Fußzonenreflexmassage: Punktuelle Stimulation an Sohlen und Zehen

Fußzonenreflexmassage
Fußzonenreflexmassage an der Sohle

Eine Fußzonenreflexmassage ist eine punktuelle Stimulationsform der untersten Beinbereiche wie Sohlen und Zehen. Durch die gezielte Druckmassage bestimmter Fußbereiche wird versucht einen rückwirkenden Effekt auf das Organsystem zu ermöglichen. Bekannt ist die Massage auch als Fußreflexzonenmassage.

Die Fußzonenreflexmassage ist eine der bekanntesten Reflexzonenmassagen und wird bei verschiedensten Beschwerden genutzt. Dabei wird von einer sensorischen Verbindung zwischen Bereichen der Fußsohle und Organen oder Muskeln ausgegangen.

Definition und Unterschied

Punktuelle MassageDie Fußzonenreflexmassage ist eine Form der Reflexzonenmassage. Die Massage zeichnet sich durch punktuelle Stimulationen an den Fußsohlen, Zehen und der Fußoberseite aus. Durch diese Reize versucht die Massage auf die Funktionen im Organsystem Einfluss zu nehmen.

Neben der Fußzonenreflexmassage, gibt es auch die Handreflexzonenmassage. Ferner sind Reflexzonen am Rücken bekannt. Entwickelt wurde die Massage von Eunice D. Ingham aufgrund der Zonentherapie von Dr. Fitzgerald.

Ähnlich wie bei der Akupressur werden auch bei der Fußzonenreflexmassage die Fingerkuppen für druckhafte Berührungen eingesetzt. Die punktuelle Stimulation der Füße ist dabei von der allgemeinen Fußmassage zur Entspannung zu unterscheiden.

Zusammenhänge von Zonen und Organen

Massage mit Füßen
Massage mit Füßen barfuß

Die Fußzonenreflexmassage geht davon aus, dass die Zonen an den Füßen eine sensorische Verbindung zu jeweiligen Organen und Muskeln bilden. Demnach wird der gesamte Körper durch kleine Zonen an den Füßen widergespiegelt.

Ferner geht die Reflexzonenmassage davon aus, durch gezielte Reize die lokomotorische Fähigkeit des Körpers stimulieren zu können. Demnach befindet sich der Körper ab den Füßen unter gewisser Anspannung beim Gehen und Bewegen, was wiederum das Senden von Signalen an das Gehirn auslöst. (1)

Zubehör für die Fußreflexzonenmassage | Massage-Expert Shop

Stimulationen an bestimmten Zonen können während der Fußzonenreflexmassage das Gehen und die damit verbundenen innerlichen Reize imitieren. Gleichzeitig können durch Druckmassagen neuartige Reize gesendet werden und somit eine Umgewöhnung und einen Lernprozess einleiten. (1)

Verwendung der Fußzonenreflexmassage

Verdauung
Verdauung schematisch dargestellt

Die Fußzonenreflexmassage kann vielfältig verwendet werden. Sie kommt vor allem therapiebegleitend bei Heilpraktikern vor oder im Zuge einer Prävention und Wellness-Massage bei Masseuren. Prinzipiell kann der gesamte Körper durch die reflektorischen Reize von den Füßen aus stimuliert werden.

Häufig kommt eine Fußzonenreflexmassage bei einzelnen Beschwerden wie Verdauungsstörungen, Hautstörungen oder Beschwerden einzelner Organe zum Einsatz. Demnach können viele Leiden, welche organische oder muskuläre Ursachen haben, mit der Reflexzonentherapie behandelt werden.


Quellenverzeichnis

  1. Kunz, Kevin und Barbara (2005): Das große Buch der Reflexzonenmassage, 1. Aufl. München, Irisana, S. 20ff.
MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Fußsprudelbad: Massagegerät mit wallendem Wasser

Als Fußsprudelbad wird ein Massagegerät bezeichnet, welches den unteren Beinbereich durch wallendes Wasser stimulieren kann. Diverse Funktionen ermöglichen mit diesem elektrischen Gerät beispielsweise eine Vibrationsmassage …