Hot Stone Erwärmer – immer die richtige Temperatur der Hot Stones

Hot Stone Erwärmer / Wärmegerät
Hot Stone Erwärmer / Wärmegerät von Bartscher

Mit einem Hot Stone Erwärmer bzw. Wärmegerät können Hot Stones auf die richtige Temperatur erwärmt und warm gehalten werden.

Die meisten Erwärmer erhitzen Wasser, in das die Massagesteine gelegt werden.

Hot Stone Erwärmer – so werden die Steine heiß

Hot Stones erwärmen - heiß, kalt oder genau richtig?
Hot Stones Erwärmen ist gar nicht so einfach. Für den einen ist die Temperatur zu heiß, für den anderen zu kalt.
Für viele Masseure ist eine Anfangstemperatur von etwa 55 °C optimal.

Der Hot Stone Erwärmer ist in seiner Funktion vergleichbar mit einem Kochtopf oder besser noch, mit einem sogenannten Slow Cooker. Die Steine werden im Hot Stone Erwärmer bis zur gewünschten Temperatur aufgewärmt. Diese beträgt etwa 55 °C.

Haben die Steine die gewünschte Temperatur erreicht, werden sie mit einer Hebekelle oder Handschuhen entnommen. Vor der Verwendung wird die Temperatur stets am eigenen Körper, z. B. mit den Handinnenflächen oder am Handgelenk geprüft. Machen die Hot Stones ihrem Namen alle Ehre – d. h., sind sie noch zu heiß, werden Sie kurz zur Seite gelegt und später erneut geprüft.

Die Massagesteine, die nicht sofort der Anwendung dienen, werden im beheizten Wasser warm gehalten.

Vorzüge der Hot Stone Erwärmer in der Praxis

Die Verwendung eines professionellen Hot Stone Erwärmers ist beinahe unabdingbar für ein entspanntes und entspannendes Arbeiten.

Hot Stone Erwärmer erhitzen zunächst Wasser und damit indirekt die Steine. Diese sind vom Wasser nahezu vollständig umschlossen (bis auf die Kontaktstellen zu anderen Steinen und dem Gerät). Dadurch werden die Massagesteine gleichmäßig erwärmt, was für eine entspannende Massage ohne große Hitzeüberraschungen sehr wichtig ist.

Hot Stone Erwärmer | Massage-Expert Shop

Die mit einem direkten Stromanschluss versehenen Geräte ermöglichen dem Masseur, die Steine unmittelbar vor der Massage zu erwärmen und erst nach Bedarf dem Wasser zu entnehmen. Der Hot Stone Erwärmer vor Ort spart das lästige Unterbrechen der Massage, um weitere Steine aufzuwärmen und für die Massage zu präparieren.

Die Hot Stones können mit einem geeigneten Hot Stone Erwärmer nicht nur erhitzt sondern auch stets auf der optimalen Temperatur warm gehalten werden. So ist der Austausch lauwarmer Massagesteine jederzeit möglich.

Alle Vorteile auf einen Blick:

Sowohl Erwärmen also auch warm halten

Gleichmäßige Erwärmung, keine Überhitzung

Nähe zum Massagebereich durch Stromkabel, reibungsloser Ablauf

Hot Stone Erwärmer für die mobile Massage

Vulsini Hot Stone Wärmegerät
Vulsini Hot Stone Wärmegerät in geöffnetem Zustand. Die Tasche hat innen zwei Fächer, damit die Hot Stones (hier recht helle Steine von VULSINI) besser sortiert werden können.

Für die mobile Massage gibt es seit Ende 2010 Hot Stone Wärmetaschen. Diese arbeiten ohne Wasser. Die Hot Stones werden in die Tasche gelegt und über Heizkabel erwärmt.

Die Wärmetaschen lassen sich auch über einen Zigarettenanzünder im Auto mit Strom versorgen und bleiben dadurch stets auf Temperatur. So kann ohne Verzug mit der Massage begonnen werden – eine echte Zeitersparnis bei mobilen Massagen.

Alternativen zu Hot Stone Erwärmern

Erwärmung von Hot Stones auf der HerdplatteWie Hot Stones auch ohne Wärmegerät erwärmt werden können, lesen Sie im Artikel Hot Stones erwärmen – so geht es professionell und mit Hausmitteln.

Für eine professionelle Massage werden Sie um ein entsprechendes Gerät nicht herum kommen.

Zur Auswahl überlegen Sie sich am besten zuerst, mit wie vielen Hot Stones Sie gleichzeitig massieren wollen. Einen Vergleich zu professionellen Geräten finden Sie unter Hot Stone Erwärmer in der Übersicht.

MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Massage-Dusche für Pflege und Entspannung

Mit der Massage-Dusche lassen sich Körperpflege, Entspannung und Massage miteinander verbinden. Die Konstruktion kann im privaten wie im professionellen Bereich genutzt werden und bietet unterschiedliche …