Anleitung und Ablauf der Dammmassage zur Vorbereitung auf die Geburt

Dammmassage
Eine Frau führt eine Dammmassage durch

Die folgende Anleitung zur Dammmassage soll Ihnen dabei helfen, sich besser auf die Geburt Ihres Kindes vorbereiten zu können. Bei der Gestaltung des Textes haben wir uns an den Anleitungen von Weleda und den Erfahrungen unserer Leser orientiert.

Die Dammmassage ist eine Maßnahme zur Vorbeugung des Dammrisses bei der Geburt eines Kindes. Sie wird mit speziellem Massageöl (Weizenkeimöl) durchgeführt. Durch die Dammmassage soll das Gewebe gelockert werden, um den späteren Belastungen besser nachgeben zu können.

Startzeitpunkt und Häufigkeit der Durchführung

Die Dammmassage sollte spätestens ab der 34. Schwangerschaftswoche durchgeführt werden. Nur durch eine regelmäßige Massage kann eine Wirkung erzielt werden. Daher sollte 3 bis 4 Mal pro Woche für jeweils 5 bis 15 Minuten massiert werden.

Vorbereitung der Dammmassage

Ätherisches Öl mit Teelicht
Ätherisches Öl wird in Wasser gegeben und erwärmt. Dadurch verteilt es sich in der Luft.

Die Dammmassage sollte in einem entspannenden Ambiente vorgenommen werden. So wird der ganze Körper und damit auch die Dammmuskulatur lockerer und lässt sich besser Dehnen. Nehmen Sie sich zumindest eine halbe Stunde Zeit – inkl. Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung.

Um den Damm schon vor der Massage zu lockern, können Sie eine feucht-warme Kompresse oder einen Waschlappen darauf legen – 5 bis 10 Minuten lang. Auch eine Warme Dusche, ein Sauna-Besuch oder ein Dampf-Sitzbad können dabei helfen, das Gewebe zu lockern und damit auf die Massage vorzubereiten.

Da Sie bei der Massage auch in die Vagina eindringen, sollte auf peinliche Hygiene und kurze Fingernägel geachtet werden.

Wichtig ist eine bequeme Sitz- oder Liegeposition. Ob Sie dafür eine spezielle Massageliege oder Lagerungshilfen verwenden, bleibt Ihnen überlassen.

Für die Dammmassage verwenden Sie ein spezielles Damm-Massageöl oder ein Massageöl in Bio-Qualität (z. B. Weizenkeimöl). Erwärmen Sie das Massageöl in der Hand oder mit Hilfe eines speziellen Massageöl-Wärmegerätes.

Weizenkeimöl für die Dammmassage | Massage-Expert Shop

Bei der oder den ersten Dammmassage(n) kann ein Spiegel hilfreich sein, um die Anatomie der Dammregion besser kennenzulernen und vertraut zu machen.

Anleitung Dammmassage

Damm
Muskeln des Damms bei einer Frau (Bild Gray’s Anatomie)

Tragen Sie das Damm-Massageöl entlang der äußeren Schamlippen und anschließend zwischen Vagina und Anus auf. Das Öl sollte in spürbarer Menge verwendet werden, um eine ausreichende Gleitfähigkeit zu erreichen. Für eine 5-minütige Massage sollte ein Tee- bis Esslöffel voll Massageöl ausreichend sein.

Nun führen Sie die eingeölte Daumenspitze in die Vagina ein und massieren mit den Fingern bzw. deren Spitzen kreisend den inneren und äußeren Dammbereich in einem Halbkreis. Sie können sich auch eine Zeigeruhr vorstellen, bei der Sie zwischen 3 und 9 Uhr massieren. Ihr Kopf steht dabei praktisch auf der 12-Uhr-Position. (1)

Nun wird mit etwas mehr Druck etwa 1 bis 2 Minuten lang weiter massiert. Der Massagebereich wird etwas eingeschränkt, z. B. zwischen 5 und 7 Uhr auf der imaginären Zeigeruhr. (1)

Dammmassage
Die Dammmassage bei einer Frau findet zwischen Schließmuskel und Schamlippen statt – der Bereich des Damms

Anschließend wird vermehrt mit dem in der Vagina befindlichen Daumen massiert. Führen Sie den Daumen vollständig in die Vagina ein und dehnen Sie das Gewebe beim langsamen Herausziehen nach außen – strahlenförmig in Richtung des Anus. Diese Massagetechnik wird an verschiedenen Stellen wiederholt. Sie können versuchen, erneut zwischen 3 und 9 Uhr zu massieren. Je nach Geschick und Beweglichkeit Ihrer Hand wird das mit ein wenig Übung gut gelingen. (1)

Im letzten Schritt wölben Sie den Damm mit dem Daumen nach unten und außen – ebenfalls zwischen 3 und 9 Uhr. (1)

Bei den Dehnungsübungen sollten ein Dehnungswiderstand und ein gewisses Ziehen spürbar sein. Schmerzen sollten Sie sich allerdings nicht zuführen. Bei Fragen rund um die Anwendung der Dammmassage können Sie sich an Ihre Hebamme wenden. (1)

Tipps für die Durchführung der Dammmassage

Die Dammmassage kann auch als Partnermassage ausgeführt werden. Dies bietet bei richtiger und vertrauensvoller Durchführung den Vorteil, dass sich die Frau noch besser entspannen kann.

Weizenkeimöl für die Dammmassage | Massage-Expert Shop

Während der Dammmassage sollten Sie sich auf eine gleichmäßige und tiefe Bauchatmung konzentrieren. Dies wird erst mit ein wenig Übung und Routine der Massagetechniken gelingen. Die Atmung ist eine gute Übung für die Geburt – der Beckenboden wird spürbarer und Sie lernen, diesen zu entspannen.

Die Dammmassage sollte niemals schmerzhaft sein! Sobald Sie Schmerzen spüren, verringern Sie die Intensität oder brechen die Massage ab.

Kontraindikationen

Die Dammmassage sollte nicht durchgeführt werden, wenn Sie unter Entzündungen oder Infektionen im Vaginalbereich leiden. Im Zweifel ist der Einsatz mit dem behandelnden Arzt oder der zuständigen Hebamme abzuklären.


Quellenverzeichnis

  1. Weleda.de: Schwangerschaft – Vorbereitung auf die Geburt, Damm Massage Öl Anwendung, abgerufen am 03.07.2012.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Massageöl Dosieren: so wird es gemacht!

Die Menge an notwendigem Massageöl hängt von der Massageform und zum Beispiel den folgenden Faktoren ab: Ergiebigkeit des Öls Gewünschte Gleitfähigkeit Gewünschte Öltemperatur Aufnahmefähigkeit der …

Massagevorbereitung – Tipps und Checklisten

Die Massagevorbereitung ist mindestens genauso wichtig wie die Massage selbst. Denn was wären die wohltuenden Berührungen in einem muffigen, unaufgeräumten Raum auf einer unbequemen Massageliege …