Wasserdampfdestillation: Verfahren zur Ölgewinnung

WasserdampfdestillationDie Wasserdampfdestillation ist ein Verfahren zur Gewinnung von öligen Substanzen aus Pflanzenteilen. Dabei werden die Öle mit Hilfe von Dampf aus der Pflanze gelöst und anschließend vom Wasser getrennt. Eine weitere Bezeichnung ist Dampfdestillation.

Die Wasserdampfdestillation gehört zu den relativ schonenden Destillationsverfahren, da das Pflanzenmaterial vergleichsweise geringen Temperaturen ausgesetzt wird.

Ätherische Öle aus Wasserdampfdestillation | Massage-Expert Shop

Durch dieses Verfahren werden vor allem ätherische Öle aus diversen Pflanzenteilen wie Blüten, Zweigen oder Blättern gewonnen. (1)

Funktionsweise

Bei der Wasserdampfdestillation wird Wasserdampf genutzt, um die Öle aus den Pflanzenteilen zu filtern. Die Funktionsweise kann je nach Ausgangsmaterial und den gewollten Ölen leicht abweichen.

In der Regel wird in einem Behälter Wasser zum Kochen gebracht und dessen Dampf zu einem zweiten geleitet, indem sich die Pflanzenteile befinden. Der Dampf löst nun die Öle heraus.

In einigen Fällen können nicht destillierbare Pflanzen auch zusammen mit leicht destillierbaren Pflanzen verwendet werden. Die zweite Pflanze dient dann als Trägerstoff. (2)

Im dritten Behälter sammelt sich das Destillat (Öl) mit dem abgekühlten Wasserdampf. Das Destillat schwimmt meist oben auf und kann leicht abgeschöpft werden.

Nutzung

Ätherisches Öl
Ätherisches Öl aus Lavendel

Die Wasserdampfdestillation wird häufig für die Gewinnung ätherischer Öle verwendet. Die stark duftenden und öligen Substanzen lassen sich durch die Wasserdampfdestillation relativ schonend gewinnen.

Für die Wasserdampfdestillation können die verschiedensten Ausgangsstoffe verwendet werden. Es kommen nicht nur Blüten, Blätter oder Zweige zum Einsatz. Auch aus Hölzern oder Schalen können ätherische Öle gewonnen werden.

Bei der Wasserdampfdestillation von ätherischen Ölen werden für gewöhnlich die frischen oder getrockneten Pflanzenteile direkt mit dem Dampf in Kontakt gebracht.

Ätherische Öle aus Wasserdampfdestillation | Massage-Expert Shop

Solche Öle aus diversen Pflanzenteilen sind etwa

Andere Verfahren zur Ölgewinnung

Schneckenpresse
Modell einer Schneckenpresse mit geöffnetem Zylinder, um Einblick auf die Winde zu geben.

Die Wasserdampfdestillation wird überwiegen zur Gewinnung von ätherischen Ölen verwendet. Jedoch können gerade Zitrusöle nicht auf diese Weise gewonnen werden. Pflanzenöl benötigen ebenfalls ein anderes Verfahren zur Ölgewinnung.

Kaltpressung

Bei der Kaltpressung können sowohl fette als auch ätherische Öle gewonnen werden. Dieses Verfahren arbeitet ohne starke äußere Hitzeeinwirkung meist mit einer Schneckenpresse und gilt als das schonendeste zur Ölgewinnung. (1)

Extraktion

Bei der Extraktion werden Lösungsmittel wie Alkohol oder Hexan verwendet, um die Öle aus den Pflanzen zu lösen. Dieses Verfahren wird verwendet, um eine größe Ausbeute zu erzielen oder bei schwer löslichen Ölen. (1)

Durch Lösungsmittelextraktion werden beispielsweise Jasminöl oder Tuberoseöl gewonnen.


Quellenverzeichnis

  1. Gerti Samel, Barbara Krähmer (2001): Heilende Energie der ätherischen Öle, 1. Aufl., München, Ludwig, S. 30ff.
  2. Wikipedia.org: Ätherisches Öl, abgerufen am 30. April 2013.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

MASSUNDA: Anbieter von Massageliegen

Die MASSUNDA GmbH & Co. KG (kurz MASSUNDA) ist ein Anbieter von Massageliegen. Das Unternehmen hat seinen Geschäftssitz in 82380 Peissenberg, Geschäftsführer ist Herr Dieter Weißbach. …