Pferdesalbe: Hautcreme und Massage-Creme

Eimermachers-Pferdesalbe-Dose-50-ml.jpg
Eimermachers-Pferdesalbe-Dose-50-ml.jpg

Pferdesalbe ist eine Creme aus pflanzlichen Inhaltsstoffen zum Auftragen auf die Haut. Sie wurde 1984 von einem Apotheker für Sportpferde entwickelt. So erklärt sich die Namensgebung. (1)

Später wurde die Salbe auch von Menschen genutzt, getreu nach dem Motto: „Was gut für das Tier ist, kann nicht schlecht für den Menschen sein“. Sie soll Muskeln, Sehnen und Gelenke pflegen und zur Regeneration beitragen. Daher wird sie heutzutage auch von Sportlern verwendet.

Andere Bezeichnungen für die Pferdesalbe sind Pferdecreme, Pferdebalsam und Pferdegel.

Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe können abhängig vom Hersteller variieren. Zu den regulären Inhaltsstoffen gehören pflanzliche Extrakte aus Kampfer, Rosmarin, Arnika, Rosskastanie und Menthol.

Wirkung

Massage-CremeDie Pferdesalbe hat eine kühlende Wirkung auf die Haut. Zudem sollen Kampfer und Rosmarin die Durchblutung anregen und eine Erwärmung herbeiführen. Arnika soll schmerzlindernd und entzündungshemmend wirken, während Menthol die Haut kühlen soll.

Sie wird daher bei Muskel- und Gelenkschmerzen sowie bei Rückenschmerzen eingesetzt. (2)

Verwendung

Mit Pferdesalbe kann zum Eincremen sowie für die Massage der Haut verwendet werden. Tatsächlich wird Pferdesalbe für eine erfrischende Massage genutzt. Dabei wird die Creme großflächig und dick auf die Haut aufgetragen und einmassiert. Abhängig von der Qualität des Produktes verklebt die Pferdesalbe nicht und zieht relativ schnell in die Haut ein.

Massage-Creme wie Pferdesalbe | Massage-Expert Shop

Ebenfalls wird Pferdesalbe zur Schmerzlinderung eingesetzt, z. B. bei blauen Flecken, Muskelkater, Prellungen, Rückenschmerzen.

Die Berührung mit den Schleimhäuten und offenen Wunden sollten vermieden werden.  Dafür ist die Creme nicht gedacht.

Produkte

Massagecreme Honig von Schupp auf der Hand Mittlerweile gibt es die Pferdesalbe von unterschiedlichen Herstellern und mit verschiedenen Inhaltsstoffen gemischt. Ebenfalls variieren die Größen. Pferdesalbe gibt es sowohl in kleinen Mengen (50 ml) bis hin zu großen Mengen (1 Liter).

Im Vergleich zu anderen Salben und insbesondere Cremes, die für die Massage verwendet werden, ist sie relativ teuer. Eine Erklärung für den hohen Preis wäre die Zugabe der pflanzlichen Inhaltsstoffe.


Quellenverzeichnis

1 und 2. Medizin Webseite: Abgerufen am 17.8.2014.

Beitrag weiterempfehlen

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Home-Massage: Hautstimulation für Zuhause

Eine Home-Massage ist eine Hautstimulation, die meist Zuhause durchgeführt wird. Die Massage kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Üblich sind Mobile Massagen mit Masseur oder durch …