Knetmassage: Stimulation mit festen Massagegriffen

Knetmassage
Knetmassage am Rücken

Die Knetmassage ist eine bestimmte Form der Gewebestimulation mit festen und druckvollen Bewegungen. Sie kann manuell von einem Masseur oder einem Massagegerät durchgeführt werden.

Bei Massagesesseln und -auflagen gibt es häufig die Funktion der Knetmassage. Ein Masseur verwendet hingegen zusammendrückende und walkende Bewegungen.

Bei der Klassischen Massage entspricht die Knetmassage weitestgehend dem Massagegriff Petrissage (1).

Formen der Knetmassagen

Klassische Massage
Klassische Massage an der Wade

Die Knetmassage ist weniger eine eigenständige Massageart, sondern viel mehr eine bestimmte Massagegrifftechnik, die bei diversen Massagen zum Einsatz kommen. So haben vor allem Massageauflagen oder -geräte die Funktion „Knetmassage“.

Die Technik der Knetmassage kommt vor allem bei Massagen wie der Klassischen Massage oder Shiatsu zum Einsatz. Das Gewebe wird dabei stark stimuliert und vermehrt durchblutet. Die Knetmassage bildet hier jedoch nur einen Teil der gesamten Massage.

Massage-Anleitungen | Massage-Expert Shop

Viele Massagegeräte wie etwa Massagesessel bieten zudem die Funktion der Knetmassage an. Hierbei handelt es sich beispielsweise um rotierende Massagekugeln, welche das Gewebe abwechseln eindrücken und umkreisen.

Verwendung

Shiatsu-Massagestuhl
Mann sitzt im Shiatsu-Massagestuhl

Die Knetmassage zeichnet sich durch ihre zusammendrückenden und walkenden Massagegriffe aus. Sie gehört zu den klassischen Massagebehandlungen bei Verspannungen oder schmerzhaftem Gewebe.

Knetmassagen können manuell von einem Masseur durchgeführt werden oder als Simulation von einem Massagegerät. Meistens erfolgt die Massage am Rücken und im Schulterbereich. Dort ist das Gewebe nicht so druckempfindlich wie an anderen Stellen. Zudem befinden sich am Rücken viele Reflexzonen.


Quellenverzeichnis

  1. Muschinsky, Bernd (1984): Massagelehre in Theorie und Praxis, 1. Aufl., Stuttgart, Gustav Fischer Verlag, S. 45ff.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge