Hautpflegendes Sesamöl: Diese Highlights machen das Öl zu einem Allrounder für Gesundheit und Massage

Kosmetisches SesamölHautpflegendes Sesamöl erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Insbesondere in Zeiten, in denen zunehmend mehr Personen auf Aspekte wie Gesundheit und Nachhaltigkeit achten.

Für Wellness-, Beauty- und Massage-Anwendungen ist Sesamöl nicht mehr wegzudenken.

Die facettenreichen Anwendungsgebiete durch hautpflegendes Sesamöl harmonieren bestens mit der Philosophie von Ayurveda, die auf pflanzliche Wirkstoffe setzt.

Wir haben aktuelle Trends zur kosmetischen Anwendung von Sesamöl unter die Lupe genommen und möchten Ihnen die Highlights für Massage und Co. präsentieren.

Wirkstoffe von Sesamsamen

Sesamöl InhaltsstoffeDas Öl der Sesamsamen lässt sich vielseitig zur Haut- und Haarpflege und für beruhigende Wellness-Anwendungen nutzen.

Die positive Wirkung von Sesamöl basiert dabei auf folgenden Inhaltsstoffen:

  • Mineralstoffe
  • Antioxidantien
  • Spurenelemente
  • Phyto-Östrogene
  • Vitamine A, E und B1
  • Linolsäure und Lecithin

Gesundheitliche und kosmetische Effekte

Sesamöl für NarbenDank antioxidativer, zellschützender Wirkung eignet sich hautpflegendes Sesamöl als Anti-Aging-Pflege der Haut.

Zusätzlich entfaltet es protektive und regenerierende Effekte, so dass die Elastizität und die Widerstandskraft er Haut unterstützt wird.

Aufgrund der feuchtigkeitsspendenden Wirkung profitiert auch trockene, rissige Haut vom pflegenden Öl des Sesams.

Geschädigte Hautzellen können ebenfalls mit Sesamöl gepflegt werden, um einer Narbenbildung vorzubeugen.

Während störrisches Haar und trockene Haarspitzen dank Sesamöl gepflegt bzw. gekräftigt werden, können Kopfschmerzen und Stress durch die äußere Anwendung – unter Entfaltung entspannender Effekte – gelindert werden.

Laut der ayurvedischen Lehre wirkt hautpflegendes Sesamöl entgiftend und beruhigend.

Es wird zur Reinigung, für Massagen und für Entspannungstechniken angewendet.

Beim Stirnölguss wird beispielsweise erwärmtes Öl auf Kopf und Schläfen aufgetragen und massiert, um Körper und Geist zu entspannen. (1)

Sesamöl zur Haut- und Haarpflege

Sesamöl zur HaarpflegeZur Körperpflege kann Sesamöl als Ölbad oder Massageöl – um Beispiel für eine Partnermassage – verwendet werden.

Nach dem Baden oder Duschen kann das Öl auch sanft auf die gereinigte Haut aufgetragen werden.

Für eine pflegende Haarkur von strohigem, intensiv trockenem Haar eignet sich eine regelmäßige Anwendung von Sesamöl ideal.

Dafür wird eine walnussgroße Portion Öl in die feuchten Haarspitzen gegeben und sanft verteilt.

Für eine zusätzliche Wärmewirkung ist es sinnvoll, ein Handtuch um den Kopf zu wickeln und die Sesam-Haarkur ungefähr 30 Minuten einwirken zu lassen.

Im Anschluss wird das Haar ein- bis zweimal mithilfe eines milden Shampoos gewaschen, bis alle Ölreste entfernt sind. (1)

Weitere Pluspunkte von Sesamöl

Sesamöl plastikfreie VerpackungWährend zahlreiche Kosmetika noch immer in umweltschädlichen Plastikverpackungen daherkommen, wird Sesamöl überwiegend in nachhaltigeren Glasflaschen angeboten.

Es ist sehr ergiebig, so dass eine 500-Milliliterflasche lange hält.

Konventionelle Kosmetika unterstützt nicht nur den Plastikwahnsinn, sondern wird auch aufgrund von Tierversuchen und bedenklicher Inhaltsstoffe kritisiert.

Hautpflegendes Sesamöl überzeugt hingegen in veganer, naturbelassener Rezeptur.

Entsprechend profitiert auch der Umwelt- und Tierschutz von Sesamöl mit grüner Seele.

Kauftipps für hautpflegendes Sesamöl

Kauftipps für SesamölUm die wertvollen Bestandteile des Sesamöls zu schützen, sollte es idealerweise in dunklen anstatt in transparenten Flaschen gekauft werden.

Wer im Urlaub nicht auf hautpflegendes Sesamöl verzichten möchte, findet im Handel kleine Flaschen mit einer Menge von 100 Millilitern Öl.

Diese Größe kann entsprechend auch im Flugzeug auf Fernreisen im Handgepäck mitgenommen werden.

Für einen optimalen Gesundheitsnutzen liegen Verbraucher mit Sesamöl in Bio-Qualität goldrichtig.

Zu dem gleichen Ergebnis kam auch Stiftung Warentest, die zuletzt 2015 fünf Produkte unter die Lupe nahm.

Dabei hatten zwei native, bio-zertifizierte Sesamöle die Nase vorne.

Die hellgelben Sorten – und nicht die gerösteten – sind auch die Öle, die für kosmetische Zwecke verwendet werden.

Sesamöl in Bio-Qualität | Massage-Expert Shop

Das dunkle Sesamöl kommt hingegen nur zum Aromatisieren von asiatischen Gerichten zum Einsatz. (2)

Kauf-Tipps auf einen Blick

  • Bio-Qualität
  • dunkle Flaschen
  • naturbelassene Rezeptur
  • hellgelbe Farbe aufgrund ungerösteter Sesamsamen
  • kleine Flaschen (max. 100 Milliliter) für Reisen

Studienergebnisse von Sesamöl

Sesamöl zur NasenpflegeIn einer schwedischen Studie konnte gezeigt werden, dass Sesamöl zur Behandlung einer trockenen Nasenschleimhaut besser wirksam als eine Kochsalzlösung ist.

Während die Kochsalzbehandlung nur bei drei von zehn Probanden zufriedenstellende Ergebnisse brachte, verbesserten sich die Symptome der „Sesamöl“-Gruppe bei acht von zehn Studienteilnehmern. (3)


Quellenverzeichnis

  1. Desired.de: https://www.desired.de/beauty/das-kann-sesamoel-fuer-deine-haut-und-haare-tun/, abgerufen am 21.September 2019
  2. Test.de: Gourmet Öle – fast jedes zweite ist mangelhaft, https://www.test.de/Gourmet-Oele-Fast-jedes-zweite-ist-mangelhaft-4901060-4901069/, abgerufen am 21.September 2019
  3. Deutsche Apotheker Zeitung.de, Trockene Nasenschleimhaut: Sesamöl als Alternative zur Salzlösung, https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2001/daz-48-2001/uid-5090, abgerufen am 21.September 2019

Autor:

Ähnliche Beiträge

Die Babymassage wird neu entdeckt

Die Babymassage wird in der westlichen Welt neu entdeckt. Sie vermittelt Liebe und beruhigt die Kinder, nicht zuletzt auch zum Vorteil der Eltern. Die Babymassage …

Medizinische Massagen in Wellness-Hotels genießen

Wellness heißt nicht nur Entspannung. Laut Deutschem Wellness-Verband ist Wellness vielmehr „die Anleitung für ein besseres Leben insgesamt.“ Kleine Anwendungen, wie Massagen oder Saunieren, schaffen ein …