

Mobile Massagestühle | Massage-Expert Shop

Für die Büro-Massage werden häufig knetende, kreisende oder klopfende Massagegriffe verwendet. Diese können in der Regel ohne Massageöl durchgeführt werden und ermöglichen dadurch einen schnellen Arbeitseinstieg nach der Massage.

Besonderheit und Unterschied zu anderen Massagen

Massageraum
Massageraum mit Ausstattung

Die Büro-Massage ist eine Mobile Massage und kann somit an unterschiedlichen Orten stattfinden. Ihre Besonderheit liegt darin, dass sie direkt oder ganz in der Nähe des Arbeitsplatzes durchgeführt werden kann.

Üblicherweise wird eine Büro-Massage von Angestellten oder Leitern eines Geschäftsgebäudes in Anspruch genommen. Dabei wird ein Masseur mit diesem Dienstleistungsangebot in die Büroräume bestellt. Die Massage findet meist in den sowieso bestehenden Pausen statt.

Die Büro-Massage ist eine Leistung auf Abruf, welche direkt beim Massageempfänger erbracht wird. Damit ist sie von Massagestudios zu unterscheiden, welche die Massageempfänger selbstständig aufsuchen. Dort ist das Massageangebot aufgrund der stationären Ausstattung meist vielfältiger.

Hilfsmittel für die Büro-Massage

Mobile Massageliege als klappbare KofferliegeDer Masseur benötigt für die Büro-Massage vor allem eine praktische und funktionale Massagefläche. Diese kann bereits im Büro vorhanden sein. In den meisten Fällen bringen der Masseur sie jedoch mit.

Mobilität ist bei mobilen Masseuren sehr wichtig. So nutzen sie häufig tragbare Massageliegen oder Massagestühle. Diese zeichnen sich durch ein geringes Gewicht und einen platzsparenden Transport aus. Je nach Größe der Büroräumlichkeit und je nach Massage werden entweder Liegen oder Stühle verwendet.

Mobile Massageliegen | Massage-Expert Shop

Klappbare Massageliegen können für die Ganzkörpermassage genutzt werden, während Massagestühle vor allem der Rücken- und Nackenmassage dienen.

Nutzen

Rückenverspannung
Rückenverspannung bei einer Frau

Büro-Massagen werden aus verschiedenen Zwecken durchgeführt. Sie dienen vor allem der Entspannung der Massageempfänger und meist auch der Arbeitsmotivation.

Viele Bürotätigkeiten werden im Sitzen durchgeführt und können so die Muskulatur anspannen. Häufig wird auch der Kreislauf verlangsamt, was wiederum Müdigkeit und schlechtere Konzentration fördern kann. Eine Büro-Massage versucht dem entgegenzuwirken.

Die Büro-Massage hat nicht nur einen hohen Nutzen für die Massageempfänger in Bezug auf ihre Leistungen. Dies wird überhaupt erst ermöglicht, weil die Arbeitnehmer den Arbeitsplatz nicht verlassen müssen.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge