Halbrolle für Anpassung der Liegeposition

HalbrolleMit einer Halbrolle lässt sich die Liegeposition nach Bedürfnis für Empfänger und Masseur sehr leicht anpassen.

Als Lagerungshilfe kann die Halbrolle für mehr Komfort sorgen oder bei diversen Behandlungen einzelne Körperbereiche in Position bringen.

Beim Kauf gilt es die Materialeigenschaften der Halbrolle mit dem Einsatzgebiet abzustimmen. So eignen sich etwa Modelle aus Kunstleder am besten für Ölanwendungen.

Verschiedene Ausführungen der Halbrolle

LagerungspolsterEine Halbrolle ist in verschiedenen Größen und Materialien erhältlich. Im Kern besteht sie üblicherweise aus Schaumstoff, wobei der Bezug je nach Ausführung des Modells unterschiedlich sein kann.

Die Halbrolle zeichnet sich durch ihre längliche Form eines halben Zylinders aus. Die Länge kann zwischen 30 und 70 cm variieren.

Unterschiede kann es auch in der Breite oder Höhe der Halbrolle geben. Eine schmale Rolle von rund 15 cm Breite ist im Massagebereich üblich. Breite Ausführungen können wiederum zu den Kissen gezählt werden.

Halbrolle online kaufen | Massage-Expert Shop

Beim Bezug wird grundsätzlich zwischen Kunststoff und Stoff (meist Baumwolle) unterschieden. Im professionellen Bereich ist Polyurethan (PU) beliebt, da es wasser- und ölabweisend ist. Im Wellness und privaten Bereich werden hingegen auch die abnehmbaren Stoffbezüge genutzt.

Anwendungsmöglichkeiten

Hot Stone ReflexzonenmassageDie Halbrolle lässt sich in vielen Bereichen nutzen. Bei dem Kauf ist jedoch auf das Material und die Größe zu achten. Üblicherweise dient die Halbrolle als polsterndes Hilfsmittel zur Optimierung der Liegeposition.

Für den Massage– und Wellnessbereich sind die Halbrollen mit Polyurethanbezug ideal, da sie auch bei Ölanwendungen, Peelings, Packungen oder Stempelmassagen genutzt werden können. Durch die leichte Reinigung sind sie daher auch für den häufigen Gebrauch in Massagestudios geeignet.

Halbrollen mit Stoffbezug können hingegen im Beautybereich oder im privaten Bereich ohne Einsatz von feuchten Substanzen verwendet werden.

Klassischerweise dient die Halbrolle als Stützpolster für die Bereiche unter den Fersen, dem Nacken oder der Lendenwirbelsäule. Prinzipiell kann sie jedoch überall dort eingesetzt werden, wo eine leichte Erhöhung der Körperregion erwünscht ist.

Halbrolle vs Knierolle

KnierolleÄhnlich zur Halbrolle ist die Knierolle, welche eine volle Zylinderform hat.

Dadurch bildet sie ein stärkeres Polster mit deutlicher Anhebung des Körperbereichs.

Die Knierolle wird hauptsächlich unter den Knien genutzt und kann bei Rückenlage den unteren Rücken etwas entlasten.

Sie hat zudem keine feste Liegefläche wie die Halbrolle.

MZ

Autor:

Ähnliche Beiträge

Massagestuhl für die mobile Massage

Ein Massagestuhl für die mobile Massage sollte folgende Eigenschaften aufweisen: Stabilität Geringes Gewicht Passende Tragetasche Leichter Auf- und Abbau Ölfeste Polster, leichte Reinigung Bequeme Sitzposition …