Ölerwärmer: Gerät zur Erhitzung von Flüssigkeiten

Ölerwärmer
Ölerwärmer für Karaffen

Ein Ölerwärmer ist ein Gerät und Hilfsmittel zur Erhitzung für Flüssigkeiten. Im Massagebereich wird er zum Beispiel genutzt, um warme Ölmassagen durchzuführen.

Zu unterscheiden sind prinzipiell elektrische von nicht-elektrischen Ölerwärmern. Die Elektrogeräte können dabei das Massageöl direkt in der Glasflasche und auf eine bestimmte Temperatur erhitzen.

Ölwärmer | Massage-Expert Shop

Dieses Hilfsmittel kann zudem speziell im Bereich von mobilen Massagen wie der Büro-Massage genutzt werden.

Verwendung des Ölerwärmers

Sesamöl in Karaffe
Sesamöl in Karaffe

Ein Ölerwärmer wird hauptsächlich zur Erhitzung für Flüssigkeiten im Wellness– und Massagebereich verwendet. Je nach Ausführung kann dieses Hilfsmittel unterschiedlich genutzt werden.

Üblicherweise stellt der Ölerwärmer vor allem für Masseure ein praktisches Hilfsmittel dar. Damit kann Massageöl schnellen und hygienisch erhitzt werden.

In der Regel erfolgt dies mitsamt der Ölflasche, sodass der Masseur das nötige Öl bei Bedarf entnehmen kann ohne vorherige Abfüllug.

Modelle und Konstruktion

Udgarshanamassage
Als Udgarshanamassage wird eine Stimulation der Haut durch ein Pulvergemisch aus Mehl und Kräutern bezeichnet.

Ölerwärmer können unterschiedlich konstruiert sein. Bekannt sind vor allem Modelle, welche durch ein Wasserbad den Ölbehälter erhitzen. Häufig kann die gewünschte Temperatur eingestellt werden, anschließend wird das Öl durch das Wasser weiter warmgehalten.

Nicht-elektrische Modelle in Form eines Stövchens sind ebenfalls möglich. Hierbei können große Ölmengen in einem Topf erhitzt werden. Die Temperatur lässt sich jedoch nicht so leicht regulieren.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Rosenholzöl: ätherisches Öl aus Rosenholz

Rosenholzöl ist ein ätherisches Öl, das mithilfe der Wasserdampfdestillation aus Rosenholz gewonnen wird. Der Name Rosenholz leitet sich vom rosenähnlichen Duft des frisch aufgeschnittenen Holzes …