Miscella: Gemisch aus Lösemittel und Öl

Die Miscella (lat. Gemischtes) ist ein Stoffgemisch aus Lösemittel und Öl, das am Ende der Extraktion im Rahmen der Herstellung von Pflanzenölen (Massageöl) anfällt.

Durch den Einsatz eines organischen Lösemittels (Extraktionsmittel), häufig Hexan, wird das Öl aus dem Saatgut extrahiert. Die Miscella hat einen Ölanteil von 10 bis 30 Prozent. Anschließend wird das Lösemittel mithilfe der Destillation wieder abgetrennt.


Quellenverzeichnis

  1. Wikipedia.org: Miscella, abgerufen am 29.05.2012.

Beitrag weiterempfehlen

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Mukabhyanga: Ayurvedische Massage des Gesichts

Als Mukabhyanga wird eine Massage des Gesichts nach ayurvedischer Art bezeichnet. Mit speziellen Ölen und Aromazusätzen werden dabei streichende und kreisende Bewegungen auf der Haut …