Babymassage: fürsorgliche Massage von Kindern im 1. Lebensjahr

Babymassage
Eine Mama massiert ihr kleines Baby auf dem Rücken

Die Babymassage ist eine besondere Form der Zuwendung für ein Baby (Kind im ersten Lebensjahr). Dabei geht es hauptsächlich um liebevolle, fürsorgliche Berührungen, wohlige Wärme und Zärtlichkeit. Babys können nach einer Babymassage oft besser schlafen und weinen weniger häufig. (1)

Um eine sanfte Massage zu ermöglichen wird Massageöl verwendet. Einige Hersteller haben spezielle Öle für die Babymassage entwickelt. Es eignen sich vor allem Bio-Massageöle wie z. B. Mandelöl und Sesamöl.

Massagearten der Babymassage

Für die Babymassage gibt es keine einheitliche Vorgehensweise. Daher haben sich unterschiedliche Konzepte entwickelt, die entsprechend vermarktet werden. Im Folgenden werden die wichtigsten Massagearten der Babymassage kurz erläutert.

Bio-Mandelöl für die Babymassage | Massge-Expert Shop

Ayurvedische Babymassage

Das indische Ayurveda ist eines der ältesten Gesundheitslehren der Menschen. Es bildet die Basis der Ayurvedischen Babymassage. Bei der Ayurvedischen Babymassage wird die jeweilige körperliche Konstitution des Babys berücksichtigt. Die Marmapunkte als wichtige Akupressurpunkte spielen eine besondere Rolle. (3)

Babymassage nach Ruth Rice (Loving Touch Massage)

Gesichtsausdruck Babymassage
Der Gesichtsausdruck des Babys kann bei der Babymassage sehr hilfreich sein, um die Bedürfnisse abzulesen.

Ruth Rice, eine amerikanische Ärztin, entwickelte die wissenschaftlich anerkannte Loving Touch Massage. Es handelt sich um eine streichelnde Massage für Babys, die zu früh  oder unter traumatisierenden Umständen geboren wurden. Durch die sanften Berührungen soll den Kindern der Stress von der schweren Geburt bzw. den belastenden medizinischen Nachbehandlungen genommen werden.

Die Massage nach Ruth Rice zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • je früher man zum Massieren beginnt, desto besser
  • stimulierendes Streichen mit der Handfläche
  • fest, aber sanft – keine tiefe Massage der Haut
  • jeder Massageschritt muss unbedingt 3 mal ausgeführt werden
  • während der Massage Augenkontakt mit dem Baby halten
  • ansprechen des Babys beim Massieren
  • Dauer der Massage 10 Minuten und anschließend 5 Minuten wiegen
  • eine Hand sollte man immer beim Baby lassen

Schmetterlingsmassage nach Eva Reich

Eva Reich, eine Kinderärztin und Körpertherapeutin, entwickelte die Schmetterlingsmassage. Sie soll Kindern nach der Geburt helfen, den Schock der Geburt, die eventuelle Trennung von der Mutter und schmerzhafte medizinische Eingriffe zu überwinden. (5)

DVD-Anleitung Babymassage | Massage-Expert Shop

Eva Reich begründete die therapeutische Methode der „Sanften Bioenergetik“, die den Energiefluss im Körper fördern soll. Danach soll eine Babymassage auch der Mutter helfen, die nach der Geburt erschöpft ist oder von ihrem Kind getrennt worden war. (5)

Von zentraler Bedeutung für die Babymassage nach Eva Reich sind die folgenden kurz beschriebenen Massagetechniken:

  • Das verbindende und lange Streichen wird zart und relativ zügig ausgeführt, als wenn ein Wassertropfen von der Haut gewischt werden soll.
  • Lockern der Muskulatur durch zwei Finger oder die entspannte Handfläche. Diese werden auf die Muskeln gelegt und leicht geschüttelt.
  • Kreisen durch die Fingerspitze auf einer Stelle.

Kolikmassage, Massage gegen Blähungen

Anleitung Babymassage
Eine Babymassage lässt sich einfach anhand einer Massageanleitung lernen. Wichtig ist immer, dass Sie viel Einfühlungsvermögen haben.

Unter Blähungen leidende Babys kann mit einer Massage gut geholfen werden. Dabei gilt: Vorbeugung ist besser als Heilen. Dabei reicht eine regelmäßige kurze Massage z. B. während des Wickelns durchzuführen. (6)

Die Massagebereiche der Kolikmassage sind der Bauch und der Rücken. Die Rückenmassage als indirekte Bauchmassage kommt vor allem in Betracht, wenn das Baby bereits unter Bauchschmerzen leidet. (6)

Wirkungen der Babymassage

Massierte Babys schlafen oft besser und weinen weniger. Durch die sanften Griffe werden Atmung und Herzfunktion stimuliert sowie Bauchschmerzen gelindert. (1)

Eine regelmäßige Babymassage fördert die Koordination und das Körpergefühl des Babys. (1) In wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, dass die regelmäßige Babymassage eine positive Wirkung auf die neurologische und physiologische Entwicklung des Kindes hat. Außerdem wird die Mutter-Kind-Bindung unterstützt, was wiederum das Stillen erleichtert. (4)

Durchführung einer Babymassage

Ein sehr geeigneter Zeitpunkt für die Babymassage ist, wenn das Baby ausgeschlafen, aufmerksam und nicht hungrig ist. (2)

DVD-Anleitung Babymassage | Massage-Expert Shop

Die Babymassage wird in einem warmen Raum mit erwärmtem Massageöl durchgeführt. Als Ganzkörpermassage dauert sie etwa 20 bis 25 Minuten.

Es werden vor allem streichende Massagegriffe mit Daumen und Zeigefinger ausgeführt, um die sanften Konturen zu massieren.


Quellenverzeichnis

  1. Weleda.de: Babymassage, abgerufen am 10.07.2012.
  2. Weleda.de: Broschüre zur Babymassage, abgerufen am 10.07.2012.
  3. Ayurvedische-Babymassage.de: Startseite, abgerufen am 10.07.2012.
  4. Babymassage.de: Startseite, abgerufen am 10.07.2012.
  5. Brandstetter, Sabine: Berührung ist Leben: Die Grundlagen der Babymassage anhand eines Fallbeispiels, Abschlussarbeit am Bildungszentrum der Landeskliniken Salzburg, St. Johannes Spital/LKH/SALK, Salzburg, 2005.
  6. Burchardt, Sabine (1997). Babymassage. Bücherei der Hebamme. (Band 7). Stuttgart: Enke. S. 59.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge