Rosenholzöl: ätherisches Öl aus Rosenholz

Rosenholzöl aus Rosenholz
Rosenholzöl wird mithilfe der Wasserdampfdestillation aus Rosenholz gewonnen.

Rosenholzöl ist ein ätherisches Öl, das mithilfe der Wasserdampfdestillation aus Rosenholz gewonnen wird. Der Name Rosenholz leitet sich vom rosenähnlichen Duft des frisch aufgeschnittenen Holzes ab (1).

Rosenholz (Dalbergia decipularis) ist eine Holzart aus der Gruppe der Palisanderhölzer. Es gehört damit zur Gattung Dalbergia und wird den Schmetterlingsblütlern (Fabaceae) zugeordnet. (1)

Anders als häufig vermutet wird, stammt Rosenholzöl nicht von Rosen oder Rosenstöcken. Diese Pflanzen gehören zur Familie der Rosaceae.

Von der Pflanze zum Öl

Rosenholzöl wird durch die Wasserdampfdestillation des Holzes gewonnen. 100 kg ergeben etwa 1 Liter ätherische Öl Rosenholz.

Wirkung von Rosenholzöl

Die Wirkung von Rosenholzöl ist bisher wissenschaftlich noch nicht nachgewiesen worden. Dennoch wird dem Öl häufig eine entspannende und krampflösende Wirkung nachgesagt, so dass es bei Krämpfen, Schlafstörungen und Zerrungen empfohlen wird (2).

Verwendung in der Aromaölmassage

Rosenholzöl von CosiMed
Rosenholzöl von CosiMed ist ein 100 % naturreines ätherisches Öl

Rosenholzöl  wird in der Aromatherapie und daher ebenfalls in der Aromaölmassage verwendet.

Bei der Aromaölmassage werden ätherische Öle – somit auch Rosenholzöl – sanft in die Haut einmassiert. Dadurch entfalten sich wohltuende Dufte, die sowohl Anspannungen im Körper als auch in der Psyche verringern sollen.

Je nach Beschwerden des Massagegastes kann bei der Aromaölmassage ein spezielles ätherisches Öl verwendet werden. Rosenholzöl wird etwa häufig zur Beruhigung empfohlen.

Rosenholzöl wird oft zusammen mit Lavendelöl verwendet. Anwender gehen davon aus, dass dadurch die entspannende Wirkung nochmals verstärkt werden kann.

Rosenholzöl in der ayurvedischen Massage

Im Ayurveda wird zwischen den drei Konstitutionstypen (Doshas) Vata, Pitta und Kapha mit den jeweiligen Charakteristika unterschieden. Für jeden dieser drei Ayurveda-Typen werden verschiedene ätherische Öle empfohlen.

Ätherisches Rosenholzöl | Massage-Expert Shop

Rosenholzöl wird im Ayurveda häufig für Vata-Typen eingesetzt. Denn dieser Typ neigt häufig zu trockener, spröder und schuppiger Haut, der es an Feuchtigkeit und Fett mangelt.


Quellenverzeichnis

  1. Wikipedia.org: Rosenholz, abgerufen am 8. Februar 2013.
  2. Lexikon alternativ Heilen: Rosenholz, abgerufen am 8. Februar 2013.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge