Edelsteine: als schön erachtete Minerale, Gesteine oder Glasschmelze

Edelsteine
Verschiedene Edelsteine

Edelsteine bzw. Schmucksteine sind Minerale, Gesteine oder Glasschmelzen, die als schön erachtet werden. Auch organische Stoffe wie Bernstein, Perlen und Korallen gehören zu den Edelsteinen. Die Lehre von den Edelsteinen bzw. Schmucksteinen wird als Gemmologie bezeichnet. (1)

Edelsteine werden augrund ihrer schönen Erscheinung häufig als Schmuck verwendet. Außerdem werden sie in der Edelsteinmassage als Massagesteine und Auflagesteine benutzt.

Entstehung der Edelsteine

Vulkanausbruch mit Lava und Magma
Vulkanausbruch. Nächtliche Eruption am Vulkan Stromboli

Edelsteine entstehen aus flüssiger Magma. Kühlt das Vulkangestein ab, scheiden sich je nach Zusammensetzung der Magma Mineralien ab. Saphire, Rubine und Turmaline bilden sich auf diese Weise.

Neben dieser magmatischen Entstehung ist auch die sedimentäre Entstehung für das Vorkommen von Edelsteinen verantwortlich. Dabei lassen Verwitterungsvorgänge wunderschöne Edelsteine, wie den Türkis, den Azurit oder Malachit, entstehen.

Eine weitere Möglichkeit zur Entstehung von Edelsteinen sind äußere Einflüsse wie Druck und Hitze. Durch diese Begebenheiten werden aus dem Mineral bestimmte Bestandteile und chemische Substanzen herausgepresst. Bei diesem Prozess, der auch Metamorphose genannt wird, entsteht ein neues Mineral. Der spektakuläre Lapislazuli oder der Smaragd entstehen in einem solchen Prozess. (2)

Edelsteine sind überall auffindbar

Edelstein-Massage auf dem RückenEdelsteine können überall auf der Welt gefunden werden, allerdings sind die verschiedenen Arten nicht gleichmäßig verteilt. Schwerpunkte der Edelsteinvorkommen sind aufgrund seiner Entstehung in den vulkanischen Regionen dieser Welt zu finden.

Hauptabbaugebiete sind unter anderem Australien, Brasilien und der Ural in Russland. Aber auch in Südafrika, den USA und Südostasien werden immer wieder Edelsteine gefunden. In Deutschland finden sich in der Region um Idar-Oberstein einige Vorkommen von verschiedenen Edelsteinen.

Verwendung als Schmuck, Massagesteine und Heilsteine

Edelsteine werden aufgrund ihres schönen Aussehens gerne als Schmuck getragen. Dabei ist der Aufwand zur Herstellung sehr unterschiedlich. Bei einer umfangreichen Bearbeitung kommt es häufig vor, dass 90 % der ursprünglichen Masse durch die Bearbeitung verloren gehen.

In der Edelsteinmassage werden Edelsteine als Massagesteine und Auflagesteine verwendet. Eine sehr beliebte Wellness-Massage in diesem Zusammenhang ist die Hot Stone Massage.

Zubehör für die Edelsteinmassage | Massage-Expert Shop

Gemäß der Heilsteinkunde nach Michael Gienger können jedem Edelstein besondere Wirkungen zugesprochen werden. Diese können auch bei der Edelsteinmassage berücksichtig werden und somit eine besondere Rolle spielen.

Edelsteinen werden besondere Kräfte und heilende Wirkungen zugeschrieben

Chakra-MassageSchon immer haben Edelsteine in der Geschichte und Entwicklung der Menschen eine Rolle gespielt. Als Geschenk der Götter angesehen, wurden Edelsteinen eine besondere Kraft und spezielle Eigenschaften zugesprochen.

Bereits aus der Antike sind Überlieferungen bekannt, die die Anwendung von Edelsteinen zu Heilzwecken belegen. Über die Jahrhunderte wurde das Wissen um die Wirkung der Edelsteine von Generation zu Generation weitergegeben.

Zusammen mit Bachblüten oder wohltuenden Ölen wirken Edelsteine ausgleichend auf die Seele. Auch bei körperlichen Beschwerden sollen Edelsteine eine positive Wirkung entfalten. (3)


Quellen

  1. Wikipedia (2012): Edelsteine, Schmucksteine, abgerufen am 09.04.2012.
  2. Methusalem (2000): Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter, 8.Aufl., Neu Ulm, Methusalem Verlags-Gesellschaft mbH, S. 32f.
  3. Methusalem (2000): Das Große Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter, 8.Aufl., Neu Ulm, Methusalem Verlags-Gesellschaft mbH, S. 9.

Beitrag weiterempfehlen

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Chakralehre: Wissensvermittlung zu Energiezentren

Als Chakralehre wird eine spirituelle Wissensvermittlung zu bestimmten Energiezentren im menschlichen Körper bezeichnet. Diese Lehre hat ihren Ursprung in indischen Philosophien und dem Yoga. Demnach …