Sportmassage: Gewebestimulation für intensive Leistung der Muskeln

Sportmassage
Sportmassage an den Waden

Die Sportmassage ist eine spezielle Gewebestimulation für intensive Leistung und Bewegung der Muskulatur. Sie kann vor oder nach sportlichen Tätigkeiten zum Einsatz kommen und wird meist lokal am entsprechenden Muskel durchgeführt.

Die Sportmassage ist eine Kombination aus Massagegriffen der Klassischen Massage und eigenen Techniken. Sie wird vor allem im Profisportbereich verwendet, wo sie etwa präventiv genutzt wird oder bei sportlich bedingten Muskelverspannungen hilft.

Definition und Unterschied

Wellness-Massage im Nacken
Wellness-Massage im Nacken

Die Sportmassage ist eine spezielle Form der Klassischen Massage und richtet sich auch nach diesem Massageprinzip. Sie dient jedoch vor allem bei Störungen oder Beschwerden im Rahmen von sportlichen Aktivitäten. Damit ist sie von allgemeinen Massagen zu Wellnesszwecken abzugrenzen.

Zu unterscheiden ist die Sportmassage von den meisten Wellnessmassagen. Diese kommen nicht nur vorwiegend als Ganzkörpermassagen zum Einsatz, sondern dienen der allgemeinen Entspannung und dem Wohlbefinden. Die Sportmassage arbeitet hingegen lokal und zielorientiert als Vor- oder Nachbehandlung bei sportlicher Tätigkeit.

Verwendung der Sportmassage

MuskeltrainingSportmassagen kommen für gewöhnlich im Bereich von leistungssportlichen Aktivitäten zum Einsatz. So werden die Massagen meist als Vorbereitung vor dem Sport und als Regeneration nach dem Sport verwendet. Sie dient vor allem der Prävention vor Verletzungen und der Linderung von Verspannungen.

Massage-Anleitungen | Massage-Expert Shop

In der Regel findet eine Sportmassage in Sportzentren, Trainingslagern, Wettkämpfen oder physiotherapeutischen Praxen statt. Sie ist meist ein fester Bestandteil im Profisport. So verfügen viele Sportvereine und Institutionen über eigene Sportmasseure, die den Sportlern zur Verfügung stehen.

Verwendung findet die Sportmassage zum einen vor dem Sport, um die Muskulatur anzuregen, aufzuwärmen und vorzubereiten. Zum anderen wird auch nach dem Sport massiert, um die belasteten Muskeln wieder zu lockern und den Organismus zu beruhigen.

Massagetechnik und Durchführung

KlopfmassageDie Massagetechnik der Sportmassage entspricht überwiegend den Massagegriffen der Klassischen Massage. In der Regel wird sie auch von ausgebildeten Masseuren und medizinischen Bademeistern durchgeführt. Teilweise kann dabei anregendes Massageöl genutzt werden.

Die vorbereitende Sportmassage nutzt vor allem eine tonisierende Massagetechnik. Dabei wird das Gewebe angeregt und die Muskelspannung erhöht. Dazu kommen Massagegriffe wie Klopfungen oder Knetungen zum Einsatz.

Die regenerierende Sportmassage nutzt vor allem eine sedierende Massagetechnik. Dabei wird das Gewebe gelockert und die Muskelanspannung wieder gelöst. Dies kann mit schüttelnden Bewegungen sowie Knetungen oder Lymphdrainagen erreicht werden.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Chakra: Energiezentrum des Menschen

Mit Chakra werden die Energiezentren zwischen dem Körper und dem subtilen Körper des Menschen bezeichnet. Diese werden durch Energiekanäle verbunden. Alte indische und tibetische Texte …