Rollenmassage: Stimulation mit sich drehenden Elementen

Rollenmassage
Rollenmassage am Fuß

Eine Rollenmassage ist eine Form der Gewebestimulation mithilfe von sich drehenden Elementen wie Kugeln oder Rädern.

Eine Rollenmassage wird einerseits mit manuellen Massagegeräten wie Massagerollern aus Holz und andererseits mit elektrischen Geräten wie Massagesesseln oder speziellen Rollenmassagegeräten durchgeführt.

Die Rollenmassage eignet sich vor allem für die Selbstmassage ohne fremde Hilfe. Die handlichen Massageroller können auch für die Partnermassage verwendet werden.

Die Massagegeräte stimulieren das Gewebe mit rotierenden Kugeln, gewölbten Rollen oder anderen rundlichen Massageeinrichtungen. Vor allem die walzenähnlichen Rollenmassagegeräte werden für Beine und Gesäß verwendet.

Definition und Abgrenzung

Shiatsu-Massagestuhl
Mann sitzt im Shiatsu-Massagestuhl

Die Rollenmassage zeichnet sich durch die Nutzung von Rollen für die Gewebestimulation aus. Diese Rollen können unterschiedlich konstruiert und genutzt werden. Neben einer manuellen Massage mit Kugeln wird die Rollenmassage vor allem mit Massagegeräten durchgeführt.

Bei der Rollenmassage wird das Gewebe intensiv durch rotierende Rollen oder Kugeln massiert. Mit entsprechenden Geräten kann der Körper dann lokal oder großflächig stimuliert werden. Die Größe und Form der Rollen nimmt Einfluss auf die Intensität der Massage.

Die Rollenmassage ähnelt in ihrem Prinzip ein wenig der Knetmassage. Diese Massage kann beispielsweise als Massageprogramm in Shiatsu-Massagegeräten integriert sein.

Massagegeräte für die Rollenmassage

Eine Rollenmassage wird hauptsächlich durch Massagegeräte erzeugt. Diese können klein und handlich sein oder auch in Form von elektrischen Großgeräten für große Körperbereiche.

Massageroller

Massageroller
Massageroller aus Holz

Der Massageroller ist ein handliches und nicht elektrisches Massagegerät mit diversen sich bewegenden Massagekugeln oder Rädern. Diese können rund oder gezackt sein und werden meist aus Holz oder Kunststoff gefertigt.

Je nach Ausführung können Massageroller mit der Hand bedient und für die Eigen- oder Partnermassage genutzt werden. Auch spezielle Modelle für die Fußmassage sind sehr verbreitet.

Massagestühle oder -auflagen

Die Rollenmassage kann als ein Massageprogramm bei Elektrischen Massagegeräten wie Massagestühlen oder Sitzauflagen integriert sein. Dabei können rotierende Kugeln oder andere bewegliche Vorrichtungen das Gewebe stimulieren.

Massagestühle oder Massageauflagen mit Rollenmassage können in der Regel durch Massageprogramme oder manuelle Einstellung aktiviert und teilweise gesteuert werden.

Rollenmassagegeräte

Große Rollenmassagegeräte ermöglichen eine Rollenmassage an großflächigen Körperregionen wie dem Gesäß und den Beinen mit Innenschenkeln. Der Anwender lehnt oder setzt sich dabei auf das Gerät und wird von einer rotierenden Walze mit Holzrollen intensiv massiert.

Massagesessel mit Rollenmassage | Massage-Expert Shop

Die Holzrollen ähneln langen Stangen mit kugelförmigen Wölbungen. Diese sind wiederum in einer Walz angeordnet, die sich dreht. Der Anwender kann das Rollenmassagegerät nach Bedarf ein und ausschalten und diverse Körperteile davon massieren lassen.

Verwendung

Cellulite-Massagegerät
Cellulite-Massagegerät aus Kunststoff

Die Rollenmassage kann je nach Massagegerät auf diverse Körperbereiche angewendet werden. Sie kommt aufgrund ihrer stark stimulierenden Eigenschaften vor allem als Bindegewebsmassage zum Einsatz.

Der Anwender nutzt die Rollenmassage vor allem für die Massage von Bauch, Beinen, Po oder Oberarmen. Alle Bereiche mit geschwächtem Bindegewebe oder Cellulite sind häufige Anwendungsgebiete.

Bei den Rollenmassagegeräten hält der Anwender seine Körperpartien für jeweils einige Sekunden an die rotierende Walze. Der intensive Druck kann das Gewebe dabei stark anregen.

Die Massage wird häufig als Massageprogramm bei diversen Elektrischen Massagegeräten angeboten.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Muskelreflexzonenmassage: Sonderform der Bindegewebsmassage

Die Muskelreflexzonenmassage ist eine Kombination aus der Bindegewebsmassage und einer entspannenden Muskelmassage. Insofern handelt es sich um eine Sonderform der Bindegewebsmassage. (1) Quellenverzeichnis Therapeutenfinder.com: Dr. phil. …