Ätherisches Zitronenöl: Substanz aus Zitronenschalen mit frischem Duft

Ätherisches Zitronenöl
Ätherisches Zitronenöl einer gelben Zitrone

Das Ätherische Zitronenöl ist eine wasserunlösliche Substanz mit frischem Duft. Das Öl wird durch Kaltpressung der Zitronenschalen gewonnen und vor allem in der Aromatherapie genutzt.

Ätherisches Zitronenöl kann aufgrund seiner belebenden, aber auch entzündungshemmenden Wirkeigenschaften als Duftöl oder natürliches Hausmittel verwendet werden. Für die Hautpflege oder den Massagebereich eignet es sich nur bedingt.

Eigenschaften

Lavendelöl in blauer Flasche
Lavendelöl in blauer Flasche

Ätherisches Zitronenöl ist ein typisches Zitrusöl mit einem frischen und fruchtigen Duft. Die Flüssigkeit ist klar bis hellgelb und schmeckt stark säuerlich bis herb.

Der Duft des Zitronenöls steigt schnell in die Nase, ist jedoch nicht von Dauer. Er passt gut zu anderen Ölen der Zitrusfamilie oder zu frischen Düften wie Lavendel angustifolia oder Ingwer.

Das Ätherische Zitronenöl weist bei Sonneneinstrahlung photosensibilisierende Eigenschaften auf und kann die Haut reizen oder Pigmentflecken verursachen. Direkter Hautkontakt bei sensiblen Menschen kann daher zu Problemen führen. (1)

Wirkung

Ätherisches Zitronenöl soll eine

  • keimtötende
  • desinfizierende
  • entzündungshemmende

Wirkung haben. (1)

Ätherisches Zitronenöl | Massage-Expert Shop

Als Aromaöl soll es zudem

  • den Geist beleben
  • das Gedächtnis stärken
  • die Stimmung aufhellen
  • die Konzentration fördern

können. (2) Wissenschaftliche Belege für die zuvor genannten Wirkungen gibt es allerdings nicht.

Verwendung

Duftlampe
Duftlampe mit Teelicht und Glasschüssel

Ätherisches Zitronenöl wird vor allem in der Aromatherapie und teilweise auch im Kosmetik- und Massagebereich, sowie als Hausmittel eingesetzt. Aufgrund der reizenden Eigenschaften wird es in Massageölen oder Hautpflegeprodukten jedoch nur sehr sparsam verwendet.

In der Aromatherapie kann der Duft des Ätherischen Zitronenöls bei lustlosen oder energielosen Gemütszuständen eingesetzt werden.

Als Hausmittel wird es zudem bei Herpes, als Haaraufheller oder desinzifierendes Mundwasserzusatz genutzt. (2)

Pflanze

Das Ätherische Zitronenöl stammt von der Zitrone aus der Familie der Rautengewächse. Die Pflanze heißt mit botanischem Namen Citrus limon.

Die gelben Zitronen des Zitronenbaums zeichnen sich durch ihr saures Fruchtfleisch und das frische Aroma aus. Der Baum kann bis zu 5 Meter hoch werden.

Ätherisches Zitronenöl | Massage-Expert Shop

Der Zitronenbaum wächst in warmen Regionen wie dem Mittelmeeraum, aber auch in sonnigen Ländern wie Brasilien oder Israel.

Herstellung

Ätherisches Zitronenöl wird aus den gelben Schalen der Zitronenfrucht gewonnen. Die Herstellung erfolgt meist in Kaltpressung. Dabei werden die frischen Schalen so lange gepresst, bis das Öl heraustritt.


Quellenverzeichnis

  1. Werner, Monika; Braunschweig, Ruth von (2005): Praxis Aromatherapie, 1. Aufl., Stuttgart, Haug, S. 221-222.
  2. Gerti Samel, Barbara Krähmer (2001): Heilende Energie der ätherischen Öle, 1. Aufl., München, Ludwig, S. 180.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Vibrationsmassage: Hautstimulation durch Erschütterung

Eine Vibrationsmassage ist eine Hautstimulation durch Erschütterung des Gewebes. Dafür können Massagegeräte oder Massagegriffe genutzt werden, welche den Körper lokal oder großflächig behandeln. Die Vibrationsmassage …