Lymphmassage: Anregung der Gewebeflüssigkeit

Lymphmassage
Lymphmassage an der Wade

Als Lymphmassage wird eine Stimulation der Haut mit Anregung der Gewebeflüssigkeit bezeichnet. Dabei wird das Lymphsystem durch diverse Massagegriffe aktiviert. Die Bezeichnung kann als Oberbegriff für verschiedene Massagen gesehen werden.

Im Gegensatz zur Manuellen Lymphdrainage wird eine Lymphmassage meist nicht zur medizinischen Behandlung von Lymphödemen genutzt. Dafür verfügt sie häufig über andere zusätzliche Wirkeigenschaften.

Bekannte Lymphmassagen sind beispielsweise die Jambira Pinda Sveda oder die Bürstenmassage.

Unterschied zur Lymphdrainage

Manuelle Lymphdrainage
Manuelle Lymphdrainage am Bein

Die Lymphmassage kann als eine abgemilderte Form der Manuellen Lymphdrainage gesehen werden. Auch hier ist die Stimulation des Lymphsystems von Bedeutung, jedoch auf gezielte und direkte Art.

Bei der Lymphmassage kann es sich um eine spezielle Massage der Lymphbahnen und -knoten handeln oder eine Massage, welche das Lymphsystem nebenbei stimuliert. In den meisten Fällen wird dabei auch der gesamte Körper durch verschiedene Griffe massiert.

Massage-Anleitungen | Massage-Expert Shop

Bei der Manuellen Lymphdrainage wird das Gewebe gezielt von Gewebeflüssigkeit entstaut. Der Masseur regt zunächst die Lymphknoten an und schiebt das Gewebe anschließend in Herzrichtung und die Flüssigkeit in die Lymphbahnen zurück.

Die Lymphdrainage gehört zudem zu den Medizinischen Massagen, während die Lymphmassage meist als Wellnessmassage angeboten wird.

Wirkeigenschaften

Rückenverspannung
Rückenverspannung bei einer Frau

Die Lymphmassage kann ihre Wirkeigenschaften in unterschiedlichen Bereichen haben. Da es sich hierbei um eine Kombination aus Lymphdrainage und diversen Massagen (wie der Klassischen Massage) handelt, können keine allgemeingültigen Wirkungen genannt werden.

Viele Massage, die das Gewebe stark und vielseitig anregen, stimulieren häufig auch den Lymphfluss. Die Lymphbahnen verlaufen im Gewebe und die vermehrte Durchblutung bei der Massage kann einen Rückfluss begünstigen.

Aus dem Bereich der Lymphdrainage können Wirkungen wie

  • Linderung von Lymphödemen
  • Schmerzlinderung bei Rheuma
  • Linderung von Narben oder Verhärtungen
  • Linderung von Schwellungen nach Operationen

erzielt werden. (1)

Aus dem Bereich der Klassischen Massage können Wirkungen wie

  • Vermehrte Durchblutung
  • Lösung von Verspannungen
  • Linderung von Verdauungsbeschwerden

erzielt werden. (2)

Bekannte Lymphmassagen

Trockenmassage
Die Trockenmassage ist eine Stimulation der Haut ohne feuchte oder ölige Massagesubstanzen

Die Lymphmassage kann von Masseur zu Masseur unterschiedlich durchgeführt werden. Neben Massagen mit dieser Bezeichnung gibt es auch andere Massagen, die auf das Lymphsystem einwirken. Dazu gehören beispielsweise:

Verwendung

Massage-Handschuh am Gesäß
Massage-Handschuh am Gesäß

Lymphmassagen können der Prävention oder Entspannung dienen, sowie bei leichten Beschwerden durchgeführt werden. Die Anregung des Lymphflusses ist dabei die Hauptaufgabe.

Je nach Lymphmassage kann die Anwendung lokal oder ganzkörperlich sein. Lymphansammlungen befinden sich häufig in den Oberschenkeln. So werden Teilmassagen vor allem an den Beinen durchgeführt.

Massagezubehör für die Lymphmassage | Massage-Expert Shop

Neben der Entspannung der Muskulatur können Lymphmassagen auch das Bindegewebe entlasten und somit stärken. So wird die Jambira Pinda Sveda auch bei Cellulite verwendet. (3)


Quellenverzeichnis

  1. Volker Schmiedel, Matthias Augustin (2008): Leitfaden Naturheilkunde, 5 Aufl., Urban & Fischer, München, S. 372.
  2. Muschinsky, Bernd (1984): Massagelehre in Theorie und Praxis, 1. Aufl., Stuttgart, Gustav Fischer Verlag, S. 45ff.
  3. Neuhäusser, Natalie (2006): Ayurvedische Massagen – Handbuch der Öl- und Massageanwendungen des Ayurveda, Lumière Verlag, Waiblingen, S. 148.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Periostmassage: Stimulation der Knochenhaut

Die Periostmassage ist eine druckvolle Stimulation der Knochenhaut (Periost). Dabei wird der Knochen durch das Gewebe hin mit Druck massiert. Die Periostmassage kommt aus dem …