Partnermassage – Kaufberatung für Anleitung, Massageöl und Ausstattung

Partnermassage als Rückenmassage
Partnermassage als Rückenmassage – sie massiert ihn im heimischen Schlafzimmer.

Die Partnermassage wird entweder als entspannende Wellness-Massage oder Erotikmassage durchgeführt. Der Erfolg hängt vor allem vom Können und dem Einfühlungsvermögen sowie dem passenden Ambiente ab.

  • Solle ich eine Anleitung kaufen?
  • Welches Massageöl ist zu empfehlen?
  • Welche Ausstattung ist noch sehr hilfreich?

Diese Fragen rund um die Partnermassage werden im Folgenden geklärt.

Partnermassage, aber wie?

Den eigenen Partner mit einer Massage verwöhnen ist eines der schönsten Geschenke und ein echter Liebesbeweis. Die Partnermassage ist häufig eine Ganzkörpermassage mit leichter oder gar keiner Bekleidung. Doch wo soll Mann beziehungsweise Frau anfangen?

Partnermassage mit vier HändenWer die folgenden Fragen mit „ja“ beantworten kann, sollte voller Zuversicht eine Partnermassage durchführen:

Wurden Sie schon einmal selbst massiert und wissen daher, wie es sich anfühlt?

Können Sie ein angenehmes Ambiente mit Kerzenlicht, Düften und entspannender Musik herrichten?

Können Sie sich in den Körper und insbesondere die Haut und die Muskeln Ihres Partners hineinfühlen?

Wenn Sie noch nie selbst massiert wurden wird es wirklich Zeit. Besorgen Sie sich einen Termin bei einer guten Wellnesseinrichtung – eine halbe Stunde bis Stunde sollte für einen ersten Eindruck vollkommen ausreichen.

Anschließend fragen Sie Ihren Partner ganz lieb, Sie zu massieren. Menschen mit wenig Erfahrung massieren meist so, wie sie am liebsten selbst massiert werden möchten. Das können Sie für Ihre Zwecke nutzen: merken Sie sich die Vorgehensweise, die Intensität und die Körperbereiche! Genauso können Sie anschließend auch vorgehen.

Tipps zur Vorbereitung einer Massage bekommen Sie kostenfrei auf unseren Seiten. Lesen Sie dazu am besten zunächst den Artikel Massagevorbereitung.

Partnermassage
Eine Hand gleitet über das Bein einer Frau. Ausschnitt aus dem Cover des Buches Partnermassage von Nicole Bbailey

Wenn Sie noch wenig Erfahrung mit der praktischen Durchführung einer Massage haben, sollten Sie sich eine Massageanleitung im Videoformat oder als Buch leisten. Meist werden folgende Punkte erläutert:

  • Vorbereitung
  • Ablauf der Massage
  • Massagetechniken und Handgriffe

Eine Massageanleitung kann auch sehr inspirierend sein. Wenn es Ihnen ernst ist, sollten Sie ruhig mehrere Hilfen zur Hand nehmen. Dies gilt auch für Menschen mit mehr praktischer Erfahrung in der Massage bzw. Partnermassage.

Massagezubehör | Massage-Expert Shop

Die Massagetechniken sind alles andere als schwer: es braucht nicht viel, damit sich eine Massage gut anfühlt. Achten Sie stets darauf, wie Ihr Partner reagiert und was ihm gefällt. Darauf konzentrieren Sie sich.

Massageöl für die Partnermassage

Massageöl in Karaffe
Massageöl in einer Karaffe wird auf den Rücken einer Person gegeben

Massageöl ist das wichtigste Hilfsmittel bei der Massage. Ohne wird die Massage stumpf, wenig entspannend oder sogar unangenehm. (1)

Für eine entspannende Massage kaufen Sie am besten Mandelöl. Neben dem Preis gibt es noch weitere wichtige Argumente: das Öl zieht nur langsam in die Haut ein und lässt die Hände dadurch lange angenehm über die Haut gleiten. Außerdem riecht es kaum, eignet sich für jeden Hauttyp und hat pflegende Eigenschaften. (2) Je nach Überzeugung und Geldbeutel kaufen Sie Mandelöl in kosmetischer, raffinierter oder Mandelöl in Bio-Qualität.

Für die Erotikmassage unter Einbezug der intimen Körperbereiche sollten Sie spezielles, mildes Massageöl oder Gleitmittel kaufen. Zu empfehlen sind hierfür silikonbasierte Produkte. Sie können sowohl für die Massage der Haut als auch für die Massage der Geschlechtsteile verwendet werden.

Hilfreiche Ausstattung für die Partnermassage

Eine junge Frau entspannt während einer Massage in schönem Ambiente: Räucherduft, Hot Stones und eine Schale sind zu sehen.
Eine junge Frau entspannt während einer Massage in schönem Ambiente: Räucherduft, Hot Stones und eine Schale sind zu sehen.

Neben dem essentiellen Massageöl gibt es noch weitere Massagehilfsmittel und Utensilien, die hilfreich sind.

Wichtig ist immer das passende Ambiente. Folgende Utensilien helfen: Kerzen, Rosenblüten, ein Blumenstrauß, Entspannungsmusik, Räucherstäbchen, ätherisches Öl, eine Buddha-Figur.

Nun überlegen Sie sich bitte den Zweck der Massage: geht es mehr um Entspannung oder Erotik? Für diese Bereiche geben wir im Folgenden einige Kaufempfehlungen:

Entspannung

  • Hot Stone Massage
    Hot Stone Massage am Rücken

    Kopfmassagegeräte lassen sich schnell und einfach anwenden. Sie sorgen für Gänsehaut und Entspannung. Kosten ca. 2 Euro.

  • Massagegeräte aus Holz wie z. B. Massageroller können die Massage intensivieren. Kosten ca. 15 Euro.
  • Ein Hot Stone Set für eine entspannende Hot Stone Massage. Kosten mit Anleitung ca. 30 bis 40 Euro.
  • Edelsteine für Edelstein-Massage, Kosten ab ca. 10 Euro.
  • Massagestäbe, ca. 12 Euro
  • Massagekugel, ca. 15 Euro

Erotik

  • Eine lange Feder, ein Spaziergang in der Natur

Quellenverzeichnis

  1. Massage-Expert Portal, Produktvorstellung: Massageöl als Gleitmittel für die Massage und als zur Hautpflege, 26.04.2012.
  2. Massage-Expert Portal, Produktvorstellung: Mandelöl als Massageöl und in der Kosmetik, 10.04.2012.
MH

Autor:

Ähnliche Beiträge

Anforderungen an Massageliegen

Eine Massageliege wird bei Massagen als Liegefläche für den Klienten verwendet. In der Regel bietet eine Massageliege diverse Einstellmöglichkeiten, die die Behandlung erleichtern und den …

Sesamöl als vielseitiges Basisöl

Sesamöl ist ein vielseitiges Basisöl, welches vor allem im Massagebereich und im Ayurveda einen hohen Stellenwert hat. Seine Zusammensetzung verleiht ihm viele positive Eigenschaften. Als …

Aprikosenkernöl mit milder Zusammensetzung

Aprikosenkernöl zeichnet sich durch seine milde Zusammensetzung aus und kann dadurch vielseitig genutzt werden. Es wird vor allem in der Gesichtpflege sowie bei Massagen und …