Avocadoöl: Dezentes Pflegeöl für Gesicht und Massage

Avocado für Avocadoöl, Massageöl
Ganze und halbe reife Avocado zur Herstellung von Avocadoöl / Massageöl

Das Avocadoöl ist das natürliches Pflanzenöl der Avocadofrucht. Es eignet sich sowohl als kosmetischer Pflegeöl wie auch als Massageöl.

Das grünliche und dezente Avocadoöl ist reich an Vitaminen und ungesättigten Fettsäuren. Es hilft somit trockene und anspruchsvolle Haut zu pflegen. (1)

Das leicht dickflüssig Öl kann in der Massage als Basisöl eingesetzt werden oder Bestandteil von Cremes und Pflegeprodukten sein. Es kann vor allem die Gesichtshaut ausgleichen.

Avocadoöl wird in der Regel durch Kaltpressung gewonnen, kann aber anschließend gefiltert werden.

Eigenschaften

Im Gegensatz zu anderen Pflanzenölen ist Avocadoöl relativ dickflüssig. Es zieht jedoch gut in die Haut ein. Es hat eine grünliche Färbung und wirkt ein wenig trüb.

Der Duft ist sehr dezent und anpassungsfähig. So kann Avocadoöl gut mit ätherischen Ölen gemischt werden.

Avocadoöl in Bio-Qualität | Massage-Expert Shop

Achtung: Avocadoöl ist lichtempfindlich. Für eine verbesserte Haltbarkeit kann es dunkel und zimmerwarm gelagert oder in dunkle Flaschen umgefüllt werden.

Wirkung

Avocadoöl ist wegen seiner hautpflegenden Eigenschaften bekannt. Der hohe Gehalten an den Vitaminen A, D, E, sowie an Ölsäure und Palmitoleinsäure ist dafür verantwortlich.

Das Öl kann helfen trockene und sensible Haut auszugleichen. So wirkt es hautberuhigend und feuchtigkeitsspendend. (1)

Verwendung

Massageöl als Gleitmittel
Massageöl dient vor allem als Gleitmittel bei der Massage. Es macht eine flüssige, entspannende Massagebewegung erst möglich.

Avocadoöl wird nicht nur allgemein in der Kosmetik eingesetzt, sondern auch bei Massagen. Die pflegende Zusammensetzung eignet sich in der Regel für alle Hauttypen. Aufgrund der Konsistenz wird Avocadoöl auch gerne für die Gesichtspflege oder Gesichtsmassage verwendet.

In der Kosmetik kommt es bei Cremes und Lotionen oder bei Haarpflegeprodukten zum Einsatz. Es wird häufig Produkten für sensible und anspruchsvolle Haut beigemengt.

In der Massage kann es sowohl als reines Massageöl oder in einer Ölmischung zum Einsatz kommen. Auch hier wird es bei Klienten mit trockener oder empfindlicher Haut bevorzugt.

Pflanze

Avocado, Persea Gratissima
Avocado-Plfanze, botanisch: Persea Gratissima (Quelle: B.navez)

Avocadoöl ist vor allem in der Avocadofrucht enthalten, welche wiederum zu den Lorbeergewächsen gehört. Mit botanischem Namen heißt sie Persea Gratissima.

Avocados wachsen an einem grünblättrigen Baum, der bis zu 15 Meter hoch werden kann. Die Frucht stammt ursprünglich aus Südmexiko und benötigt tropisches Klima. Mittlerweile wird der Avocadobaum aber auch in Chile, Südafrika, Israel oder Kalifornien angebaut. Je nach Region gibt es unterschiedliche Sorten.

Die Avocadofrucht enthält einen großen Kern und butteriges Fruchtfleisch. Es ist essbar und mild im Geschmack.

Herstellung

SchneckenpresseDas Avocadoöl wird durch Kaltpressung aus der Avocadofrucht gewonnen. Deren Fruchtfleisch enthält bereits etwa 20 Prozent Fett. Anschließend kann das Öl zusätzlich gefiltert oder raffiniert werden.

Das natürlichste Avocadoöl stammt demnach aus erster Kaltpressung. Doch auch gefilterte Öl eignen sich noch für die Kosmetik oder Massage.


Quellenverzeichnis

  1. Massage-Expert.de: Avocadoöl, abgerufen am 23. September 2012.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge