Tibetische Klangschalen von MASSAGE-EXPERT: Unser Partner

Tibetische Klangschalen von MASSAGE-EXPERT: Unser PartnerDie tibetischen Klangschalen von MASSAGE-EXPERT sind das Ergebnis aus jahrelanger Erfahrung, regelmäßiger Qualitätskontrolle und bilateraler Kooperation.

Der Fokus von MASSAGE-EXPERT liegt ganz klar auf dem hohen Qualitätsstandard: Material, Verarbeitung, Klang. Gleichzeitig legen wir Wert auf eine gute, für beide Seiten positive Zusammenarbeit mit unserem Lieferanten.

Herkunft und Material der Klangschalen

Die Bezeichnung „tibetisch“ oder „tibetanisch“ deutet auf die traditionelle Herstellungsweise hin und ist nicht zwingend ein Hinweis auf die tatsächliche Herkunft der Klangschale. Die meisten Klangschalen stammen aus Nepal oder verschiedenen Regionen Indiens.

Die Klangschalen von MASSAGE-EXPERT bestehen aus fünf Metallen: Kupfer (78 %), Zinn (20%), Eisen (1%) sowie Silber und Gold und werden in Indien gefertigt.

Herzensthema „Fairer Handel“

Da es aktuell keine offizielle Fair-Trade-Zertifizierung für Klangschalen gibt, wie das zum Beispiel bei Kaffee oder Zucker der Fall ist, hat MASSAGE-EXPERT eigene Kriterien formuliert. Dazu gehören insbesondere folgende Punkte:

  • Angemessenes und regelmäßiges Gehalt
  • Sicherheit bei der Arbeit und Absicherung im Krankheitsfall
  • Angemessene Arbeitszeiten, Urlaub und gesunde Arbeitsbedingungen

Die Einhaltung kontrollieren wir ebenso gewissenhaft wie die Qualität unserer Klangschalen mit unseren Partnern vor Ort.

Die meisten Klangschalen stammen aus Nepal oder IndienUnser Partner

Die tibetischen Klangschalen von MASSAGE-EXPERT werden in Indien gefertigt. Unser langjähriger Partner, ein Familienunternehmen in Moradabad ca. 150 km entfernt von Neu-Delhi, wurde 1999 gegründet. Moradabad ist mit ca. 890.000 Einwohnern eine Großstadt und für Kunsthandwerk bekannt.

Die Qualitätsansprüche von MASSAGE-EXPERT sind hoch. Nur erfahrene Kunsthandwerker fertigen diese Art von Klangschalen. An jeder Klangschale arbeiten mindestens drei bis vier verschiedene Personen. Für die tibetischen Klangschalen von MASSAGE-EXPERT gibt es außerdem einen zusätzlichen Arbeitsschritt, der normalerweise nicht anfällt: ein speziell ausgebildeter Mitarbeiter übernimmt die besondere Qualitätskontrolle nach der Fertigung.

Sonderangebote Massagezubehör

Ein Teil der Arbeit ist auch, dass Klangschalen während des Herstellungsprozesses beschädigt werden. Bei handgefertigten Klangschalen ist eine Korrektur schlicht nicht möglich: die Klangschale muss eingeschmolzen werden und der Prozess beginnt von Neuem. Immer mit dem Ziel dem hohen Qualitätsanspruch gerecht zu werden.

Für die Herstellung der größten Klangschale – der Tibetischen Klangschale für Fußmassage und Klangbad – mit einem Durchmesser von 51 cm und einem Gewicht von 10,5 kg arbeiten insgesamt fünf Handwerker während zwei bis drei Tagen.

Die Handwerker, die die tibetischen Klangschalen von MASSAGE-EXPERT herstellen, arbeiten normalerweise acht Stunden pro Tag. Bei hoher Auftragslage kann die Arbeitszeit leicht ansteigen. Alle Arbeiter verfügen über eigene Sicherheitskleidung: Schuhe, Handschuhe, Schutzbrille. Das Gehalt wird regelmäßig gezahlt und beinhaltet eine Krankenversicherung.

Fairer Handel, faires Gehalt

Verschiedene Arten von tibetischen KlangschalenDie korrekte Einschätzung der „Fairness“ (vgl. Fair Trade) eines Gehaltes ist aus der Ferne oft schwer. Der direkte Vergleich zu Deutschland oder auch Europa ist nicht möglich: Schon alleine die Lebenshaltungskosten unterscheiden sich zum Beispiel gravierend.

Laut Germany Trade & Invest ist die Aussagekraft offizieller Zahlen zu Löhnen und Gehältern in Indien sehr gering, da ca. 80 Prozent der arbeitenden Bevölkerung im informellen Sektor tätig ist. Die Lohnhöhe unterscheidet sich nicht nur nach Ausbildung, Branche und individuellem Verhandlungsgeschick sondern auch nach Region teilweise stark. Die Region Neu-Delhi gilt dabei zum Beispiel als durchschnittlich gut bezahlt. Es gibt keine offiziellen Zahlen zu Region, Branche und Gehalt. Die Angaben der verschiedenen Quellen sollten daher immer nur als Orientierungshilfe betrachtet werden.(1)

Die Mitarbeiter unseres Partners verdienen zwischen 25.000 bis 30.000 iR (indische Rupie) pro Monat.

Das sind umgerechnet ca. 285,00 bis 430,00 €.

Im Vergleich einige Angaben von Germany Trade & Invest (1):

Position monatl. Gehalt (iR) monatl. Gehalt (€)*
Vertriebsleiter/in 57.988,00 659,55
Ingenieur/in 40.260,00 457,91
Programmierer/in 71.650,00 814,94
Sekretär/in mit Fremdsprachenkenntnissen 23.800,00 270,70
Buchhalter/in 38.947,00 442,98
Kraftfahrerin 26.575,00 302,26

 

*Wechselkurs vom 13.Februar 2021 (2).

Hinsichtlich Lebenshaltungskosten, also Miete und Nahrungsmitteln sind in der Region unseres Partners mit Ausgaben von ca. 12.000-15.000 iR zu kalkulieren. Das entspricht ca. 137,00 bis 170,00 €.

Weitere Informationen direkt von unserem Partner und ein Interview mit einem der Handwerker finden Sie im Beitrag Unser Partner stellt sich vor.


Quellenverzeichnis

  1. Germany Trade & Invest: Lohn- und Lohnnebenkosten | Indien, 20.04.2020, https://www.gtai.de/gtai-de/trade/wirtschaftsumfeld/bericht-wirtschaftsumfeld/indien/lohnkosten-229204#toc-anchor–1, abgerufen am 13. Februar 2021.
  2. Finanzen.net: Wechselkurs INR – EUR, https://www.finanzen.net/devisen/euro-indische_rupie-kurs, abgerufen am 13. Februar 2021.
  3. SalaryExpert: Craft Worker Salary – How much does a Craft Worker make in India?, https://www.salaryexpert.com/salary/job/craft-worker/india, abgerufen am 13. Februar 2021.

Autor:

Ähnliche Beiträge

7 Chakra-Steine: Grundprinzip und Zuordnung

Chakra-Steine werden oft als Ergänzung zu anderen Massagen verwendet. Chakren sind nicht sichtbare Energiezentren des Körpers. Je nach Philosophie gibt es sieben bis neun Hauptchakren im …

Lagerungshilfe für Massagen in jeder Körperlage

Mit der Lagerungshilfe lassen sich Massagebehandlungen und Entspannungsverfahren in jeder Körperlage anpassen. Das Schaumstoffhilfsmittel wird auch als Lagerungspolster bezeichnet und erhöht den Komfort während einer …