Hydro-Massage: Stimulation durch direkte oder indirekte Wasserstrahlen

Hydro-Massage
Hydro-Massage im Wasserbad

Die Hydro-Massage ist eine Gewebestimulation durch Wasserstrahlen. Die Massage erfolgt meist durch den Unterdruck der Strahlen und mit Hilfe der Wasserwärme. Die Bezeichnung leitet sich vom griechischen Wort hydro für Wasser ab.

Üblicherweise ist mit der Hydro-Massage eine Stimulation mit Hilfe eines Massagegerätes in Bettform gemeint, welches keinen direkten Wasserkontakt mit der Haut für die Massage bedarf. In diesem Fall ist die Massage teilweise auch als Hydrojet-Massage bekannt.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Häufig kommt eine Hydro-Massage für die Förderung der Entspannung zum Einsatz und wird beispielsweise als Massage für zwischendurch in Wellnesszentren angeboten.

Definition und Unterschied

Ayurvedische Massage
Ayurvedische Massage mit zwei Masseuren

Eine Hydro-Massage zeichnet sich für gewöhnlich durch den Einsatz von Wasserstrahlen für die Massagestimulation aus. Der Begriff kann jedoch verschiedene Formen der Stimulation bezeichnen. So ist eine direkte Massage mit Wasser oder eine indirekte Massage durch ein Wasserbett möglich.

Die Hydro-Massage umfasst in der Regel mehrere Stimulationsaspekte. Neben den lokalen und großflächigen Reizen durch Wasserstrahlen, spielt auch die Wärme des Wassers eine Rolle für den Massageeffekt.

Zu unterscheiden ist die Hydro-Massage von einer Klassischen Massage, welche mit Hilfe der Hände und Massageöl durchgeführt wird. Hierbei sind andere Massagegriffe möglich, welche das Gewebe nicht nur durch Druck bearbeiten. Die Hydro-Massage kann hingegen auch angekleidet und ohne Masseur genutzt werden.

Formen und Hilfsmittel

Wasser-Massage
Wasser-Massage in einer Wanne

Als Hydro-Massage kann sowohl eine Stimulation direkt im Wasser und durch Wasser gemeint sein, aber auch eine Stimulation auf einem Massagegerät, welches indirekt mit Hilfe von Wasser stimuliert.

Sonderangebote Massagezubehör

Bekannt ist vor allem ein Massagegerät in Form eines Wasserbetts. Hier erfolgt die Massage durch Wasserstrahlen, welche gegen die dünne Liegefläche des Gerätes stoßen und deutlich spürbar sind. Der Nutzer kann leicht angekleidet bleiben und das Massageprogramm sowie die Intensität meist selbst bestimmen.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Als Hydro-Massage ist zudem die Massage in einem Unterwasserdruckstrahlbecken bekannt. Durch Massagedüsen kann eine Stimulation im Wasser erfolgen. Alternativ führt ein Masseur die Stimulation durch einen handlichen Massagestrahler durch.

Verwendung der Hydro-Massage

Hydrotherapie
Hydrotherapie mit Wasser

Eine Hydro-Massage dient vor allem der Entspannung und der Wellness für zwischendurch. So werden die Geräte dafür in Wellnesseinrichtungen oder Sportzentren angeboten und ermöglichen eine kurze oder längere Massage ohne fremde Hilfe oder den Aufwand einer üblichen Ölmassage.

Der Verwendungsbereich reicht von Verspannungen bis Rückenschmerzen und allgemeinen Stresszuständen. So können die sanften bis starken Stimulationen, das warme Wasser und das Gefühl der Schwerelosigkeit für eine rasche Entspannung und eine erholsame Auszeit im Alltag dienen.

Bei der Verwendung eines Wasserbads mit einer Druckstrahlbehandlung kann die Hydro-Massage auch therapeutische Eigenschaften haben, da sie einen Anwendungsbereich der Hydrotherapie darstellt.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge