Massagegriffel: Handlicher Stab zur punktuellen Massage

Massagegriffel aus EdelsteinDer Massagegriffel ist ein handlicher Stab aus festem Material zur Stimulation der Haut. Ein Massagegriffel besteht in vielen Fällen aus Edelsteinen, Holz oder anderem Gestein. Eine andere Bezeichnung lautet auch Massagestab.

Die Griffel werden bevorzugt bei Massagen wie der Fußreflexzonenmassage oder der Edelsteinmassage eingesetzt. So können sie sowohl zur Selbstmassage als auch zur Partnermassage verwendet werden.

Die Stäbe können dabei in kreisenden, streichenden und knetenden Bewegungen über die Haut geführt werden.

Da mit Massagegriffeln punktuell ähnlich massiert wird wie bei einer klassischen Massage, können auch sie Verspannungen lindern und die Durchblutung fördern. (1) Die Steinheilkunde sagt den Steinen außerdem diverse Wirkungen nach.

Material und Eigenschaften

Jade Massagegriffel aus NephritMassagegriffel bestehen in der Regel aus festem Material wie Stein oder Holz. Bekannt sind vor allem Griffel aus Edelsteinen wie Rosenquarz, Amethyst oder Aventurin. Doch auch länglich geformte Hot Stones und Cold Stones können als Massagegriffel eingesetzt werden.

Von der Form ähneln Massagegriffel kleinen Stäben, die zu einem Ende schmaler werden. Die Spitzen sind meist abgerundet, damit keine Hautverletzungen entstehen. Doch auch spitze Stäbe für akupressurähnliche Anwendungen sind erhältlich. Länge und Gewicht können unterschiedlich sein. Üblich sind Griffel von 10 Zentimeter Länge.

Massagegriffel aus Edelsteinen | Massage-Expert Shop

Edelsteingriffel können nach der Steinheilkunde durch ihre energetischen Schwingungen zusätzliche Wirkeigenschaften aufweisen. Eine tatsächliche Wirkung von Heilsteinen konnte wissenschaftlich allerdings bisher noch nicht belegt werden.

Durch die klassischen Massagebewegungen können jedoch Durchblutung gesteigert und Verspannungen gelöst werden. (1)

Typische Einsatzgebiete für Massagegriffel

MassagestabMassagegriffel werden häufig als Massagehilfsmittel für die punktuelle Stimulation der Haut oder Muskeln eingesetzt. So wird anstatt mit Fingerdruck mit dem Griffel massiert. Dadurch kann bei Bedarf auch stärkerer Druck aufgebaut werden.

So ein Griffel kann von Therapeuten, sowie zur Selbstmassage oder Partnermassage verwendet werden. Durch die Spitze können Muskeln und Gewebe sehr präzise bearbeitet werden.

Als Hilfsmittel können die Griffel bei sehr vielen Massagen (auch nur kurzzeitig) zum Einsatz kommen. Typischerweise vor allem bei der Fußreflexzonenmassage, bei der Akupressur oder bei der Edelsteinmassage.

Für eine großflächige Anwendung kann außerdem Massageöl die Gleitfähigkeit des Massagegriffels verbessern.


Quellenverzeichnis

  1. Wikipedia.org: Massage, abgerufen am 21. November 2012.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Massagedruck: Intensität beim Massieren

Der Massagedruck ist die Intensität beim Massieren – ein starker Druck hat eine hohe Intensität, ein schwacher Druck eine niedrige Intensität. Der zu verwendende Massagedruck …