Ätherisches Öl Eisenkraut: Herstellung, Inhaltsstoffe, Anwendung

Ätherisches Öl Eisenkraut: Herstellung, Inhaltsstoffe, AnwendungÄtherisches Öl Eisenkraut wird aus den Blättern des Eisenkrautes (Lippia citriodora Kuntze) durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Es gehört zu den teuersten Ölen und wird gerne bei nervös-bedingten Beschwerden eingesetzt.

Pflanze

Botanischer Name: Lippia citriodora Kuntze
Familie: Eisenkrautgewächse
Kurzbeschreibung: Strauch mit lanzettförmigen Blättern
Herkunft und Anbaugebiete: Chile, Peru, Südfrankreich, Marokko

Herstellung

Herstellungsverfahren: Wasserdampfdestillation der Blätter
Herstellungseffizienz: 100 kg Blätter für 1 kg Öl

Ätherisches Öl Eisenkraut Duft: zitronenartig, leicht krautig

Inhaltsstoffe

Monoterpenaldehyde, Monoterpene, Sesquiterpene, Monoterpenole, Oxide, Monoterpenketone, Sesquiternpenoxide, Sesquiterpenole, Ester

Eigenschaften

  • Duft: zitronenartig, leicht krautig
  • Duftnote: Kopfnote
  • Duftart: Frischer, leichter Duft
  • Duftharmonie: Rosmarin, Zitrusdüfte
  • Farbe: hellgelb

Eisenkrautöl ist sehr teuer!Wirkung

Ätherisches Öl Eisenkraut soll antiviral, antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Dem Öl werden immunstimulierende und verdauungsfördernde Eigenschaften nachgesagt. Man sagt, der Duft des ätherischen Eisenkrautöls fördere die Konzentration. Die Effekte werden außerdem als seelisch aufhellend und inspirierend beschrieben.

Verwendung

Das ätherische Öl wird vor allem bei unreiner Haut oder Akne zur Hautpflege verwendet. Es findet zudem Anwendung bei nervös bedingten Verdauungsstörungen, Schlaflosigkeit und allgemeinen Verstimmungen.

Ätherisches Öl | Massage-Expert Shop

Hinweise

Eisenkrautöl ist sehr teuer. Es werden auch preiswertere Öle angeboten, die jedoch häufig mit anderen, günstigeren ätherischen Ölen (wie z.B. Lemongrass) gemischt sind und somit nicht die Wirkung eines reinen Eisenkrautöls besitzen.

Autor:

Ähnliche Beiträge