Entspannungsmusik: Erholung im Alltag und professioneller Einsatz

Eine Frau hört Entspannungsmusik während einer Massage.
Eine Frau hört Entspannungsmusik während einer Massage.

Musik und insbesondere Entspannungsmusik hat eine große Wirkung auf Körper, Geist und Seele. Um das zu wissen muss man kein Fachmann sein. Jeder kennt die Erfahrung: allein durch das Hören einer bekannten Melodie wird man schnell an bestimmte Menschen, Orte und Gefühle erinnert.

Entspannungsmusik ist durch ruhige und harmonische Melodien gekennzeichnet. Es werden vor allem seichte Instrumente und Naturgeräusche verwendet. Pro Minute werden häufig weniger als 60 Taktschläge verwendet – eine Annäherung an den Herzschlag in der Ruhephase.

Entspannungsmusik – eine Oase der Erholung im Alltag

Entspannungsmusik im Alltag
Ein junger Mann entspannt mit Musik vom Alltag

Viele Menschen können mit Entspannungsmusik Abstand vom Alltag nehmen.

Ein Grund dafür sind die Naturklänge: dezente Melodien werden von Meeresrauschen, Vogelzwitschern oder Walgesang begleitet. Der Hörer assoziiert schöne Erinnerungen und kann den Alltagsstress vergessen.

Ein anderer Grund ist der „Puls der Musik“: Entspannungsmusik hat eine Taktfrequenz von weniger als 60 Schlägen in der Minute. Dies entspricht unserem Herzschlag in der Ruhephase. Gelernt ist gelernt, denn wenn wir solche Rhythmen wahrnehmen, können wir auch leicht einen Gang herunterschalten und zur Ruhe kommen.

Mithilfe von MP3-Playern lässt sich Entspannungsmusik überall im Alltag genießen. So können wir die Oase der Erholung jederzeit betreten.

Einsatzmöglichkeiten von Entspannungsmusik

Massage Behandlungsraum
Massage Behandlungsraum mit Massageliege, Polster Handtüchern – aufgeräumt und bereit für eine Massage.

Im professionellen Wellnessbereich ist ein entspannendes Ambiente eine wesentliche Grundvoraussetzung für den Erfolg.

Ein entspannendes Ambiente wird geprägt von der Sauberkeit, dem Licht, der Temperatur, dem Duft und nicht zuletzt von den Klängen: denn was wäre eine Sauna, was wäre ein Ruheraum oder eine Massage ohne Entspannungsmusik?

Nur wenn alle diese Komponenten zusammen passen, kann der Kunde seine Anspannung abwerden und sich auf die kommende Phase der Ruhe einstellen.

Entspannungsmusik wird zur Begleitung klassischer Entspannungsmethoden wie z. B. dem Autogenen Training verwendet. Sie bietet auch den idealen Hintergrund für mentale Übungen wie z. B. Phantasiereisen und Suggestionsverfahren.

Entspannungsmusik richtig auswählen

Es gibt viele unterschiedliche Arten von Entspannungsmusik. Je nach Bedarf ist die Auswahl neu zu treffen.

Soll die Entspannungsmusik im Hintergrund eine kosmetische Behandlung ergänzen, eignen sich hervorragend ruhige Sphärenklänge oder sanfte Melodien mit eingespielten Aufnahmen aus der Natur.

Entspannungsmusik | Massage-Expert Shop

Gerne wird bei Wellness-Behandlungen wie z. B. bei einer Hot Stone Massage entsprechend der Massagetechnik die musikalische Begleitung gewählt. Wer in den Genuss einer Hawaiianischen Massage kommt, hört nicht selten eine Entspannungsmusik, die die Einflüsse dieses kulturellen Ursprungs aufgreift.

Für die Tiefenentspannung und Meditation gibt es wiederum ganz speziell komponierte Musik. Die Hersteller dieser Entspannungsmusik weisen in der Regel geeignet darauf hin.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Nachtkerzenöl zum Einnehmen und als Massageöl

Nachtkerzenöl erfreut sich hierzulande großer Beliebtheit. Wellnessportale, Gesundheitsmagazine und Naturheilkundler berichten häufig von den positiven und vielseitigen Eigenschaften. Bei Google-Deutschland gehört das Suchwort Nachtkerzenöl zu …

Lagerungshilfe für Massagen in jeder Körperlage

Mit der Lagerungshilfe lassen sich Massagebehandlungen und Entspannungsverfahren in jeder Körperlage anpassen. Das Schaumstoffhilfsmittel wird auch als Lagerungspolster bezeichnet und erhöht den Komfort während einer …