Nachtkerzenöl: Massage- und Pflegeöl mit hohem Anteil an Gamma-Linolensäure

Nachtkerzenöl aus Nachtkerzen gewonnen
Nachtkerzenöl wird aus Nachtkerzen gewonnen. Die Nachtkerze hat eine gelbe Blüte.
Nachtkerzenöl wird häufig als Bio-Massageöl angeboten.

Das Nachtkerzenöl ist die flüssige Substanz der Samen der Gemeinen Nachtkerze. Das Öl wird überwiegend durch Kaltpressung gewonnen. Es kann sowohl innerlich als auch äußerlich angewendet werden und ist gerade im Massage– und Kosmetikbereich bekannt.

Das gelbliche und sauerstoffempfindliche Öl ist reich an Gamma-Linolensäure. Seine Zusammensetzung kann zellregenerierend, entzündungshemmend und feuchtigkeitsspendend wirken. (1, 2)

Nachtkerzenöl in Bio-Qualität | Massage-Expert Shop

Nachtkerzenöl kann Anwendung als Massageöl oder auch als Pflegeöl bei Neurodermitikern finden.

Eigenschaften

Das Nachtkerzenöl ist ein gelblich-grünes bis klares Pflanzenöl. Der Duft ist arteigen und leicht. So lässt sich das Öl gut mit anderen Ölen oder ätherischen Ölen mischen.

Da Nachtkerzenöl sauerstoffempfindlich ist, kann die Aufbewahrung in dunklen Behältern die Haltbarkeit verlängern.

Anwender streben einen raschen Verbrauch an, um sämtliche Wirkstoffe nutzen zu können. (1)

Wirkung

Massageöl als Gleitmittel
Massageöl dient vor allem als Gleitmittel bei der Massage. Es macht eine flüssige, entspannende Massagebewegung erst möglich.

Nachtkerzenöl zeichnet sich durch einen hohen Gehalt an Linolsäure und Gamma-Linolensäure aus. Von ähnlicher Zusammensetzung ist auch das Borretschöl. Die Nachtkerze enthält jedoch weniger gesättigte Fettsäuren.

Aufgrund der Inhaltsstoffe kann das Öl trockene, entzündliche oder reife Haut mit Feuchtigkeit versorgen. (1)

Zudem kann es die Zellregeneration und das Zellwachstum erhöhen. Somit kann es eine hauterneuernde Wirkung haben. (1)

Verwendung

Gesichtsmassage mit Nachtkerzenöl
Gesichtsmassage mit Nachtkerzenöl – beide Daumen werden auf die Stirn gelegt bzw. gedrückt.

Nachtkerzenöl findet hauptsächlich Anwendung im Beautybereich und bei der Hautpflege. Es kann allerdings auch innerlich angewendet werden und eine ähnliche Wirkung entfalten. Die durch Gamma-Linolensäure ausgelösten Enzymprozesse können dabei insbesondere Neurodermitikern helfen. (2)

Als Massageöl

Das Öl der Nachtkerze kann als Basisöl oder als Bestandteil einer Massageölmischung für verschiedene Massagen angewendet werden. Es eignet sich für jeden Hauttypen, doch Menschen mit trockener Haut können besonders davon profitieren.

Als Pflegeöl

Menschen mit Atopischem Ekzem (Neurodermitis) können Nachtkerzenöl äußerlich wie innerlich anwenden. Als Pflegeöl kann es die gereizte Haut lindern. Ähnlich positive Eigenschaften weißt diesbezüglich auch Hanföl auf. (1)

Als Kosmetikzutat

Nachtkerzenöl wird außerdem in Cremes und Lotionen für trockene oder reife Haut eingesetzt. Wenn es als Hautöl angeboten wird, dann ist es häufig mit Tocopherol (Vitamin E) für eine bessere Haltbarkeit versetzt. (1)

Pflanze

Nachtkerzenöl stammt von der gemeinen Nachtkerze, welche mit botanischem Namen Oenothera biennis heißt. Hierbei handelt es sich um eine krautige Pflanze aus der Familie der Nachtkerzengewächse.

Nachtkerzenöl in Bio-Qualität | Massage-Expert Shop

Sie kann bis zu 2 Meter hoch werden und trägt gelbe Blüten. An den Blattstängeln sitzen längliche Knospen, welche die ölhaltigen Samen enthalten.

Die Nachtkerze stammt ursprünglich aus Nordamerika und wurde im 17. Jahrhundert nach Europa gebracht. Heute wächst sie in ganz Europa und Vorderasien. Sie bevorzugt trockenen und kalkhaltigen Boden.

Herstellung

Nachtkerzenöl wird in der Regel durch Kaltpressung der Samen gewonnen. Dazu werden die Samen so lange in einer Ölmühle gepresst, bis deren Öl austritt. Der Ölgehalt der Samen liegt dabei nur bei 25 Prozent.

Das Öl kann nun direkt verwendet oder bei Bedarf raffiniert werden.


Quellenverzeichnis

  1. Käser, Heike (2011): Naturkosmetische Rohstoffe, 2. Aufl., Linz, Freya, S. 83.
  2. Wikipedia.org: Gemeine Nachtkerze, abgerufen am 10. November 2012.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

CALDERA: Wort- / Bildmarke für Massagegeräte

CALDERA ist eine beim Deutschen Patent- und Markenamt (DMPA) eingetragene Wort- / Bildmarke für Massagegeräte und Warmwasserbereiter (Apparate), Warmwassergeräte, Wärmespeicher und Heizungsgeräte. Inhaberin der Marke …