Noppenball: Massagegegenstand mit Zacken

Noppenball
Noppenball mit Zacken

Ein Noppenball ist ein runder Gegenstand mit einer Oberfläche aus abgerundeten Zacken. Solch ein Ball kann über die Haut gerollt werden und dabei prickelnde Stimulationen erzeugen. Größe und Form des Noppenballs können ganz unterschiedlich sein.

Ein Noppenball wird häufig als Massagegerät genutzt, wobei er vor allem großflächig über den Körper gerollt werden kann. Durch seine leicht kribbelnden Reize kann er sowohl für die Massage, wie auch für die Anregung von Nerven genutzt werden. So sind Noppenbälle im Wellnessbereich oder in der Physiotherapie bekannt.

Unterschied zu anderen Massagehilfsmitteln

Rollenmassagegerät
Rollenmassagegerät aus Holz

Der Noppenball zählt aufgrund seiner Form und seinem Verwendungszweck zu den Massagebällen und ferner zu den Massagehilfsmitteln. Er wird für die Hautstimulatin anstatt der Hände genutzt. Somit ist der Noppenball von anderen Massagegeräten mit ähnlichen Effekten zu unterscheiden.

Ein Noppenball ist bekannt für sein prickelndes Hautgefühl während der Stimulation. Ähnliche Reize können auch Massageroller mit Noppen auslösen. Lokale und punktuelle Massagen sind hingegen mit Hilfe von Massagestäben oder Massagesteinen möglich.

Ausführungen

Massage mit Igelball
Massage mit Igelball an der Schulter

Noppenbälle sind in diversen Größen und Formen erhältlich. Sie zeichnen sich zwar durch ihre Noppen an der Balloberfläche aus, diese können jedoch unterschiedlich geformt sein.

Die meisten Noppenbälle sind kugelförmig und weisen eine vollständig genoppte Oberfläche auf. Diese besteht meist aus abgerundeten Spitzen. Möglich sind aber auch Noppen aus Halbkugeln oder ganz flachen und kleinen Zacken.

Noppenbälle | Massage-Expert Shop

Das Material ist meist Gummi oder Kunststoff, wobei unterschiedliche Härtegrade möglich sind. Besonders weiche Modelle lassen sich problemlos zusammendrücken, sehr harte Modelle ermöglichen hingegen feste Stimulationen durch stabile Noppen.

In der Größe schwanken die Noppenbälle etwa zwischen kleinen Modellen mit rund 4 Zentimeter Durchmesser und großen Modellen mit rund 12 Zentimeter Durchmesser. Möglich sind auch große Sitzbälle mit Noppen.

Verwendung von Noppenbällen

Ein Noppenball kann für diverse Zwecke zum Einsatz kommen, meist dient er jedoch der Massage. Aufgrund seiner Form und der einfachen Verwendung ist er sowohl für Selbstmassagen wie Partnermassagen geeignet. Zudem ermöglichen die Bälle auch gezielte Nervenstimulationen.

Zur Massage

Igelball-Massage
Igelball-Massage am Oberarm

Noppenbälle können sowohl für Teilmassagen wie auch für Ganzkörpermassagen verwendet werden. Der Massageempfänger kann dabei sogar angekleidet bleiben. Der Noppenball wird in rollenden und kreisenden Bewegungen über die Haut geführt. Gelenke und empfindliche Körperstellen werden meist ausgespart.

Eine allgemeine Massage mit Noppenbällen ist etwa als Igelball-Massage bekannt. Doch auch bei Kindermassagen kommt dieser Massageball gelegentlich zum Einsatz.

Anstatt einer vollständigen Massage nur mit Noppenbällen können diese auch für eine kurze Anregung des Gewebes vor der eigentlichen Massage genutzt werden. So können die Bälle für eine Massagevorbereitung nützliche Hilfsmittel sein.

Zur Nervensensibilisierung

Noppenbälle können auch im therapeutischen Bereich zur Anregung und Sensibilisierung von Nerven genutzt werden. Bekannte Übungen sind beispielsweise das Rollen der Bälle mit der nackten Fußsohle oder das Rollen über gestörtes Gewebe etwa nach Operationen. Somit können auch Physiotherapeuten Noppenbälle nutzen.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge