SWAV: Akademie zur professionellen Massage-Ausbildung in Berlin

SWAVDie Massage-Ausbildung der SWAV ist ein innovatives, kompaktes und ganzheitliches Schulungsprogramm, bei dem die Interessen der Teilnehmer im Mittelpunkt stehen.

Konzept

Die Sport- und Wellness-Akademie ViaVita bietet Absolventen eine stressfreie und moderne Massage-Fortbildung. Diese vereint eine Vielzahl unterschiedlicher Themen zu einem einheitlichen Lehrgang mit Zertifikatserhalt, der als 6-Tage-Kompaktausbildung präsentiert wird.

Alleinstellungsmerkmale

An der SWAV dominieren die Interessen des Absolventen, weshalb die gesamte Weiterbildung darauf ausgerichtet ist. Die Schulung kann ohne Vorerfahrungen belegt werden. Sie fokussiert sich auf einen hohen Praxisanteil, transparente Preis-Kalkulationen und eine konstante Betreuung über die Ausbildung hinaus. Es werden weiterführende Themen zu der beruflichen Zukunft behandelt, um die Teilnehmer besser auf das künftige Tätigkeitsfeld vorzubereiten. Die Zertifikate sind in der Branche anerkannt und die Dozenten unterrichten die Schüler professionell, empathisch sowie nachhaltig.

Zielgruppe

Die Massage-Ausbildung der SWAV ist für jeden geeignet. Sie unterliegt keinen Voraussetzungen, sodass Anfänger genauso daran teilnehmen können wie bereits ausgebildete Masseure. Es gibt keine nach oben datierte Altersgrenze oder einen erforderlichen Bildungsgrad. Es ist genauso möglich, die Weiterbildung aus privater Motivation zu belegen. Damit differenziert sich die Akademie von anderen Bildungsinstituten.

Ausbildungsablauf

Die Massage-Ausbildung findet als kompaktes System in einem Zeitraum von 6 Tagen in den Akademie-Räumlichkeiten in Berlin statt. Die Kursteilnehmer werden in kleinen Lerngruppen und ungezwungener Atmosphäre unterrichtet. Nachdem alle Themen abgehandelt wurden, folgt direkt die Zertifikatsprüfung. Nach deren Bestehen händigt der Akademie-Leiter den Absolventen das Zertifikat persönlich aus. Die Schüler sind dann geprüfte Fachpraktiker für Massage, Wellness und Prävention.

Ausbildungsinhalte

Die Massage-Ausbildung setzt sich aus insgesamt 12 Hauptthemen zusammen, von denen neun im direkten Bezug mit den Anwendungstechniken stehen und drei sich auf Zusatz-Informationen für die berufliche Tätigkeit als Wellnessmasseur beziehen.

Die Themen sind wie folgt:

  1. klassische Ganzkörpermassage für eine ganzheitliche Behandlung mentaler und körperlicher Symptome
  2. Kopfmassagen und HWS-Techniken für die Lockerung von Verspannungen im oberen Wirbelsäulenbereich sowie innere Gelassenheit
  3. Büromassagen für den Erholungsmoment während der Arbeit
  4. Hot-Stone-Massagen mit der tiefenwirksamen Kraft erwärmter Basaltsteine
  5. Breuss-Massagen als Sonderausführung einer Rückenmassage in Kombination mit Energie-Arbeit
  6. Sportmassagen als Entspannungsverfahren für körperlich aktive Personen
  7. Manuelle Lymphdrainage (präventiv) zum Abtransport überschüssiger Lymphflüssigkeit und der Aktivierung eines intakten Lymphsystems
  8. Sauna, Packungen und Bäder als Ergänzung zu einer Massage
  9. Öle und Lotionen für rhythmische Massagen und sanfte Übergänge zwischen einzelnen Praktiken
  10. Existenzgründung und Marketing für die Grundlagen zur Selbstständigkeit und einen medienwirksamen Öffentlichkeitsauftritt
  11. Rechts- und Berufskunde als Erläuterung rechtskonformer Handlungen und der Möglichkeiten, die sich für Fachpraktiker im beruflichen Sektor ergeben
  12. praktische Zertifikatsprüfung als Abschluss des Lehrgangs

Die Prüfung

Die Zertifikatsprüfung ist freiwillig und findet am Ende des Seminars statt. Wer sich dagegen entscheidet, erhält lediglich eine Teilnahme-Bestätigung. Ferner verzichtet fokussiert sich die Prüfung auf praktische Übungen. Das vermindert sprachliche Barrieren und konnte in den vergangenen Jahren zu einer niedrigeren Durchfallquote beitragen. Außerdem kann die Zertifikatsprüfung beliebig oft direkt im Anschluss wiederholt werden und es fallen keine erneuten Gebühren an. Die SWAV gestaltet die Test-Situation dadurch stressfrei. Bisher bietet die Branche kaum vergleichbare Optionen für den Zertifikats-Erhalt an.

Zertifikat

Das Zertifikat kann als Referenz für die professionelle Arbeit im Wellnesssektor oder die Existenzgründung dienen. Gegen Aufpreis wäre auch ein PWA-Certificate für den internationalen Berufseinstieg erhältlich.

Kosten

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der SWAV ist kundenorientiert.

Das Institut bietet auch eine flexible Finanzierung über die Ratenzahlung an. Hierbei müssen die Teilnehmer eine einmalige Anzahlung leisten und begleichen die restliche Summe in 8 Monaten. Die SWAV gehört dabei zu den wenigen privaten Akademien innerhalb von Deutschland, die eine Ratenzahlung ohne Zinsaufschlag anbietet. Beglichen werden die Beträge entweder bar mit Quittung oder via Banküberweisung.

Fördermittel

Die Kursgebühren an der SWAV lassen sich in Form der Bildungsprämie verringern. Sollten die jährlichen Einnahmen für Einzel-Haushalte bis 20.000 Euro und für Paare bei 40.000 Euro liegen, könnte ein Antrag auf eine 50%ige Kostenübernahme durch einen Prämiengutschein erfolgen. Hierfür muss sich der Interessent in einer ansässigen Beratungsstelle informieren und die Subventionierung vorab beantragen. Der Rabatt wird den Teilnehmern nach Vorlage eines gültigen Gutscheins von den Gebühren abgezogen.

Die Dozenten

Viele Fachkräfte der SWAV besitzen einen staatlich anerkannten Berufsabschluss, haben langjährige Berufspraxis und sind erfolgreich auf selbstständiger Basis in einem passenden Berufsfeld tätig. Dazu zählen der Massagesektor, die Physiotherapie, Medizin, Heilpraktik oder Lehramt mit Hauptfach Sport. Zudem belegen die Dozenten ständig neue Fortbildungen zu aktuellen Themen aus dem Wellness– sowie Massagebereich und können hervorragende Referenzen vorweisen. Dies macht es ihnen möglich, die Absolventen zielorientiert und fachkundig zu schulen.

Für die Unterrichts-Einheiten in ergänzenden Themen wie Existenzgründung treten Experten aus jenem Sektor auf. Jeder Dozent projiziert obendrein die Philosophie der SWAV nach außen und legt großen Wert auf ein freundschaftliches Miteinander im Umgang mit den Kursteilnehmern.

Marken der SWAV

Die SWAV bildet gemeinsam mit mehreren Marken eine feste Einheit, innerhalb derer Portfolio an Massage, Wellness und Fitness-Themen Interessenten für sämtliche Ambitionen ein geeignetes Bildungssystem finden.

Mehr Informationen über die Massage-Ausbildung an der SWAV, finden Sie direkt auf der Website: https://www.swav-berlin.de/


Quellenverzeichnis

Bei dem obigen Text handelt es sich um einen von der SWAV selbst erstellten Text.

Beitrag weiterempfehlen

RR

Autor:

Ähnliche Beiträge

Nachtkerzenöl zum Einnehmen und als Massageöl

Nachtkerzenöl erfreut sich hierzulande großer Beliebtheit. Wellnessportale, Gesundheitsmagazine und Naturheilkundler berichten häufig von den positiven und vielseitigen Eigenschaften. Bei Google-Deutschland gehört das Suchwort Nachtkerzenöl zu …

Körperöl als Pflegemittel für Massagen

Das Körperöl ist ein vielseitiges Pflegemittel im Wellness– und Massagebereich. Seine Zusammensetzung zeichnet sich durch gut verträgliche Pflanzenöle aus. Es kann daher vielseitig für Ganzkörperbehandlungen …