Bandmassagegerät: Gegenstand für Gewebeschüttelungen

BandmassagerätEin Bandmassagegerät ist ein elektrischer Gegenstand, der mit Hilfe eines Gurtes starke Schüttelungen auf dem Gewebe erzeugen kann. Das Gerät eignet sich für die Selbstbehandlung und dient vor allem der Lockerung oder Stimulation der behandelten Körperpartien.

Bei einem Bandmassagegerät wird üblicherweise ein Massageband (Gurt) durch einen Motor in rasche Rüttelungen versetzt. Auf diese Weise können Bereiche wie Oberschenkel oder Gesäß massiert werden.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Solche Massagegeräte werden häufig eingesetzt, um die Durchblutung lokal anzuregen oder das Bindegewebe zu stimulieren.

Definition und Unterschied

Massagegürtel
Massagegürtel zum Muskelaufbau

Ein Bandmassagegerät ist bekannt für seine spezielle Stimulationstechnik mit Hilfe eines rüttelnden Gurtes. Es kann für verschiedene Körperstellen genutzt werden und erzeugt vor allem Gewebeschüttelungen.

Das Bandmassagegerät zählt zu den elektrischen Massagegeräten und kann für die Selbstmassage ohne fremde Hilfe genutzt werden. Es setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen und benötigt einen elektrischen Motor, welcher das Massageband in Bewegung setzt.

Abzugrenzen ist das Bandmassagegerät von einem elektrischen Massagegurt. Der Gurt wird dabei um die Körperpartie geschnallt und erzeugt meistens Vibrationen oder elektrische Reize. Beides ist von den Rüttelungen des Bandmassagegerätes abzugrenzen.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Zu unterscheiden ist das Bandmassagegerät ferner von anderen ähnlichen Großgeräten wie dem Rollenmassagegerät. Hierbei wird der Körper durch eine sich drehende Walze an Gesäß und Beinen massiert. Dabei entsteht ein ähnlich rüttelnder Effekt auf das Gewebe.

Typische Konstruktion und Funktion

Massagenoppen
Massagenoppen für das Gesicht

Bandmassagegeräte können unterschiedlich konstruiert sein. Typisch ist jedoch ein angebrachter breiter Gurt, der um die jeweilige Körperstelle gelegt wird und die Stimulation erzeugt. Ein Podest zum Draufstellen sowie Vorrichtungen zum Festhalten sind auch üblich.

Bei einfachen Ausführungen bildet das Massageband eine U-Form und kann somit um diverse Körperpartien gelegt und in Position geschoben werden. Der Gurt wird an dem Massagegerät mit integriertem Motor befestigt. Dieses kann wiederum an einer Halterung in der Höhe angepasst werden.

Das Massageband kann aus diversem Material bestehen und teilweise auch zusätzlich Massagenoppen enthalten. Das Massagegerät erzeugt abwechselnde ruckartige Bewegungen an den Gurtenden wodurch die Vibrationen und Rüttelungen auf der Haut entstehen.

Verwendung von Bandmassagegeräten

Sportzentrum
Sportzentrum mit Geräten

Der Verwendungszweck eines Bandmassagegerätes ist vielfältig. Es kann im privaten Bereich wie im Fitness und Wellness zum Einsatz kommen.

Üblicherweise werden solche Massagegeräte aufgrund ihrer intensiven Gewebestimulation genutzt. Die starke Vibrationsmassage kann die Durchblutung anregen und das Gewebe erwärmen sowie umfassend auflockern.

Je nach Konstruktion können Bandmassagegeräte für das Gesäß, den Rücken, den Schulterbereich und die Beine genutzt werden. Üblicherweise stellt sich der Anwender dafür lediglich auf das Gerät, legt das Massageband um die Körperstelle und schaltet es für einige Minuten ein.

Massagegeräte | Massage-Expert Shop

Zum Einsatz kommt so ein Massagegerät häufig in Fitnessstudios oder Sportzentren. Geräte für den privaten Gebrauch sind jedoch auch erhältlich.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge