Chakralehre: Wissensvermittlung zu Energiezentren

Chakralehre
Chakralehre der Energiezentren

Als Chakralehre wird eine spirituelle Wissensvermittlung zu bestimmten Energiezentren im menschlichen Körper bezeichnet. Diese Lehre hat ihren Ursprung in indischen Philosophien und dem Yoga. Demnach können diese Energiezentren (Chakren) Einfluss auf den Körper und Geist nehmen.

Die Chakralehre gehört derzeit zum Esoterikbereich, da die Chakren bisher wissenschaftlich nicht belegt wurden.

Definition

Die Chakralehre befasst sich überwiegend mit dem Wissen um die Energiezentren, welche aus indischen Lehren bekannt sind. Dazu gehören vor allem die Eigenschaften und Funktionen der sieben Hauptchakren entlang der Wirbelsäule.

Yoga-AsanasDie Existenz von solchen Energiezentren konnte wissenschaftlich noch nicht belegt werden. Jedoch gibt es Anzeichen für energetische Felder und Bereiche am menschlichen Körper. Das Wissen um die Chakren ist vor allem durch den Ayurveda und Yoga bekannt geworden.

Chakrasteine | Massage-Expert Shop

Die Chakralehre befasst sich zum einen mit der Erforschung der Energiezentren und zum anderen mit deren Aktivierung, Harmonisierung und Heilung. Die Gesundheit und der seelische Zustand eines Menschen wird somit mit den Chakren in Verbindung gebracht.

Einige sogenannte Heiler behaupten zudem, die Chakren und ihren Zustand sehen und aktiv beeinflussen zu können.

Nutzen der Chakralehre

Aura
Aura oberhalb des Kopfes

Für den spirituellen und esoterischen Bereich ist die Chakralehre ein hilfreiches Wissenssystem für die Behandlung der Hauptenergiezentren zur Linderung von diversen körperlichen oder seelischen Störungen. Eine Vielzahl von Informationen kann die Einflussnahme auf die Chakren ermöglichen.

Zu den bekannten Eigenschaften der Chakren gehören beispielsweise deren Farbe, deren Lage, deren Einflussbereich im Körper oder deren Auswirkungen bei einer Störung. So ist die Chakrenlehre vor allem für die volle Entfaltung der einzelnen Chakren von Bedeutung.

Insbesondere der Kundalini-Yoga befasst sich umfassend mit der Aufnahme von Prana (Lebensenergie) und der schrittweisen Aktivierung der Chakren vom Wurzelchakra bis zum Kronenchakra.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge