Ylang Ylang: exotische Blüte mit erotisierendem Duft

Ylang Ylang
Ylang Ylang beteutet auf Malaysisch Blume der Blumen. Ylang-Ylang Öl hat eine hat eine entspannende, ausgleichende, erotisierende und aphrodisierende Wirkung.

Ylang Ylang ist eine tropische Pflanze, die wegen ihres Duftes sehr geschätzt wird. Auf malaysisch bedeutet der Name „Blume der Blumen“.

Der Anbau erfolgt heute überwiegend für die Ölgewinnung. Dafür werden hauptsächlich die gelblichen Blüten benötigt.

Das ätherische Ylang Ylang Öl wird häufig für die Herstellung von Parfüm und Seifen verwendet. Ferner wird ihm als Massageöl-Zustaz und Aromaöl eine entspannende und schmerzlindernde Wirkung nachgesagt (1).

Ätherisches Öl Ylang-Ylang | Massage-Expert Shop

Der süße und blumige Duft wird außerdem gerne zu erotisierenden Zwecken für Duftlampen oder Körperöle verwendet.

Verwendung

AromaölmassageYlang Ylang wird heute hauptsächlich für die Ölherstellung angebaut. Aus den Blüten der Pflanze wird durch Wasserdampfdestillation das ätherische Öl Ylang Ylang gewonnen. Anschließend wird es in der Aromatherapie, Parfümerie oder als Massagezusatz verwendet.

In der Aromatherapie

Das Öl der Ylang Ylang Pflanze wird häufig mit einer erotisierenden Wirkung in Verbindung gebracht. So wird es häufig als sinnliches Duftöl für gemeinsame Stunden angeboten. Doch auch aufgrund der nachgesagten beruhigenden und entkrampfenden Wirkung wird Ylang Ylang als Aromaduft zu Therapiezwecken verwendet. (1)

Als Massageöl-Zusatz

Als Zusatz in Massageölen bereichert das Öl die Massage einmal durch seinen Duft und durch die nachgesagte Wirkung. So kann es bei der Hautpflege helfen, Schmerzen lindern und stärkend wirken. Wie bei ätherischen Ölen üblich, reichen bereits weniger Tropfen auf 100 ml Massageöl aus. (1)

In der Parfümerie

Ylang Ylang ist ein häufig verwendeter Duft für sinnliche und feminine Kompositionen. So wird er oft in Seifen und Parfüms verarbeitet. Der süße und exotische Duft gilt als einzigartig. Das Damenparfüm Chanel No. 5 beinhaltet ebenfalls Ylang Ylang.

Pflanze

Ätherisches Öl Ylang Ylang
Ätherisches Öl Ylang Ylang wird aus der gleichnamigen Pflanze gewonnen. Mit botanischem Namen heißt die hier zu sehende Pflanze Cananga odorata.

Als Ylang Ylang wird nicht nur die Pflanze (Baum), sondern auch die Blüte selbst bezeichnet. Der botanische Name des Baumes lautet Cananga odorata.

Die Blüten sind meist gelb bis grünlich mit sechs länglich-schmalen Blütenblättern. Sie wachsen an einem grünblättrigen Baum, der bis zu 25 Meter hoch werden kann.

Die Pflanze wächst ausschließlich in tropischen Klimazonen. Ihre Heimat sind die Philippinen und Indonesien. Mittlerweile wird Ylang Ylang aber auch auf Sumatra, Madagaskar, den Komoren oder Haiti angebaut.

Ätherisches Öl Ylang-Ylang | Massage-Expert Shop

Die Blüten reifen ein ganzes Jahr lang und werden nur einmal im Jahr geerntet. Nach der Pflückung per Hand am frühen Morgen können sie direkt zu Ylang Ylang Öl verarbeitet werden.


Quellenverzeichnis

  1. Monika Werner, Ruth von Braunschweig (2005): Praxis Aromatherapie, 1. Aufl.,
    Stuttgart, Haug Verlag, 212- 214.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge